Beachside Fit

at Falkenstr. 43, Lübeck, 23564 Germany

Beachside Fit: Mitgliedschaftsfreies, wöchentliches Kursprogramm. Ganzheitliche Fitness, Gesundheit & Ernährung. Einzelstunden & Workshops.


Beachside Fit
Falkenstr. 43
Lübeck 23564
Germany
Contact Phone
P: 01578 7202927
Website
http://www.beachsidefit.de

Opening time

  • Mondays: 09:00- 19:30
  • Tuesdays: 09:00- 19:30
  • Wednesdays: 09:00- 19:30
  • Thursdays: 09:00- 19:30
  • Fridays: 09:00- 19:30

Company Rating

83 FB users likes Beachside Fit, set it to 15 position in Likes Rating for Lübeck in Sports/recreation/activities category

Neuer Kurs für Mamis mit Baby: Dienstags 09.30 - 10.30 Uhr! Pilates & ganzheitliches Muskel- und Beweglichkeitstraining mit viel Spaß! In der Falkenstraße 43, Bewegungsräume. Je Kursstunde 8,- Euro. Die Babies werden einfach mitgebracht! Infos und Anmeldung: 01578-720 29 27

Published on 2015-07-13 15:07:52 GMT

Wie sich fast alle täglich ihre Suppe versalzen. Ganz sicher! Obwohl sie kochen können... Vor vielen, vielen Jahren standen bei den Reichen Salzschiffchen mit Salz auf dem Tisch, das sogar in Gold aufgewogen wurde. Das einfache Volk würzte mit Kräutern. Heute gehen wir in den Supermarkt und kaufen Salz für billige neunzehn Cent. Ist das noch dasselbe wertvolle Salz von früher, nur halt heute billiger? Keineswegs, unser heutiges Koch- oder Speisesalz ist mittlerweile ein Massen-Industrieprodukt, von dem nur der geringste Teil in unsere Küche wandert, der Hauptteil wird für industrielle Zwecke von Waschmittel bis Konservierung verwendet und der Rest wird eben auch verkauft – im Supermarkt, nachdem man früher einmal entschieden hatte, das alle weiteren Mineralien „Verunreinigungen“ sind und diese chemisch entfernt hat. Dieses 'Salz' heute hat mit dem natürlichen, wertvollen Salz von früher aber nichts mehr zu tun, es besteht weitestgehend aus Natriumchlorid, einer sehr reaktionsfreudigen chemischen Verbindung, die noch agressiver wird durch den häufigen Zusatz von Jod und dem giftigen (!) Fluor. Unser Blut ist eine Sole, also Salzlösung. Wandert nun Kochsalz in den Körper, müssen Unterschiede ausgeglichen werden – wir kennen aus dem Chemieunterricht noch das Wort Osmose. Dies passiert in den Zellen, und um 1Gramm Natriumchlorid ausscheiden zu können, benötigt der Körper die 23(!)fache Menge an Wasser – Zellwasser! Damit nicht genug, bei weiteren Unschädlichmach-Vorgängen entsteht Harnsäure, welche sich bevorzugt in Knochen und Gelenken ablagert: Gicht, Arthrose, Artrithis, auch Nieren- und Gallensteine gehen darauf zurück. Kristallsalz aus dem Himalaya hingegen ist kein raffiniertes, verändertes Produkt, sondert enthält immer noch alle Mineralien und eine Struktur, die unserem Blut identisch ist. Keine Osmose, keine Unschädlichmach- Reaktionen, alles bleibt im Gleichgewicht. Im Fernsehen wird immer einmal wieder berichtet, Kristalsalz sei „Blödsinn“, da die enthaltenen Mineralien niemals die empfohlenenen Tagesmengen an Mineralien decken, aber darum geht es auch gar nicht! Es soll damit nichts zugeführt werden (also Eisen etc.), sondern keine schädliche chemische Reaktion in Gang gesetzt werden, wie es beim normalen Kochsalz der Fall ist. Dieses soll aber weiter verkauft werden und entsprechend gibt es immer mal wieder diese mangelhaften Meldungen, die das Thema falsch angehen. Wer also seinem Körper nicht ständig Energie rauben, Zellen austrocknen und schädliche chemische Reaktionen auslösen will, greift auf das dem Urmeer und unserem Blut in seiner Schwingung und Struktur identische Kristallsalz zurück. Meer- und Steinsalz sind übrigens auch deutlich besser, als das allem beraubte Natriumchlorid, da es keine schädliche biochemische Reaktion erzeugt, allerdings ist es durch weniger Druck bei der Entstehung (Gebirge) in seiner Struktur nicht in dem Maße sinnvoll für unsere Zellen verfügbar. wie das Kristallsalz. Tatsächlich leiden die meisten Menschen sogar unter Salzarmut, obwohl sie mit Natriumchlorid übersättigt sind. Nicht nur vom Kochen, zusätzlich ist das industrielle Salz in fast allen Produkten beigefügt, von der Erdnussdose und den Chips – ganz offensichtlich – bis in Brot und überhaupt allen Supermarktprodukten. Dazu kommen noch Rieselhilfen wie schädliche Aluminiumsalze und vieles mehr. Noch schlimmer sind die Zusätze von Jod und Fluorid, die von unserem Körper so künstlich zugeführt in keinster Weise verstoffwechselt werden können. Hingegen bilden sie durch weitere chemische Reaktionen Nitrosamine, die krebserzeugend sind. Wir nehmen täglich bis zu zwölf Gramm Kochsalz auf, können jedoch nur fünf bis sechs Gramm davon wieder ausscheiden. Den Rest muß der Körper unschädlich machen, mit Zellwasser und Einlagerungen, siehe oben. Wer also seinen Körper gesund und energiereich halten will, schüttet umgehend sein restliches Kochsalz aus dem Küchenschrank in den Müll und investiert vier Euro mehr in eine gesunde, natürliche Molekularstruktur und seine Gesundheit! Nicht von ungefähr gibt es Salzheilkuren – Salzbäder, Salzhöhlen, Salzinhalation und vieles mehr. Dies passiert immer mit echtem, natürlichen reinen Salz, nicht mit einem chemisch veränderten Restprodukt der Industrie. Beim Kauf also darauf achten, das es hundertprozentig reines Kristallsalz aus der Himalayaregion ist. In Reformhäusern und Biosupermärkten ist dies üblicherweise der Fall. Wer über dieses Thema noch genauer Bescheid wissen möchte – was zum Beispiel Salz mit Licht oder mit dem Denken zu tun hat - erfährt dies auch in meinen Ernährungsseminaren. Nun erstmal viel Freude beim Salzstreuer-Austauschen und Ausprobieren, ein sanfterer, würzigerer Geschmack, sowie ein frischer, energiereicher Körper warten auf Dich! :-)