Cubus Kunsthalle Duisburg

at Friedrich-Wilhelm-Str. 64, Duisburg , 47051

Ein Ort für zeitgenössische und aktuelle Kunst Kreativität und künstlerisches Schaffen zeichnen eine Stadt aus und geben ihr ein besonderes Image. Die cubus kunsthalle im Herzen Duisburgs, nur zwei Fußminuten vom Hauptbahnhof entfernt, bestätigt mit rund 40.000 Besuchern im Jahr, dass es ein richtiger Schritt war, das ehemalige Niederrheinische Museum zu erhalten und kulturell zu nutzen. Die cubus kunsthalle, eine von Privatpersonen und Unternehmen getragene Initiative steht für ein neues, im Zeichen leerer Haushaltskassen hochaktuelles Modell des Kulturmanagements. Das komplette Programm wird mit Unterstützung von Förderern, Sponsoren und Werbepartnern finanziert.


Cubus Kunsthalle Duisburg
Friedrich-Wilhelm-Str. 64
Duisburg 47051
Germany
Contact Phone
P: 0203-26236
Website
http://www.cubus-kunsthalle.de/

Opening time

  • Wednesdays: 14:00- 18:00
  • Thursdays: 14:00- 18:00
  • Fridays: 14:00- 18:00
  • Saturdays: 14:00- 18:00
  • Sundays: 14:00- 18:00

Company Rating

345 Facebook users were in Cubus Kunsthalle Duisburg. It's a 3 position in Popularity Rating for companies in Museum/art gallery category in Duisburg

1068 FB users likes Cubus Kunsthalle Duisburg, set it to 3 position in Likes Rating for Duisburg companies in Museum/art gallery category

Heute Kunstmarkt. letzter Tag, ab 17h bauen die Kunstler die Ausstellung ab. Geöffnet ab 14 h bei freim Eintritt. 56 Duisburger Künstler gaben Einblicke in ihr aktuelles Schaffen Der Duisburger Kunstmarkt in der cubus kunsthalle verlängert sich um einen Tag, bis zum Sonntag, 1.2.2015. Bis 17h können interessierte Besucher noch einmal die Ausstellung besuchen, die dann am gleichen Tag ab 17 Uhr von den Künstlern abgebaut wird. Seit 12 Jahren ist der Kunstmarkt ein fester Bestandteil im städtischen Kulturprogramm. Über 4000 Besucher haben den diesjährigen Kunstmarkt besucht und zeigen, dass diese Ausstellung sich als Publikumsmagnet behauptet. Er bietet vorrangig der Duisburger Künstlerschaft eine Möglichkeit, ihre aktuellen Arbeiten einem breiten Publikum vorzustellen und gibt dem interessierten Besucher Einblicke in das Duisburger Kunstschaffen. Der Kunstmarkt wurde auch in diesem Jahr wieder in enger Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Duisburger Künstler organisiert und gibt einen guten Überblick über das künstlerische Schaffen in unserer Stadt. Die Kunstwerke belaufen sich preislich zwischen 15 und 500 € spannen den Bogen über Malerei, Grafik, Zeichnung, Fotografie zur Skulptur und Plastik. Ein besonderes Schmankerl des diesjährigen Kunstmarkts war die Einführung der Mercatorkugel, die mehr als eine Praline darstellt. In Anbetracht der städtischen Sparmaßnahmen bei freiwilligen Leistungen, zu denen auch die Förderung der freien Kunst zählt, werden vom Verkauf der Mercatorkugel 30% dem Kulturbeirat zugeführt, der damit Projekte Duisburger Kulturschaffender fördert. Auch weiterhin kann die Mercatorkugel im Café Dobbelstein und in der cubus kunsthalle erworben werden. Als Mitbringsel aus der Mercatorstadt Duisburg oder als kleine Aufmerksamkeit erfüllt sie immer gleichzeitig noch einen guten Zweck, der der Stadt und ihrer Kunst zugute kommt. cubus kunsthalle, duisburg Friedrich-Wilhelm-Str. 64 (im Kantpark) 47051 Duisburg 0203-26136 Danach in cafe museum Tatort musik https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10153069656888024&set=gm.1565330340420107&type=1

Published on 2015-02-01 10:17:00 GMT

Nicht nur Kunst, auch das findet in der cubus kunsthalle statt. https://www.facebook.com/video.php?v=10205556646456841&set=o.351552911668128&type=2&theater

