a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne

at Aachener Straße 217, Cologne, 50923 Germany

Die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne ist die integrierte Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln.


a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne
Aachener Straße 217
Cologne 50923
Germany
Contact Phone
P: +49 221 470 1259
Website

Description

Die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne ist die im Rahmen der Exzellenzinitiative geförderte Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät. Die a.r.t.e.s. Graduate School orientiert sich an einem Konzept der humanities jenseits der Dichotomie von Geistes-, Kultur- und Naturwissenschaften. Besondere Bedeutung kommt hermeneutischen und historisch kontextuellen Wissensmodellen zu, welche die Entstehungsbedingungen und die Genese von Wissen ebenso umfassen wie die Rezeptions- und Transkulturationsprozesse und die gegebenen anthropologisch-ethischen Bedingungen. Die a.r.t.e.s. Graduate School ist als integrierte Graduiertenschule zuständig für sämtliche Promotionen an der Philosophischen Fakultät. Mit dem Integrated Track verfügt sie über ein strukturiertes Promotionsprogramm, das unter besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen den Abschluss der Promotion innerhalb von drei Jahren ermöglichen soll und dabei auf die breitgefächerten fachlichen Ressourcen in den Exzellenzfeldern der Philosophischen Fakultät zurückgreifen kann. Ergänzt wird das Promotionsprogramm durch ein Research Lab mit den zwei Forschergruppen "Transformations of Knowledge" und "Transformations of Life" für die PostDoc-Phase und einen Research Master, der mit einer Fast Track-Option einen schnellen Übergang von der Masterphase zur Promotion ermöglichen soll. Auf diese Weise werden den besonderen Herausforderungen an die humanities Rechnung getragen und zugleich die bestmöglichen Voraussetzungen für eine höchsten internationalen Ansprüchen genügende Promotion geschaffen. Darüber hinaus dient die a.r.t.e.s. Graduate School als Plattform für die Internationalisierung der Graduiertenausbildung, die auf eine Vielzahl an Kooperationen und Förderprogrammen für den internationalen und nationalen Austausch zurückgreifen kann und durch ein differenziertes Angebot an Veranstaltungen und wissenschaftlichen Fachtagungen für Wissenschaftler aus aller Welt attraktiv ist. Abgerundet wird das Konzept der a.r.t.e.s. Graduate School durch ein umfassendes Programm von Gleichstellungsmaßnahmen.

Opening time

  • Mondays: 10:00- 16:00
  • Tuesdays: 10:00- 16:00
  • Wednesdays: 10:00- 16:00
  • Thursdays: 10:00- 16:00
  • Fridays: 10:00- 16:00

Company Rating

965 FB users likes a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, set it to 7 position in Likes Rating for Cologne, Germany in University category

Eilmeldung der Uni: "Universität wird wegen Bombenfund evakuiert / Fliegerbomben auf dem Sportplatz der Uni gefunden" Hier bei a.r.t.e.s. ist alles ruhig, wir haben Arbeitsplätze und Internet. Kommt vorbei! ;)

Published on 2014-07-09 00:30:45 GMT

** Kulturen des Wissens ** Morgen Abend ab 18 Uhr findet zum letzten Mal in diesem Semester unsere Ringvorlesung "Kulturen des Wissens. Zur Konstitution und Transformation epistemischer Gegenstände und Praxen" statt. Zum krönenden Abschluss spricht Prof. Dr. Hanjo Berressem (American Studies, Uni Köln), Mitglied der a.r.t.e.s.-Kommission und Leiter der Klasse 3, zum Thema "'Secret Integrations:' Pynchon and Science". Da sich Prof. Berressem bereits in seiner Dissertation "Pynchon's Poetics: Interfacing Theory and Text" eingehend mit dem Autor beschäftigt hat, dürfte uns ein äußerst fundierter Vortrag erwarten. Kommt vorbei!

Published on 2015-07-14 09:56:21 GMT

Doktorandinnen und Doktoranden der Universität zu Köln aufgepasst! Das ProfessionalCenter führt eine Umfrage zu eurer Zufriedenheit mit dem Promotionsstudium an der Uni Köln durch. Wir freuen uns, wenn ihr euch beteiligt, um die Promotionsstudien in Köln in Zukunft besser gestalten zu können: https://www.soscisurvey.de/PromUniKoeln. Herzlichen Dank!

