COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH

at Friedrich-Ebert Straße 25, Kassel, 34117 Germany

http://com-net.de/impressum/


COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH
Friedrich-Ebert Straße 25
Kassel 34117
Germany
Contact Phone
P: 0561 76658-0
Website
http://www.com-net.de

Description

Die Technologiesprünge in der Telekommunikation der letzten Jahre sind für uns und unsere Kunden Chance und Herausforderung zugleich. Denn zeitgemäße Technik eröffnet Unternehmen aus allen Branchen neue Möglichkeiten. Der ständige Austausch von Wissen und Information ist für Unternehmen aus allen Branchen zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor geworden. Damit unsere Kunden diesen Wettbewerbsvorteil ohne Kompromisse nutzen können, optimieren wir permanent unser Serviceangebot.

Company Rating

5 Facebook users were in COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH. It's a 3 position in Popularity Rating for companies in Telecommunication category in Kassel, Germany

520 FB users likes COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH, set it to 1 position in Likes Rating for Kassel, Germany in Telecommunication category

Hallo und einen schönen Tag

Published Armin-Bodo Müller on 2016-04-17 05:17:13 GMT

Frohe Ostern Liebe COMNET - Facebook-Freunde, die Temperaturen steigen und die Natur erwacht so langsam wieder zum Leben. Auch das bevorstehende Osterfest verkündet den Beginn der wärmeren Jahreszeit. Wir von der COMNET Region Mitte GmbH möchten Ihnen heute einen atemberaubenden Frühlingsanfang und ein schönes Osterfest wünschen. Wir hoffen, dass Sie sich während der Feiertage viel Zeit nehmen: zum Entspannen, sich kulinarisch verwöhnen lassen und gemeinsam mit Ihren Lieben den Frühling von seiner schönsten Seite erleben. Psssst…..in Kassel war der Osterhase schon da ;-)

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2016-03-25 13:18:05 GMT

Connecting Professionals – unter diesem Slogan ist die Kasseler Comnet Mitte seit über elf Jahren auf dem Telekommunikationsmarkt erfolgreich aktiv – mit stark wachsenden Kunden- und Mitarbeiterzahlen. Für die Geschäftsführer Lars Thoene und Gerhard Ulrich galt es, eine adäquate Location zu finden. Und das Duo machte Nägel mit Köpfen: Seit Herbst ist Comnet in seinen neuen Räumen im Herzen Kassels zuhause, in dem vom Spangenberger Unternehmen Holzbau Kühlborn mit viel Liebe zum Detail umgestalteten neunstöckigen Gebäude an der Friedrich-Ebert- Straße, Ecke Karthäuserstraße. „Uns allen fiel der Abschied aus dem Königstor 23 schwer. Immerhin markierte das dortige Büro den Startpunkt unserer Erfolgsgeschichte“, räumt Ulrich ein. Doch das enorme Wachstum ließ keine andere Wahl. Aktuell umfasst die Belegschaft 26 Mitglieder. „Unsere seit einigen Jahren permanente Expansion und die immer vielfältiger werdenden Kunden machten den Schritt notwendig“, unterstreicht Thoene. Das technische Personal stellt mit 14 Belegschaftsmitgliedern die Mehrheit. Die Disposition zog von Isernhagen nach Kassel um, das Telefonmarketing wurde um drei Kräfte aufgestockt, mit Peter Pasler und Torsten Hölscher kamen im November die neuen Leiter für Großprojekte. Im Vertrieb sollen weitere Spezialisten und ein Key Account folgen. Technologisch entsprechen die neuen Büros modernstem Standard. High-Tech bei der Leitungstechnik, aktuelle Switchtechnik sowie flächendeckendes WLAN: Kommunikativ bedeutet das Ganze State of the Art. Was die Comnet-Fachleute ihren Kunden nahebringen, haben sie in den eigenen vier Wänden exemplarisch verwirklicht – im Sinne ihres Slogans „Connecting Professionals“, intern wie extern. Alle Arbeitsplätze sind mit Head- Sets ausgestattet. Damit können sich die Mitarbeiter jederzeit erheben und den Blick in die Ferne schweifen lassen. Das wirkt sich positiv auf die Stimmung im Haus aus. Das soll es auch, denn genau das merkt der Kunde. „Der Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung nimmt bewusst oder unbewusst wahr, wie sein Gegenüber drauf ist. Ob er seinen Job mit Freude und Leidenschaft ausübt oder eben nicht“, macht Thoene deutlich. Offen und transparent präsentiert sich ebenfalls der neue Besprechungsraum. Großzügig dimensioniert, kann parallel über Beamer und LCD-Fernsehbildschirm kommuniziert werden, was sich nicht zuletzt bei Telefonkonferenzen bewährt. Geschäftsführer Hans Vialon vom langjährigen Kunden HPS gerät ins Schwärmen: „Das ist eine Technologie, die mich begeistert!“ Bevor der neue Konferenztisch entstand, bat das Management seine Belegschaftsmitglieder, Adjektive und Attribute zu sammeln, die sie mit ihrem Unternehmen in Verbindung bringen, um so ihre Sichtweise auf das Haus Comnet zu artikulieren. Es begann ein spannender Prozess, der große Resonanz fand und einige unerwartete Ergebnisse brachte. Thoene und Ulrich griffen die Worte der Belegschaft auf und gestalteten mit ihnen die Oberfläche des Konferenztisches, so dass sich dort jetzt jeder Mitarbeiter mit seinen Beiträgen wieder findet. Passend zum Slogan: Connecting Professionals!

