der ANKER

at Renftstraße 1, Leipzig, 04159 Germany

Ein Soziokulturelles Zentrum – zahlreiche Möglichkeiten. Der ANKER e.V. überrascht mit einer Vielzahl an Aktivitäten.


der ANKER
Renftstraße 1
Leipzig 04159
Germany
Contact Phone
P: 0341/9128327
Website

Description

Ein Soziokulturelles Zentrum – zahlreiche Möglichkeiten. Der ANKER e.V. überrascht mit einer Vielzahl an Aktivitäten. Schon damals sorgte das Haus als Bindeglied zwischen den Stadtteilen Möckern, Wahren und Gohlis für Geselligkeit. Ende des 19. Jahrhunderts wurde es als Gastwirtschaft sowie als Ball- und Konzerthaus unter dem Namen „Goldener Anker“ bekannt. In den 1950er Jahren ging die Einrichtung an die Stadt über und begann seine Tätigkeit als Jugendklubhaus. 1991 gründete sich der Verein „Stadtteilzentrum ANKER e.V.“, welcher das Gebäude seither in freier Trägerschaft zu einer wahren Oase im Leipziger Norden werden ließ: atemberaubende Konzerte und Festivals, interessante Kurse und Workshops, spannende Aktionstage, kommunikative Treffs für soziale Begegnungen, aktuelle Informationsveranstaltungen, fördernde Kooperationen, erlebnisreiche Ferienprogramme und vieles mehr. Von Kleinkindern bis hin zu Senioren finden alle Besucher ein attraktives Angebot, welches stets erweitert wird und zum Mitmachen und Selbstgestalten einlädt. Das Gebäude teilt sich in zwei Komplexe. Das Kulturzentrum gliedert sich dabei in einen großen Saal für bis zu 800 Personen mit anliegenden Backstagebereich und Galerie, einen kleinen Saal, Kneipe mit Billardzimmer und einer kleinen Bühne. Vor dem Gebäude liegt die Spielstraße mit einer Tischtennisplatte, einem Streetballfeld und einer Skaterampe. Genutzt wird dieser Bereich ebenso für Fußball, Uni-Hockey und andere Genres aus dem Sport. Im Kinder- und Jugendzentrum als Neubau befinden sich die Kursräume Töpferei, Fotolabor, Modellbau, Medien, Tanz, Theater, der Jugendclub sowie ein Spielplatz mit anliegendem Garten. Beide Zentren sind durch einen ruhigen Innenhof verbunden. Im Erdgeschoss sind alle Zugänge rollstuhlgerecht ausgelegt. Das Hauptgebäude umfaßt den Großen Saal mit einer Kapazität von 800 Personen, bei vollständiger Bestuhlung finden 350 Gäste Platz. Die Bühne hat eine Fläche von rund 60 qm, die Galerie kann momentan aus bautechnischen und Sicherheitsgründen nur teilweise genutzt werden. Hinter der Bühne befindet sich im Obergeschoß der Backstagebereich. Weiterhin existiert ein Kleiner Saal mit 80 Plätzen sowie die kleine Bühne bzw. die Bar mit etwa 30 Plätzen im Hauptgebäude. Im Nebengebäude sind die Kneipe mit ca. 50 Sitzmöglichkeiten und das Billardzimmer. Alle Bereiche sind direkt miteinander verbunden. Im Jahr 2001 wurde das neue Kinder- und Jugendzentrum des ANKER e.V. und das neu gestaltete Außengelände mit Kinderspielplatz eröffnet. Hier haben sich die Werkstätten sowie die Kurs- und Proberäume des Bereiches „Kinder- und Jugendarbeit“etabliert. Im Kellergeschoss ist ein neuer Jugendtreff entstanden. Im rollstuhlzugänglichen Erdgeschoss befinden sich die Fotowerkstatt und die Kreativwerkstatt. Im Obergeschoss sind die Modellbauwerkstatt, das Mediencenter und der Tanz- und Theatersaal untergebracht. Auf dem Außengelände mit Sommergarten und Kinderspielplatz sowie im Innenhof werden jährlich mehrere Kinder- und Familienfeste durchgeführt. Der gesamte Gebäudekomplex ist im Besitz der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft, das Kulturamt der Stadt Leipzig ist Pächter und der Verein ANKER e.V. Mieter des Objektes. Im Erdgeschoss sind alle Zugänge rollstuhlgerecht ausgelegt.