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2016-01-07 13:54:10 GMT

Der Workshop "Gesellschaften der Städte, Gesellschaften der Zelte. Architektonische Modi der kollektiven Existenz im Kulturen‐ Vergleich", der am 26./27. Februar in Wuppertal stattfindet, bringt Archäolog/inn/en, Soziolog/inn/en und Ethnolog/inn/en ins Gespräch. Unter anderem mit dabei: a.r.t.e.s.-Stipendiatin Isabel Hohle und a.r.t.e.s. Research Master-Alumna Nadia Balkowski! Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Alle Informationen und das Programm gibt es unter http://www.heike-delitz.de/Architektonische_Modi_Programm.pdf.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2016-01-05 09:54:49 GMT

Willkommen zurück aus der Neujahrspause, direkt mit einem unterhaltsamen Beitrag des ZDF: Für "Supertalent Mensch – Die Superhirne" hat a.r.t.e.s.-Stipendiat und Linguist Luke Galea in der Experten-Jury für Maltesisch gesessen! :) [Wer keine Zeit hat, springt direkt zu den Minuten 28–31 und 41–43.]

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2016-01-04 15:00:03 GMT

Liebe Freundinnen und Freunde von a.r.t.e.s.! Ein ereignisreiches Jahr mit vielen spannenden und wissenshungrigen Veranstaltungen in unserer Graduiertenschule neigt sich dem Ende. Wir schließen nun unsere Türen über die Feiertage, und sind ab dem 04. Januar wieder für euch da. Das gesamte Team der a.r.t.e.s. Graduate School und des Promotionsbüros der Philosophischen Fakultät wünscht euch friedliche Festtage, und einen launigen Rutsch in ein hoffentlich produktives Jahr 2016. Bis in zwei Wochen! [Bild: http://thisisnthappiness.com/post/135733640529/better-come-up-with-a-good-story]

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-23 13:54:44 GMT

Die PLURIVERSALE III der Akademie der Künste der Welt, die im September mit einer Performance bei a.r.t.e.s. zu Gast war, feiert am kommenden Freitag ihren Abschluss. Im K5 gibt es ab 19 Uhr zuerst eine Diskussion zu "Gegen den Karneval der Kulturen", und anschließend ein Konzert mit Andy Stott, Fumaça Preta u.A. Kommt zahlreich!

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-16 09:34:40 GMT

* Call for Applications ** Die Abteilung „Internationale Mobilität“ des International Office der Universität zu Köln und die a.r.t.e.s. Graduate School bieten Doktorand/inn/en die Möglichkeit, an der Cornell University (College of Arts & Science / Institute for German Cultural Studies) zu forschen und zu studieren. Die Ausschreibung richtet sich vornehmlich, aber nicht ausschließlich an Doktorand/inn/en der “German Studies“ (Germanistik, Geschichte, Philosophie). Im Rahmen des Austauschs werden die Kosten für Einschreibung, Visum und Krankenversicherung übernommen. Eine weitere Förderung des Aufenthalts ist über a.r.t.e.s. international (http://artes.phil-fak.uni-koeln.de/14082.html) oder die Abt. "Internationale Mobilität" möglich Bewerbungsfrist ist der 30. Januar 2016. Alle weiteren Informationen gibt es unter http://artes.phil-fak.uni-koeln.de/18313.html.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-15 09:30:00 GMT

Heute in der Serie "Schöne Promotionsprojekte": Christoph Lange, Mitarbeiter im a.r.t.e.s. Research Lab und Doktorand der Ethnologie mit einem Projekt zu "Genealogien & Stammesgeschichten arabischer Pferde", hat seinen Beitrag "Purity, Nobility, Beauty and Performance: Past and Present Construction of Meaning for the Arabian Horse" im Sammelband "The Meaning of Horses" veröffentlicht.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-14 15:30:01 GMT

Save the Date! Am Dienstag, den 19. Januar, untersucht das a.r.t.e.s. Research Lab die Philosophie Ernst Cassirers in einem international besetzten Workshop. Es sprechen u. a. Sebastian Luft, Guido Kreis, Marion Lauschke, Viola Nordsieck und Muriel van Vliet. Das vollständige Programm findet ihr unter http://artes.phil-fak.uni-koeln.de/13987.html.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-14 11:06:27 GMT