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2016-03-20 17:35:55 GMT

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2016-02-25 07:18:35 GMT

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2016-02-08 15:12:14 GMT

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2016-01-16 13:51:31 GMT

Liebe COMNET Community, zum Ende des Jahres 2015 bedanken wir uns herzlich bei Ihnen für Ihr Vertrauen in unser Unternehmen sowie für unsere harmonische Zusammenarbeit. Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Mitarbeitern wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins neue Jahr. Mit freundlichen Grüßen Lars Thoene Geschäftsführer

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2015-12-23 14:30:40 GMT

A – annehmen, auch den, der manchmal nicht passt D – da sein füreinander V – vertrauen, dass alles gut wird E – entdecken, was wichtig ist N – neu beginnen, auch wenn man gestern gescheitert ist T – tragen helfen denen, die unsere Hilfe brauchen. Herzliche Adventsgrüße sendet Ihnen Ihre COMNET Region Mitte …"connecting professionals"

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2015-11-29 08:39:51 GMT

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2015-10-26 09:36:59 GMT

COMNET Region Mitte GmbH an attraktiven Standort im Herzen Kassels umgezogen TOLLER AUSBLICK, NEUE PERSPEKTIVEN Connecting Professionals – unter diesem Leitgedanken ist die Kasseler Comnet Mitte seit mehr als elf Jahren auf dem Telekommunikationsmarkt erfolgreich für ihre Kunden da – mit stark wachsenden Kunden- und Mitarbeiterzahlen. Letzteres führte dazu, dass der traditionsreiche Standort am Königstor 23 schließlich aus allen Nähten platzte und es für die Geschäftsführer Lars Thoene und Gerhard Ulrich galt, eine adäquate neue Location zu finden. Das Duo machte Nägel mit Köpfen: Seit Anfang August ist COMNET in seinen neuen Räumen im Herzen Kassels zuhause, in dem vom Spangenberger Unternehmen Holzbau Kühlborn mit viel Liebe zum Detail umgestalteten neunstöckigen Gebäude an der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Karthäuserstraße. „Uns allen fiel der Abschied aus dem Königtor 23 schwer. Immerhin markierte das dortige Büro den Startpunkt unserer Erfolgsgeschichte“, räumt Ulrich ein. Doch das enorme Wachstum ließ keine andere Wahl. Aktuell umfasst die Belegschaft 26 Mitglieder. „Unsere seit einigen Jahren permanente Expansion und die immer vielfältiger werdenden Kunden machten den Schritt notwendig“, unterstreicht Thoene. Das technische Personal stellt mit 14 Belegschaftsmitgliedern die Mehrheit. Die Disposition zog von Isernhagen nach Kassel um, das Telefonmarketing wurde um drei Kräfte aufgestockt, mit Torsten Hölscher kommt Anfang Dezember der neue Projketleiter für Großprojekte. Im Vertrieb sollen weitere Spezialisten in 2016folgen und die neue Nachwuchskraft ..... Pallus ergänzen. Geplant ist, im 1. Quartal 2016 einen Key Account an Bord zu holen. „Geist vom Königstor mitnehmen“ Was macht den Reiz der neuen Location aus? Es ging dem Management vor allem darum, die passende Fläche in der Innenstadt zu finden, die sich nach COMNET-Anforderungen und -Strukturen gestalten ließ. Das gelang. So finden sich nun Remote-Center, Logistik, Telefonmarketing, Projektleitung, Disposition, Vertrieb, Sekretariat und Geschäftsleitung unter einem Dach wieder – auf einer Fläche von 350 Quadratmetern in der achten Etage sowie weiteren 45 Quadratmeter im Erdgeschoss. Klaus Kühlborn und dessen Team zeigten sich als der passende Partner. Gerhard Ulrich lobt: „Großes handwerkliches Können, ein hoher Qualitätsanspruch, die gradlinige, umsichtige Planung und eine perfekte Umsetzung haben unsere Wünsche wahr werden lassen.“ Die Wände ließ man schleifen bzw. schmirgeln, so dass sie lediglich gestrichen, nicht jedoch tapeziert wurden. Die neuen Räumlichkeiten bestechen mit ihrer tollen Lage und einer grandiosen Aussicht über die City der Documenta-Stadt. „Das Ganze war für uns ein Glückfall. Wir sind stolz darauf, bleiben aber auf dem Teppich“, unterstreicht Lars Thoene. Umso wichtiger wird es sein, dass die neue Umgebung zusätzliche Energie freisetzt. Das Team will den Esprit und positiven Geist aus dem Königstor mitnehmen. Gedanken an ein Großraumbüro-Konzept wurden verworfen. Jedes Belegschaftsmitglied nutzt seinen individuellen Raum, zum Teil transparent mit Glaselementen gestaltet. Insofern kommt es darauf an, die interne Kommunikation zu fördern. Thoene erläutert: „Vor dem Hintergrund haben wir die Teeküche anders konzipiert als ursprünglich geplant.“ Der Abschnitt entspricht einer offenen Konzeption, der die Teeküche zum Meeting-Point, einer idealen Kommunikationsplattform werden lässt, die sich an den großzügig gestalteten Flur anschließt. Belegschaft gestaltet Konferenztisch Technologisch entsprechen die Büros modernstem Standard. High-Tech bei der Leitungstechnik, aktuelle Switchtechnik sowie flächendeckendes WLAN: Kommunikativ bedeutet das Ganze State of the Art. Was die COMNET-Fachleute ihren Kunden täglich nahe bringen, haben sie in den eigenen vier Wänden exemplarisch verwirklicht – im Sinne ihres Slogans „Connecting Professionals“, intern wie extern! Sämtliche Arbeitsplätze sind mit Head-Sets ausgestattet. Damit können sich die Mitarbeiter jederzeit von ihrem Platz erheben, sich bewegen und den Blick gen Herkules oder in die Ferne schweifen lassen. Keine Frage, das wirkt sich positiv auf Stimmung im Haus aus. Das soll es auch. Denn genau das merkt der Kunde. „Der Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung nimmt bewusst oder unbewusst wahr, wie sein Gegenüber drauf ist. Ob er seinen Job mit Freude und Leidenschaft ausübt oder eben nicht“, macht Thoene deutlich. So spiegelt die Atmosphäre des Büros die Stimmung und Grundeinstellung des Mitarbeiters – selbst wenn es immer mal wieder einen kontroversen Moment geben mag. Offen und transparent präsentiert sich ebenfalls der neue Besprechungsraum. Großzügig dimensioniert, kann parallel über Beamer und LCD-Fernsehbildschirm kommuniziert werden, was sich nicht zuletzt bei Telefonkonferenzen bewährt. Geschäftsführer Hans Vialon vom langjährigen Kunden, der Firma HPS, gerät ins Schwärmen: „Das ist eine Technologie, die mich begeistert!“ Bevor der neue Konferenztisch entstand, bat das Management seine Belegschaftsmitglieder, Adjektive und Attribute zu sammeln, die sie mit ihrem Unternehmen in Verbindung bringen, um so ihre Sichtweise auf das Haus COMNET zu artikulieren. Es begann ein spannender Prozess, der tolle Resonanz fand und einige unerwartete Ergebnisse brachte. Thoene und Ulrich griffen die Worte der Belegschaft auf und gestalteten mit ihnen die Oberfläche des Konferenztisches, so dass sich dort jetzt jeder Mitarbeiter mit seinen Beiträgen wieder findet. Passend zum Slogan: Connecting Professionals!