Company Rating

3318 Facebook users were in der ANKER. It's a 2 position in Popularity Rating for companies in Arts/entertainment/nightlife category in Leipzig, Germany

1684 FB users likes der ANKER, set it to 7 position in Likes Rating for Leipzig, Germany in Arts/entertainment/nightlife category

Bundesfreiwilligendienst im ANKER Der ANKER e.V. in Möckern Leipzig stellt eine besondere Anlaufstelle für kulturelle und kreative Vielfalt dar. Als Soziokulturelles Zentrum und Veranstaltungshaus realisiert die Einrichtung ein vielfältiges Programm an Konzerten, Kinder- & Jugendangeboten sowie Kurse für Menschen jeden Alters. Und ab sofort bietet das Haus eine freie Stelle an: Bewerbt Euch jetzt für einen Bundesfreiwilligendienst beim ANKER in Leipzig. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein. Flexibilität und Teamfähigkeit und Offenheit bei der Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen sind Voraussetzung. Bewerben könnt Ihr Euch ab sofort postalisch an: der ANKER e.V., Renftstraße 1, 04159 Leipzig, oder per E-Mail über: info@anker-leipzig.de. Weitere Informationen erhaltet Ihr bei Frau Franke unter der Telefonnummer: 0341 / 912 83 27.

Published on 2014-06-17 13:00:00 GMT

Heute Abend in der Neuen Musik Leipzig(Eisenacher Straße 72) Kneipe Live on Tour mit MARTIN GERSCHWITZ. Los gehts um 20 Uhr - Eintritt wie immer frei!

Published on 2014-06-03 15:00:00 GMT

Danke an alle die gestern mit uns in der Friedenskirche waren! Glückwunsch an Escaping Light und Suddenly Human - ihr seit eine Runde weiter. Wir sehen uns am 26.04.2014 wieder in der Friedenskirche zum Finale des Jugendfestivals. Danke auch an Image of the Sun, Smaxiz | Oziris support by DJ Rb, Malmø FM und Fllame of Earth!

Published on 2014-04-13 14:44:01 GMT

Heute Abend das 16. Jugendfestival Leipzig. Courage zeigen. diesmal nicht im ANKER, dafür aber in der Friedenskirche (Kirchplatz 9) Mit dabei sind Flame of Earth (Leipzig) MalmöFm (Leipzig) , Smaxiz | Oziris support by DJ Rb (Zwickau) , Suddenly Human (Halle) und The Escaping Light (Leipzig).

Published on 2014-04-12 13:00:01 GMT

Wir bauen um! Liebe Kursbesucher, liebe Kinder, liebe Eltern, auch wenn zwischen April und Dezember der Baustaub im Haupthaus des ANKERs herrscht, freuen wir uns, Euch eine Lösung für unsere Kursangebote bieten zu dürfen. Für Tanzunterricht und Sportkurse nutzen wir ab dem 01.04.2014 das Gemeindehaus der Auferstehungskirche Möckern. Diese findet Ihr direkt gegenüber vom ANKER an der Georg-Schumann-Straße. Der Offene Kinder- und Jugendtreff, das Mediencenter, Fotolabor, die Kreativwerkstatt, Töpferei und Unterrichtsräume für Sprach-, Musik- und Schauspielunterricht befinden sich im Oskar-Kellner-Haus, Gustav-Kühn-Straße 8, 04159 Leipzig. Dieses ist ebenfalls in unmittelbarer Nähe der gewohnten Kursräume, nur 5 Gehminuten entfernt. Diese Lösung steht Euch ab Montag, den 07.04.2014 zur Verfügung. Natürlich werden auch die für Euch bekannten Öffnungszeiten beibehalten. Habt ihr Fragen, wendet Euch einfach an unser Team - per Mail, Telefon oder kommt doch selbst mal vorbei. Dann zeigen wir Euch auch gern persönlich, wie Ihr zu Euren Kursen kommt. :) Das ANKER-Team freut sich auf Euch!

Published on 2014-04-02 09:27:59 GMT

17. Jugendfestival - Leipzig. Courage zeigen. 2015 Junge Künstler für Toleranz & gegen Gewalt und Rassismus Das inzwischen erfolgreichste Jugendfestival Leipzigs bietet im Jahr 2015 erneut jungen und aufstrebenden Künstlern die Chance, sich vor einem interessierten Publikum zu präsentieren. Der Gewinner erhält eine professionelle CD-Produktion, also genau die richtigen Voraussetzungen um groß durchzustarten. Außerdem winkt ein Auftritt mit namhaften Künstlern beim großen Courage-Open Air. Ihr spielt in einer Band, singt in einem Chor, trommelt in einer Percussion-Gruppe, habt ein 30 Minuten-Programm oder sonst was drauf was ihr auf einer großen Bühne zeigen wollt? Dann meldet Euch an und bringt es auf die Bühne! Zeigt, was Ihr drauf habt! Zeigt, wofür Ihr steht! Meldet Euch spätestens bis 28. Februar 2015 Teilnehmen kann: - wer aus Sachsen, Sachsen- Anhalt oder Thüringen kommt; - wer nicht älter als 27 Jahre ist; - wer mindestens 30 Minuten Programm drauf hat. Die Musikrichtung ist egal, ausgeschlossen sind Bands, die rassistische sowie nationalistische Musik oder Texte produzieren. Anmeldungen nur mit Hörprobe (CD, MP3, DVD etc.) oder per Mail, Text, Bandinfo, Foto (mind. 300 dpi) und Altersangabe an: per Mail: aufruf@leipzig-courage-zeigen.de oder unter www.leipzig-courage-zeigen.de