REMINDER / Deadline: 15. Dezember a.r.t.e.s. ist von der School of the Arts and Humanities der University of Cambridge eingeladen worden, an der Cambridge AHRC DTP Conference zum Thema "Time and Temporality" vom 14. bis 16. September 2016 teilzunehmen. Für Kölner Promovierende stehen 10 Stipendien (Reise und Aufenthalt) für die aktive Teilnahme (d. h. mit Beitrag) zur Verfügung. Bewerbungsfrist ist der 15. Dezember 2015. Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung findet ihr unter http://artes.phil-fak.uni-koeln.de/18116.html.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-11 09:30:01 GMT

Es weihnachtet, auch bei a.r.t.e.s.! Sehr herzlich lädt das a.r.t.e.s. kunstfenster daher zum alljährlichen Fundraising für die nächste Ausstellung – a.k.a. "Weihnachtsfeier" – ein. Euch erwarten nicht nur Punsch und die beliebte Kunst-/Kultur-Tombola, sondern vor allem ein Eindruck auf die kommende Ausstellung und viele gut gelaunte Leute. Wir freuen uns auf euch!

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-09 10:05:27 GMT

** Stipendium ** Aktuelle Ausschreibung bei a.r.t.e.s.-Kooperationspartner "Graduiertenkolleg 1878: Archäologie vormorderner Wirtschaftsräume": Zum 01.04.2016 ist ein Promotionsstipendium – vorzugsweise zu einem Thema der Christlichen Archäologie – an der Universität Bonn zu besetzen. Die Ausschreibung und alle weiteren Informationen findet ihr unter http://www.wirtschaftsarchaeologie.de/blog/2015/12/01/ausschreibung-eines-promotionsstipendiums.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-08 11:09:07 GMT

Diese Woche ist P. David Marshall, Professor für Media Studies an der Deakin University Melbourne, zu Gast in Köln und bietet folgende Veranstaltungen an: Dienstag, 8. Dezember, 17.45–19.30 Uhr, Aula I Talk: "Understanding Contemporary Agency: Persona, the Public Self and Online Culture" Mittwoch, 9. Dezember, 15–17 Uhr, Internationales Kolleg Morphomata Workshop: "The Challenge of Method in Celebrity Studies" (zus. mit Hanjo Berrressem und Brigitte Weingart) Mehr Informationen: http://www.morphomata.uni-koeln.de/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen/the-challenge-of-method-in-celebrity-studies-workshop-with-p-david-marshall

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-07 16:22:45 GMT

a.r.t.e.s.-Alumna Judith Bihr erhält den Dissertationspreis 2015 der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO) für ihre Arbeit "Muster der Ambivalenz. Ornamentale Strukturen in der ägyptischen Kunst der Gegenwart – eine transkulturelle Betrachtung". Herzlichen Glückwunsch, liebe Judith! :)

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-07 10:24:48 GMT

Schönes Wochenende!

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-05 09:23:01 GMT

Die Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte e.V. nimmt bis zum 15. Januar 2016 Vorschläge für die Verleihung des Deutschen Studienpreises für Archäologie entgegen. Vorschlagsberechtigt sind Studierende und Dozent/inn/en an deutschen Hochschulen, sowie Mitglieder deutscher archäologischer Gesellschaften.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-03 09:45:01 GMT

Woran erkennt man, dass Weihnachten naht? –> Das Team des a.r.t.e.s. kunstfensters wieder mit Losen auf den Fluren unterwegs. ;) Mit dem Kauf eines Loses unterstützt ihr die nächste Ausstellung des kunstfensters, also haltet 1€ bereit und kommt dann zur Verlosung/Weihnachtsfeier am 15. Dezember bei a.r.t.e.s.! Mehr Informationen zum a.r.t.e.s. kunstfenster findet ihr unter http://artes.phil-fak.uni-koeln.de/10882.html.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-02 10:10:40 GMT