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2015-10-26 09:35:04 GMT

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2015-10-09 17:17:21 GMT

Unify Channel Embraces the New Way to Work Unify channel partners named NW2W Ambassadors for embracing a new age of business by selling the New Way to Work MUNICH and BOCA RATON, Fla., June 24, 2015 /PRNewswire/ -- Unify, a leading communications software and services firm, today announced Black Box Network Services in North America, Everything Voice in the United Kingdom, and COMNET in Germany as New Way to Work Global Ambassadors of the channel. These Unify partners have created a new business model for how unified communication and collaboration (UCC) products and services are delivered, by selling the New Way to Work—not just the products. "It's important that we humanize the enterprise by selling solutions based on customer needs and not just the latest technology," said Jon Pritchard, executive vice president of worldwide channels at Unify. "As the market and channel continue to evolve, so must our understanding of buying behavior and the decision-making process. We see our New Way to Work Global Ambassadors of the channel as leaders who are ushering in a new age of how business is conducted, driving new revenue sources and bettering the ecosystem for all involved." The NW2W Ambassador program honors leaders who have recognized the impact of global work trends on today's business, have prioritized new strategies for communications and collaboration and are successfully navigating the changing technology business landscape to embrace the New Way to Work (#NW2W). These select global NW2W Global Ambassadors of the channel lead the way in understanding the changes in the decision-making process. Traditionally, IT heads played a pivotal role as the unified communication and collaboration decision-makers. However, there has been a shift in the market as innovation and technology have become a priority for all of the C-Suite. Leading channel players are now appealing to the CMO and CIO as they embrace this new market reality. Software-as-a-Solution offerings empower any line of business to leverage technology to make work better for their own teams as well as customers. Following is a summary of this year's New Way to Work Global Ambassadors of the channel. Black Box Network Services, Everything Voice, and COMNET describe how they are changing the way UCC solutions are sold across the North America, United Kingdom, and Germany markets. Black Box Network Services (North America) Black Box is a leading technology solutions provider dedicated to helping customers design, build, manage, and secure their IT infrastructure. Black Box delivers high-value products and services through its global presence and 4,000 team members. A Unify partner for more than 30 years, Black Box was the first Unify partner to deploy OpenScape Voice, and it was the first North American Partner to bring OpenScape Enterprise Express to market. Black Box also provided input on the development of Circuit, Unify's next-gen communication and collaboration platform. In addition to utilizing the latest collaboration tools to enable the NW2W, Black Box focuses on delivering the right solution, on the right wired, Wi-Fi or DAS network, with the right management approach. "Unify understands that the communication needs of today's workplaces are dynamic and rapidly changing," said Mike Laughlin, Vice President of Strategic Relationships at Black Box. "They continue to innovate and bring new solutions to market. We're thrilled to partner with them to bring the New Way to Work to life, and to be recognized as a Unify global New Way to Work Ambassador." Everything Voice (UK) Everything Voice in the United Kingdom has always been a customer focused business that values face-to-face engagement with clients. Everything Voice's employees are mobile "anywhere workers," and often work from the road, working on the road, remotely from a client's office, or even at home. Everything Voice recognized that it had to make a change to drive more effective and efficient communication and collaboration, in order to best serve clients. Everything Voice deployed Circuit by Unify in order to enable this. "Everything Voice serves the UK SMB market. As an SMB ourselves we understand this market's challenges. We know exactly how Unify can help to address these, enable new ways of working and assure a better work/life integration for SMB employees," said Neil Hutchinson, Director of Business Development at Everything Voice. "Circuit has proven to be an immensely effective collaboration tool. Whether working in the office or on the road our employees are now able to connect with each other and work on projects together in real-time. This flexibility and immediacy has brought incredible agility to our team and business. This is the future of communication, and it is happening right now." COMNET (Germany) COMNET enables the New Way to Work with solutions such as Unify Hicom 300, HiPATH Office, OpenScape Office and today OpenScape Voice, OpenScape 4000 and OpenScape Business. Customers for these solutions include organizations in the manufacturing, public sector, hotel business, healthcare, and other industries. "COMNET has enabled organizations to adopt New Way to Work with Unify's solutions for more than 25 years," said Jurgen Tiedemann, Managing Director at COMNET Holding GmbH. "We clearly see a trend toward organizations conducting business internationally, with teams working together via phone, email or videoconference, simultaneously across numerous time zones. The New Way to Work enabled by Unify enables them to overcome barriers associated with time and distance. For me, personally, it is especially impressive how fast an audio conference can be set up with Unify, even with multiple participants. This makes the New Way to Work tangible." For more information about the New Way to Work Global Ambassador Program, visit the NW2W hub at www.unify.com/nw2w. About Unify Unify is one of the world's leading communications software and services firms, providing integrated communications solutions for approximately 75 percent of the Fortune Global 500. Our solutions, including Circuit, unify multiple networks, devices and applications into one easy-to-use platform that allows teams to engage in rich and meaningful conversations. The result is a transformation of how the enterprise communicates and collaborates that amplifies collective effort, energizes the business, and enhances business performance. Unify has a strong heritage of product reliability, innovation, open standards and security. Note: All trademarks mentioned herein are property of their respective owners. Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20131015/NY97454LOGO SOURCE Unify GmbH Co & KG Quelle: http://www.prnewswire.com/news-releases/unify-channel-embraces-the-new-way-to-work-300103988.html

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2015-08-18 15:21:59 GMT

Liebe Kunden, liebe Lieferanten und Freunde der COMNET so sehen wir derzeit in Kassel aus !! Wir können zwar den Wind (Markt) nicht ändern, aber wir können die Segel neu setzen. Ab morgen früh setzen wir unsere neuen Segel in der Friedrich-Ebert Straße 25 in 34117 Kassel. Die Furcht vorm Loslassen ist zwar groß, die Freude über den neuen Standort überwiegt jedoch. So kann ich zum Schluss nur sagen : Es gibt ein Bleiben im Gehen, ein Gewinnen im Verlieren, im Ende einen Neuanfang. Ab Montag wieder „online“ unter der neuen Adresse. Mit freundlichen Grüßen Lars Thoene Geschäftsführer

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2015-07-23 17:58:23 GMT

UNIFY Partner Conference 2015 - Engage. Evolve. Execute.......

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2015-05-17 13:15:53 GMT

„Ostern ist das Siegesfest des ewigen Lebens.“ (Gertrud von le Fort) An Ostern erwacht die Natur zu neuem Leben, alles beginnt zu blühen und zu grünen. So wünschen wir Ihnen viele warme Sonnenstrahlen auf der Haut und im Herzen und erholsame und glückliche Osterfeiertage sowie viel Erfolg beim Eiersuchen ! (In Kassel war schon der Osterhase ;-) mit besten Grüßen und Wünschen auch an Ihre Familien Ihr COMNET-Team aus Kassel

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2015-04-03 00:33:57 GMT

Freue mich auf gemeinsame Unternehmungen in 2015!