Published on 2015-01-28 17:00:01 GMT

Liebe Besucher und Freunde, ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende zu ... 2014 - ein Jahr des Abschiedes und des Umbruchs - aber auch des Aufbruchs für den ANKER. Bis zum März 2014 lief in unserem Haus alles wie bisher mit großartigen Konzerten, Events sowie der nach wie vor extrem wichtigen Jugendarbeit. Dann kam der Abschied von unseren "alten" Gefilden, - der jedoch mit Pauken und Trompeten. Zunächst besuchte uns überraschenderweise Sachsens MP Stanislav Tillich, um sich über unsere Arbeit zu informieren. In den letzten 4 Tagen begleiteten uns aber auch RENFT, die ZÖLLNER, REA GARVEY und am 31.03.2014 letztendlich zum letzten Paukenschlag JOHN MAYALL. In dieser Nacht feierten wir mit langjährigen Weggefährten bis 6 Uhr morgens. Schon 2 Stunden später - 8 Uhr - kamen die Umzugswagen. Ein nahtloser Übergang zu unserem aktuellen Interim in der Gustav-Kühn-Straße 8, direkt um die Ecke unseres ANKERs - wir sind stolz auf unser kleines Team, dass den Umzug über die Bühne brachte, ohne viel Schlaf, mit viel Hoffnung. So haben wir für unsere Verwaltung, unsere Soziokultur und unsere Kids und Teens ein zeitlich begrenztes Zu Hause gefunden, das der Nachwuchs zum Beginn der Sommerferien mit einer zünftigen Wasserbombenschlacht in Beschlag genommen hat. Und wir bleiben auch unter diesen besonderen Umständen unseren Maximen treu - Soziokulturelle Arbeit, den Kids des Nordens eine Insel geben sowie unsere Kursbesucher fortführend begrüßen zu können. So haben wir z.B. zusammen mit den Studenten der HGB den Klangworkshop zum Lichterfest am 09.Oktober begangen. Außerdem bieten wir mittlerweile über 50 Kurse im Angebot - Rekord! Leider war 2014 auch ein Jahr des Abschieds. Unser langjähriger Techniker und gute Seele des Hauses - Flori - verstarb im März und hinterließ in unseren Herzen ein tiefes Loch, dass nie wieder gefüllt werden kann. Genauso tief betroffen waren wir über den Tod von Ralf (Schnecke) Ende Mai welcher ebenso großer Verlust des Hauses darstellt. Auch die vorübergehende Saalschließung sowie der Abriss der Nebengebäude war für alle sehr emotional und bewegend. 140 Jahre Geschichte sind teilweise gegangen - aber nicht vergessen. Doch - bezüglich unseres Hauses - wie heißt es so schön... Ein Abschied ist auch immer ein Neubeginn. Wir blicken immer optimistisch in die Zukunft und freuen uns riesig auf einen Neuanfang mit einem tollen neuen Vereinshaus!!! Denn das heißt für uns: endlich keine kalten Büros mehr, nicht mehr frieren, nicht mehr improvisieren, endlich genug Strom - keine Angst, dass Sicherungen durchbrennen, kein Stromkollaps, kein Kabelbrand bei gleichzeitiger Nutzung von Heizung, Licht, Rechner und Telefon, kein Putz in der Tastatur, keine undichten Fenster, kein Schimmelpilz, kein Wasser im Büro. 2015 - und das hilft uns über Schwierigkeiten und dunkle Phasen hinweg - ist jedoch schon wieder gefüllt mit Höhepunkten! Der traditionelle TV-Fasching wird kommen, Konzerte von RENFT, ZÖLLNER und UMBRA ET IMAGO sind bestätigt. Wir werden erneut an "Leipzig liest" mit einer Buchlesung und anschließendem Konzert von Alf (KNORKATOR) teilnehmen. Die helfenden Hände, Köpfe und Freunde vom "Konzert für Afghanistan" finden ebenso wieder ein Zu Hause im ANKER! Bleiben wir gespannt - es kommt viel auf uns zu!!! Und genau darauf freuen wir uns mit Kollegen, Besuchern, Freunden und Weggefährten! In diesem Sinne wünschen wir ein wundervolles, vor allem besinnliches Weihnachtsfest - an dem man für ein paar Stunden Ängste und Sorgen beiseite legen kann. Wir haben es uns alle verdient! Wir sehen uns 2015, das gesamte ANKER-Team!