Published on 2015-01-29 06:55:15 GMT

SMART CASUAL 28.8. – 22.10.2015 SMART CASUAL - Eine Gruppenausstellung von Studenten und Absolventen der Düsseldorfer Kunstakademie. SMART CASUAL ist ein Begriff für eine Kleiderordnung, welcher ein spezielles Business-Outfit bezeichnet. Übersetzt bedeutet SMART CASUAL, sich gepflegt und zugleich zwanglos zu kleiden. Damit gemeint ist allerdings etwas anderes, nämlich ein Business Anzug mit geschlossenem Schuh, hellem und einfarbigen Hemd. Einzige Freiheit ist, dass auf eine Krawatte verzichtet werden kann. Was dem Namen nach also großen Komfort, Bequemlichkeit und selbstbestimmte Kleiderwahl suggeriert, entpuppt sich schnell als konventionelle Kleiderordnung, der man sich anzupassen hat, wenn man nicht unangenehm auffallen möchte. Dieses beschriebene, gesellschaftliche wie kulturelle Phänomen einer suggerierten Freiheit, dem Wunsch nach Konformität oder dem Bestreben einer Erwartungshaltung eines Veranstalters oder Vorgesetzten gerecht zu werden, lässt sich sicherlich auch von der Geschäfts- auf die Kunstwelt übertragen. Somit ist der Begriff SMART CASUAL als Leitmotiv der Ausstellung zu verstehen, welches durch die ausstellenden Künstler unter anderem in Form von Zeichnung, Malerei, Bildhauerei, Klanginstallationen oder Fotografie individuell interpretiert wird. (Romina Pieper) Die Künstler: Silke Albrecht *1986, lebt und arbeitet in Düsseldorf Meisterschülerin, Prof. Andreas Gursky Andreas Gloël *1980, lebt in Köln Meisterschüler, Prof. Rosemarie Trockel Jens Kothe *1985 Klasse: Prof. Andreas Gursky Tim Löhde *1990, lebt in Düsseldorf Klasse: Prof. Andreas Gursky und Prof. Marcel Odenbach David Mackaay Moritz Wegwerth *1981, lebt und arbeitet in Düsseldorf Meisterschüler, Prof. Andreas Gursky Alex Wissel *1983, lebt und arbeitet in Düsseldorf Meisterschüler, Prof. Rosemarie Trockel Ab dem 29.8 geöffnet mi-so 14-18h, Ausstellungseröffnung am 28.8.2015, 19h, Einführung durch Kay Heymer, Stiftung museum kunstpalast Wir danken der Zusammenarbeit mit den Künstlern und Romina Pieper sowie der überörtlichen Radiolgischan Gemeinschaftsprxis Dres. Dabir/Hirning/Poll und Kollegen für die Kooperation

Published on 2015-08-18 14:23:40 GMT

14. Juli 2015 | 00.00 Uhr Duisburg Christopher Street Day auf der Bahnhofsplatte Duisburg. Unter dem Motto "Fairplay! Wir sitzen alle im selben Boot" findet am Donnerstag, 25 Juli, der diesjährige Christopher-Street-Day auf der Bahnhofsplatte statt. Fast 30 Informationsstände von schwul- beziehungsweise lesbischen Vereinen aus Duisburg und Umgebung haben sich für das Kulturfest auf dem Platz vor dem Bahnhof angemeldet. Erstmals in diesem Jahr findet eine Kulturwoche vor dem CSD statt. Eröffnet wird diese am Donnerstag, 18. Juli, mit einer Benefizgala im Grammatikoff. Am Freitag erfolgt die Ausstellungseröffnung des Schülerwettbewerbs in der cubus-Kunsthalle. Eine Lesung im baba-su in Neudorf zum Thema "Neuss ist schöner wie Paris" findet am Sonntag statt. Die offene Probe beim Chor "Vielhomonie" ist am Dienstag, 23. Juli. Einen Tag später gibt es steht unter dem Motto "Trans am Arbeitsplatz" eine Ausstellung im BIZ an der Wintgensstraße in Duissern. Am 25. Juli findet der CSD mit anschließender After-CSD Party statt. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Akzeptanzpreis an eine Person verliehen, die sich besonders für die Belange und die Gleichstellung der schwul-lesbischen Gemeinschaft engagiert hat. In diesem Jahr erhält der Fußballer Thomas Hitzelsperger die Auszeichnung. Der Vorjahrespreisträger Ralph Morgenstern wird ebenfalls dabei sein und den Preis überreichen. Die Schirrmherrschaft über den CSD hat Oberbürgermeister Sören Link übernommen. Quelle: RP

Published on 2015-07-16 04:30:56 GMT

Heute Ausflugstipp: Brunch im café museum, im Duisburger Skulpturenpark, danach Ausstellungsbesuch in der cubus kunsthalle AlbertFranz. AllesinAllem. 14-18h, der Künstler ist heute anwesend.

!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->