Published Mary Wilke on 2015-01-09 07:14:51 GMT

Sehr geehrte Damen und Herren, ein weiteres Jahr geht zu Ende, das durch Ihre Treue und die partnerschaftliches Zusammenarbeit wieder erfolgreich war. Hierfür bedankt sich das gesamte COMNET-Team aus Kassel. Auch in diesem Jahr werden wir auf Geschenke verzichten und dafür eine soziale Institution in unserer Region unterstützen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien und Angehörigen ein angenehmes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen viel Gesundheit, Erfolg und auch die Motivation unsere gemeinsamen Ziele wie auch in diesem Jahr wieder zu erreichen. Herzlichst Ihr Lars Thoene und Gerhard Ulrich Geschäftsführer

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2014-12-23 20:49:56 GMT

Seit Saisonstart ist Comnet Mitte mit dem Bundesligisten verbunden WARUM WIR DEN SC PADERBORN FÖRDERN Seit Anfang dieser Saison engagiert sich Comnet Mitte beim Fußball-Bundesligisten SC Paderborn als Sponsor. „Die sportliche Erfolgsgeschichte des Vereins verfolgen wir schon seit geraumer Zeit mit großer Sympathie“, berichtet Lars Thoene. Der Geschäftsführer sieht vielfältige Parallelen zwischen den Tugenden, mit denen die aufstrebenden Kicker aus Ostwestfalen die deutsche Fußballszene aufmischen, und den Qualitäten, die den Erfolg seines Unternehmens am Markt ausmachen. Beide setzen darauf, sich bodenständig, ambitioniert und mannschaftlich bzw. inhaltlich geschlossen zu präsentieren. Trainer André Breitenreiter bescheinigt Thoene in dem Zusammenhang „eine überragende Leistung“. Thoenes Geschäftsführer-Kollege Gerhard Ulrich zeigt sich ebenso beeindruckt. „Die Paderborner kommen wie Phönix aus der Asche, überzeugen mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung und spielen konstant in Regionen der Tabelle mit, in denen sie nur wenige Experten zuvor auf der Rechnung hatten“, hebt Ulrich hervor. Besonders bemerkenswert erscheint die starke Performance angesichts der mitunter eher mäßigen äußeren Voraussetzungen. So muss das Team nach wir vor auf einen eigenen Trainingsplatz verzichten und sich im Hinblick auf eine Rasenheizung in Bescheidenheit üben. Gemeinsam mit Kunden zum Spiel Sponsor Comnet zeigt am Spielfeldrand Flagge. So ist immer wenigstens einer der beiden Geschäftsführer persönlich bei den Heimspielen des Teams im Stadion mit von der Partie. Die willkommene Gelegenheit nutzen Ulrich und Thoene konsequent und laden Kunden, Lieferanten, Berater oder andere Geschäftspartner zu den Spielen ein. „Es herrscht dort zumeist eine tolle Stimmung“, beobachtet Ulrich. Zufrieden konstatiert er, dass sich die Geschäftspartner „von der positiven Atmosphäre beeindrucken lassen und anschließend mit viel Begeisterung den Heimweg antreten“. Keine Frage. Im kleinsten Stadion der Bundesliga entfachen die Fans eine einzigartige Atmosphäre. Der Zuschauer ist extrem nah am Spielfeldrand dran und damit eng mit dem sportlichen Geschehen verbunden. Da kommt es Comnet entgegen, dass sich die Tickets des Unternehmens in der zweiten Reihe befinden – und man so quasi als zwölfter Mann auf dem Platz steht. Gute Kontakte unter den Sponsoren Bei den Ostwestfalen handelt sich um einen jungen Verein, der erstmals in der höchsten deutschen Spielklasse aktiv ist. Die Mannschaft wartet mit einer guten Mischung und Spielerstruktur auf. Routinierte Kräfte gehören ebenso dazu wie Youngster, die heiß auf den Erfolg sind. Gemeinsam ist allen eines: Nicht die glänzende Rolle des Einzelnen ist gefragt, sondern die funktionierende Einheit auf dem Platz, der