** Call for Applications / Stipendien ** Die internationale Sommer-Akademie "Reconfiguring the (non-)political. Performing and narrarting change and continuity" findet vom 28. August bis 4. September 2016 in Tunis statt. Die Organisatoren – die Forschungsgruppen "Re-Configurations. History, Remembrance and Transformation Processes in the Middle East and North Africa” und “Figures of Thought | Turning Points. Cultural Practices and Social Change in the Arab World” (beide Marburg), die Université de la Manouba (Tunis), das Institut de Recherche sur le Maghreb Contemporain (Tunis) sowie das Forum "Europe in the Middle East – The Middle East in Europe" (Berlin) – vergeben 24 Stipendien für Reisekosten+Unterkunft, also bewerbt euch bis zum 29. Februar 2016! Zum Call geht es hier lang: http://www.uni-marburg.de/cnms/forschung/re-konfigurationen/aktuelles/news/cfp-summeracademy-2016.pdf.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-12-01 09:30:00 GMT

Der Workshop „Alternativentwürfe. Aufbruchsversuche in Wissenschaft und Hochschule seit den 1960er Jahren“, organisiert von Susanne Schregel (a.r.t.e.s. Research Lab) und Berit Schallner (Historisches Institut), untersucht kommenden Montag (7. Dezember) Wissenschafts-, Wissens- und Universitätsge- schichte im Wechselspiel mit politisch-sozialen Bewegungen seit den 1960er Jahren. Interessenten sind herzlich Willkommen! Alle Informationen zum Programm gibt es unter http://artes.phil-fak.uni-koeln.de/13987.html.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-11-30 14:45:02 GMT

Das Französische Außenministerium vergibt mit den "Eiffel Excellence Scholarships" eine Förderung für 10 Monate Studienaufenthalt in Frankreich für Masterstudierende und Promovierende. Bewerbungsfrist ist der 8. Januar 2016.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-11-30 08:51:52 GMT

ACHTUNG: Die Registrierungsphase für das "Interdisciplinary College 2016", das vom 4. bis 11. März zu "Transitions and Transformations in Cognition, Biology and Interactive Systems" stattfindet, ist nun offen und läuft noch bis Mitte Januar. Nächstes Jahr auch mit dabei: a.r.t.e.s.-Juniorprofessor Thiemo Breyer, der einen Kurs zu "Transformations of Knowledge" anbietet. Mehr Informationen findet ihr unter http://www.interdisciplinary-college.de.

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-11-26 14:00:00 GMT

Heike Kahlert (Ruhr-Universität Bochum) spricht kommenden Mittwoch, 2. Dezember, über „Riskante Karrieren. Geschlechterungleichheit im Wissenschaftssystem“. Der Vortrag behandelt aktuelle fächer- und geschlechtervergleichende Forschungsergebnisse zur Karriereplanung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Übergang in die Postdoc-Phase. Interessierte (Nachwuchs-)Wissenschaftler/innen sind herzlich willkommen! Mittwoch, 2. Dezember, 18–19:30 Uhr Hörsaal H 122, HF-Hauptgebäude (Gronewaldstr. 2, 50931 Köln)

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-11-26 10:30:00 GMT

Auch bei den Didaktiker/inne/n des IFDG spielen interdisziplinäre Überlegungen eine wichtige Rolle. Dementsprechend veranstalten sie dieses Semester eine Ringvorlesung zu Denk-, Lehr-, und Lernprozessen in den verschiedenen Disziplinen der Geisteswissenschaften. Schaut mal rein!

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-11-25 11:42:50 GMT

... nächster Meilenstein nach 500 erreicht. ;) Danke, liebe Liker/innen!

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-11-24 14:36:53 GMT

Das Albertus Magnus Graduate Center (AMGC) der Universität zu Köln veranstaltet eine Podiumsdiskussion zu Forschungsethik und Guter wissenschaftlicher Praxis im 21. Jahrhundert. ACHTUNG: Die Veranstaltung findet bereits morgen Abend statt!

Published a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne on 2015-11-24 13:49:59 GMT

Das DAAD-geförderte Projekt "International Promovieren an der Universität zu Köln" (IPaK) des Albertus Magnus Graduate Center (AMGC) hat eine Reihe von Veranstaltungen für internationale Promovierende im Angebot. Am 8. Dezember findet etwa der Workshop "Introduction to German Academic Culture for International Scientists" statt. Achtung: Die Anmeldung muss bereits bis zum 27. November erfolgen! Mehr Informationen findet ihr unter https://www.amgc.uni-koeln.de/fileadmin/home/amgc/PDF/IPaK_Workshop_2015_12_08.pdf.