sportliche Erfolg des Teams. Das entspricht exakt den Comnet-Maximen. Mit kompetenten, erfahrenen Mitarbeitern und ambitionierten Nachwuchskräften mischt das in Nordhessen ansässige Team in der Liga der Besten mit und nimmt die vielfältigen Herausforderungen des Telekommunikationsmarktes an. „Auch die geradezu familiäre Atmosphäre in Paderborn spricht uns an“, konstatiert Thoene und verweist auf Parallelen zu Comnet Mitte, das mit einem überschaubaren, aber stetig wachsenden Kundenkreis aktiv ist. Positiv erlebten Thoene und Ulrich das Meeting der Sponsoren, die kürzlich mit den Spielern des Bundesligisten zusammenkamen. Mehr als 300 Unternehmensvertreter waren dabei und trafen die Mannschaft sowie den Trainer. Starallüren oder abgehobene Eitelkeiten suchte man vergeblich. Stattdessen wurde die direkte und unmittelbare Kommunikation in sportlich-lockerer Atmosphäre großgeschrieben. Auch an dem Punkt finden sich die Comnet-Geschäftsführer wieder. Ulrich unterstreicht: „Die Nähe zu unseren Kunden und Partnern sind der größte Trumpf, mit dem wir am Markt punkten.“ Kontakte in diesem Sinn zu pflegen, haben sich Thoene und Ulrich auf ihre Fahnen geschrieben. Entsprechend dem Slogan des Hauses: Connecting Professionals! Ziele mit Leidenschaft verfolgen Vielfältige Parallelen zwischen Sport und Business begleiten die Verbindung. Auf beiden Feldern gilt es, Ziele mit Leidenschaft zu verfolgen und die richtige Einstellung mitzubringen. Dann gelingt es, über sich hinauszuwachsen, besondere Leistungen zu bringen – und trotzdem die Bodenhaftung zu wahren. „So lautet das Erfolgsrezept“, sagt Ulrich. Er lobt die in finanzieller Hinsicht eher konservative Haltung des Paderborner Managements. Getreu dem Motto: Ausgegeben wird nur das Geld, das man hat. Der Erfolg beeindruckt: Nach heutigem Stand wird der Verein Mitte 2015 schuldenfrei sein! Wie viele Konkurrenten im bezahlten Fußball das wohl von sich behaupten können? Thoene blickt auf die nächsten Monate: „Wenn sich der SC Paderborn am Ende der Saison im Mittelfeld, zwischen Tabellenplatz 10 und 12, wieder finden sollte, dann wäre das aus meiner Sicht ein großartiger Erfolg. Dafür drücken wir André Breiteneiter und seinen Jungs die Daumen!“ Gute Stimmung beim Sponsorenabend des Erstligisten (v.l.): Comnet-Geschäftsführer Lars Thoene, Trainer André Breitenreiter, die Abwehrspieler Patrick Ziegler und Uwe Hünemeier, Comnet-Geschäftsführer Gerhard Ulrich sowie Torwart Lukas Kruse. Daumen hoch für das Tor des Monats: Mittelfeld-Ass Moritz Stoppelkamp zusammen mit Comnet-Geschäftsführer Lars Thoene. Stoppelkamp, Schütze zum Tor des Monats im September 2014, erzielte den mittlerweile schon legendären Treffer in der Partie gegen Hannover 96 – in der 93. Minute zum 2:0-Endstand. So schreibt das Team des wohl größten Außenseiter-Aufsteigers der Geschichte mit dem sensationellen Tor Bundesliga-Historie. Der Hergang: Stoppelkamp, wie viele seiner Mannschaftskameraden ein Spätstarter im Profigeschäft, nutzte Torwart Ron-Robert Zielers Last-Minute-Ausflug und konterte die Niedersachsen pfiffig aus. Wer will schon vom eigenen 16-Meterraum aus 82 m übers komplette Feld laufen? Der Paderborner löste die Aufgabe ungleich eleganter. Mit einer flüssigen Bewegung stoppte der frühere Akteur von Hannover 96 den Ball und drosch ihn volley in Richtung gegnerisches Tor, das dieser mit der letzten Umdrehung erreichte... Zum Rekord beim Tor des Monats langte es jedoch nicht. Da hat Torhüter Jürgen Roth-Lebenstedt mit seinem Coup aus dem Februar 1996 nach wie vor die Nase vorn!

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2014-12-08 08:03:12 GMT

Schützen Sie Ihr Unternehmen Neue Sicherheitsanforderungen durch Mobilität Heute können wir von jeden Ort aus Arbeiten – viele tun dies schon. Wechselarbeitsplätze und Home Offices statt fester Schreibtische. Smartphones, Tablets und Notebooks ersetzen den üblichen Desktop-PC. Diese Geräte werden schon von vielen Unternehmen zur Verfügung gestellt und einige Mitarbeiter würden auch gern ihre eigenen Geräte nutzen. Ein rotes Tuch ist für viele Unternehmen das Thema BYOD (Bring your own device). Es bestehen noch viele Schwachstellen und potentielle Bedrohungen, trotz eingesetzter Sicherheitsmechanismen der Geräte und Dienste. Diese müssen beim Einsatz von mobilen Endgeräten gezielt betrachtet und wirksam abgewehrt werden. Bei vielen Bedrohungsarten und der „Mobilen Sicherheit“ finden spezielle Securitylösungen ihren Einsatz. Für die Erhöhung des Sicherheitsniveaus in Ihrem Unternehmen stehen Ihnen unsere bestens geschulten Mitarbeiter und unsere langjährige Erfahrung zur Verfügung War diese Information wertvoll für Sie? Weitere Informationen zu COMNET, zu unseren Produkten und Lösungen finden Sie auf unserer Webseite.

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2014-11-18 16:35:19 GMT

“Ciruit” – Project Ansible Nun ist es also soweit: Nach mehrjähriger Entwicklung wird Circuit, die neue Kommunikationsplattform, endlich vermarktet. Zum Start wird die Lösung, die bislang unter dem Namen Project Ansible bekannt war, in Deutschland, den USA und Großbritannien angeboten. Circuit ist eine auf WebRTC basierende Kommunikationsplattform, mit der nichts Geringeres erreicht werden soll, als die Arbeit in Teams zu revolutionieren. Anwender können beispielsweise über den Bildschirm eine Webkonferenz einleiten, gemeinsam an einer Präsentation arbeiten oder nach Dokumenten suchen. Circuit bietet dabei umfassende Möglichkeiten, Teams zu bilden und dabei auch externe Mitarbeiter einzubinden. Alle Inhalte und Unterhaltungen werden dabei in einem Stream zusammengeführt. Im ersten Schritt bietet Unify die Lösung als gehosteten Service aus der Cloud an, ob künftig auch eine On-Premise-Lösung folgen wird, ist noch offen. Zum Start ist die Nutzung von Circuit zudem nur über den Chrome-Browser sowie - bei mobilen Nutzern - mit iOS-Geräten möglich. Android soll ab Januar 2015 unterstützt werden. War diese Information wertvoll für Sie? Weitere Informationen zu COMNET, zu unseren Produkten und Lösungen finden Sie auf unserer Webseite.

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2014-11-06 00:09:38 GMT

THE NEW WAY TO WORK – WebRTC In den letzten Wochen ist Ihnen bestimmt der Begriff WebRTC begegnet. Es handelt sich hierbei um die offenen Standards für die Echtzeitkommunikation, die sich zur Zeit im Internet in der Einführungsphase befinden. Was ist so Interessant an dem neuen Übertragungsprotokoll? Reichen die vorhandenen nicht aus? Erstmals ist die Definition von WebRTC, wie die Übertragung beliebiger Echtzeitkommunikation ausschließlich über Browsertechnologien erfolgen kann. Dies umfasst sowohl die Aufnahme, Wiedergabe und Kodierung im Browser als auch den Transport beliebiger Multimedia-Inhalte und Dateien von einem Browser zum anderen. Damit sind leistungsfähige und integrierte Kommunikationslösungen möglich, die unabhängig von Hardware und Endgeräten funktionieren und außer einem aktuellen Standard Browser keinen spezifischen Softclient mehr benötigen. Welche Bedeutung kann dies für Sie haben? - Systemintegration von bestehenden Technologien, die problemlos medien- und geräteübergreifend funktionieren - Förderung unternehmensübergreifender Zusammenarbeit - Bessere Integration von Kommunikations- und Geschäftsprozessen Mit WebRTC beschleunigt sich die Entwicklung weg vom heutigen Arbeitsplatztelefon hin zu Smartphones, Tablets und virtualisierten Desktop PCs. Sprache und Video stehen plötzlich leistungsfähig in jedem Browser zu Verfügung. Das ist der neue Weg des Arbeitens – weg vom Schreibtisch, hin zu virtuellem und mobilen Teamwork. War diese Information wertvoll für Sie? Weitere Informationen zu COMNET, zu unseren Produkten und Lösungen finden Sie auf unserer Webseite.

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2014-10-13 08:57:36 GMT

UPDATE – OpenScape Enterprise V8 Eine der zuverlässigsten Communications Lösungen mit einer branchenführenden Skalierbarkeit hat ein neues Release, durch das sich der Bedienkomfort, die Sicherheit und die Zuverlässigkeit verbessert. Mit der aktuellen Version 8 von OpenScape Enterprise setzt auch COMNET neue technologische Maßstäbe für Kommunikation und Zusammenarbeit. Wichtigste Verbesserungen bei OpenScape UC und OpenScape Voice sind die intuitiv bedienbare Oberfläche, Optimierungen bei der Sicherheit und die vereinfachte mobile Zusammenarbeit. Die neue Version beinhaltet im wesentlichen folgende Komponenten: - OpenScape Voice V8 - OpenScape Branch V8 - OpenScape SBC V8 - OpenScape UC V7R2. Die Vorteile der neuen Oberfläche stehen auch für OpenScape 4000 Anwender oder in gemischten Installationen zur Verfügung. Mit der OpenScape Enterprise werden große Firmen unterstützt, ihre Mitarbeiter produktiver arbeiten zu lassen und die Kommunikation abwechslungsreicher zu gestalten. Noch Fragen? Wir stehen Ihnen mit weiteren Informationen gern zur Verfügung.

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2014-09-18 07:03:16 GMT

Überall Arbeiten – Thema oder Erfolgsaspekt? Sofortige Nachrichtenübersendung, Online-Konferenzen, Sprachmemos und vieles mehr – über die verschiedensten Kanäle findet in der heutigen Zeit die Echtzeitkonversation statt. Mobilfunkfunktionen eines Tablets oder Smartphones reichen schon lange nicht mehr aus. Die wachsende Mobilität im Unternehmen muss von Grund auf neu überdacht werden und an die derzeit technologischen Möglichkeiten angepasst werden. COMNET ist seit mehreren Jahren einer der Pioniere, wenn es um Unterstützung virtueller Teams mit marktführenden Mobilitäts- und Kollaborationspraktiken geht. Mit OpenScape Mobility, OpenScarpe Collaboration und dem neuen Open Scape UC Client mit einer außerordentlichen User Erfahrung profitieren Sie schon heute von den Vorteilen des mobilen Arbeitens und steigern die Zusammenarbeit virtueller Gruppen in Ihrem Unternehmen. Noch Fragen? Wir stehen Ihnen mit weiteren Informationen gern zur Verfügung.

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2014-08-04 08:25:35 GMT

COMNET – nachhaltig, beständig, zukunftsweisend COMNET bietet Ihnen eine beständige und zukunftsorientierte Zusammenarbeit an. Die Bereitstellung von innovativen Lösungen und Dienstleistungen basieren auf bewährten Prinzipien, überzeugendem Kundenservice und Innovationssicherheiten. Den Wandel von Hardware und Software haben wir schon frühzeitig erkannt und umgesetzt. COMNET ist zu einem der führenden Anbieter der Telekommunikations- und Netzwerkbranche gewachsen. Unsere Vertriebs- und Servicepartnerschaften weiten sich bundesweit aus. Wir legen großen Wert auf das Vertrauen unserer Kunden. Gemeinsam mit Ihnen schaffen wir neue Möglichkeiten, für einen Mehrwert Ihres Unternehmens. OpenScape Management Suite – Arbeiten leicht gemacht Mit der wachsenden Bedeutsamkeit von rein IP-basierten Netzwerken und der Einführung von UCC-Lösungen für mobile Unternehmen hat auch das Interesse an leistungsfähigen Administrationstools zugenommen. Patch Management – handeln statt akzeptieren Anhaltende Wettbewerbsfähigkeit und kontinuierliches Wachstum setzen den Einsatz zuverlässiger Kommunikationsnetzwerke voraus. Eine regelmäßige Aktualisierung der eingesetzten Netzwerkbausteine ist für Unternehmen unerlässlich. Die Bedeutung von Sicherheit im Data Center Hacker-Attacken auf Mailkonten sowie andere Ereignisse sind mittlerweile täglicher Bestandteil in den Medien. Sind Ihre ITK-Services an die tatsächlichen Bedrohungen angepasst? Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung und stehen Ihnen mit weiteren Informationen gern zur Verfügung.

Published COMNET Communikationssysteme & Netzwerkservice Region Mitte GmbH on 2014-07-16 13:12:21 GMT

Kasseler Comnet Mitte wächst weiter rasant ERFOLG MIT DEM GANZHEITLICHEN ANSATZ „Connecting Professionals“ – unter diesem Slogan tritt COMNET erfolgreich am Markt für Telekommunikation auf. Die Wachstumskurve zeigt steil nach oben: Mittlerweile gehören dem bundesweiten Verbund mehr als 250 Belegschaftsmitglieder an acht Standorten an. Die nationale Präsenz stützt sich auf starke regionale Säulen. Mit großer Dynamik ist die COMNET Mitte GmbH im Zentrum der Republik aktiv. Das Kasseler Team umfasst aktuell 16 Mitarbeiter. Die Region, die sie betreuen, reicht von der Documenta-Stadt in südlicher Richtung über Fulda, Bad Orb, Gießen, Wetzlar und Frankfurt bis nach Mannheim. Im Westen markieren Paderborn und Soest wichtige Städte. Geht der Blick nach Osten, so spielen Eschwege und Witzenhausen eine Rolle. „Im Norden betreuen wir Kunden in Göttingen“, erläutert Geschäftsführer Gerhard Ulrich. Die letzten fünf Jahre prägte intensives Wachstum, die Belegschaft verdreifachte sich. Im Zuge dieser Entwicklung entstand in Frankfurt ein neuer Standort, wo drei Techniker tätig sind. Geschäftsführer Lars Thoene beziffert die bemerkenswerte Expansion: „Im Durchschnitt gewinnen wir 100 neue Kunden pro Jahr.“ Prozesse effizienter und leichter gestalten COMNET versteht sich als die Nummer 1 bei der Telekommunikation mittelständischer Unternehmen. Das Pfund, mit dem die Nordhessen wuchern, ist Vertrauen, Loyalität und Zuverlässigkeit, gepaart mit hoher Kompetenz und maximaler Flexibilität. „In technischer Hinsicht spielen wir in der Champions League“, unterstreicht Ulrich. Um dem hohen Anspruch auf Dauer gerecht zu werden, legt das Management großen Wert auf die intensive und fundierte Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Der Fokus liegt darauf, neue Kunden zu gewinnen und kompetent zu betreuen. Die passenden Konzepte sind zu erstellen und weiterzuentwickeln. Alles das leistet COMNET mit seinem eigenen Personal. Ebenso gilt das für den Service, den die Techniker des Teams gewährleisten. Nach der Montage, Installation und Inbetriebnahme der Hardware wird der Partner systemtechnisch begleitet, damit alles rund läuft. Wer sind typische COMNET-Kunden? Dynamische Unternehmen suchen immer aufs Neue nach geeigneten Möglichkeiten, ihr Geschäftsmodell effizienter zu gestalten. Ein bedeutender Baustein ist die Telekommunikation. Es geht darum, Prozesse besser zu organisieren, sie schneller, leichter und unkomplizierter in die Firmenstruktur zu integrieren. Genau an der Stelle spielen die Nordhessen ihre Stärken aus. Mit einheitlichen Bedieneroberflächen Was das Haus auszeichnet und von vielen Akteuren am Markt unterscheidet, ist sein ganzheitlicher Ansatz. Die Profis sind nicht nur in der Telekommunikation zuhause, sondern darüber hinaus in der vielfältigen Welt der Informationstechnologie. Damit rücken Aspekte wie WLAN, der umfassende Service und die Bedienerfreundlichkeit in den Blickpunkt des Interesses. Und die immer stärker gefragte Unified Communication. Lars Thoene: „Ob iPad oder iPhone, unabhängig von den verschiedenen Devices, setzen wir auf eine einheitliche Bedieneroberfläche, so dass der Kunde über sein jeweiliges Endgerät kommunizieren kann und sämtliche Dienste integriert sind.“ In diesem Sinne betreut das Unternehmen seine Kunden rund um die Uhr. Das entspricht dem COMNET-Slogan: Connecting Professionals!

!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->