Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.

at Charles-Darwin-Ring 4, Rostock, 18059 Germany

Landesverband Mecklenburg Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.


Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.
Charles-Darwin-Ring 4
Rostock 18059
Germany
Contact Phone
P: 038457/22749
Website
http://www.pferdesportverband-mv.de

Company Rating

1 Facebook users were in Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.. It's a 16 position in Popularity Rating for companies in Non-profit organization category in Rostock, Germany

954 FB users likes Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V., set it to 3 position in Likes Rating for Rostock, Germany in Non-profit organization category

Studie zur Haltung von Sportpferden. Im Rahmen ihrer Masterarbeit bittet G. Brümmer den Fragebogen unter folgendem Link auszufüllen: www.umfrageonline.com/s/54156a9

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2014-04-09 09:13:04 GMT

Studie zum Turniersport. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit bittet S. Koll den Fragebogen unter folgendem Link auszufüllen: www.thesistools.de/web/survey/503265

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2014-05-15 16:47:44 GMT

Verbandsinformation vom 25. April 2016 Platz vier für André Thieme bei der DKB Riders Tour 2016 Pferdefestival Redefin: Wiedersehen mit Meredith und Janne Über 50 Gespanne beim Fahrturnier in Blievenstorf „Tag der offenen Stalltür“ am 1. Mai in 13 Betrieben und Vereinen CSI KMG Cup in Sommerstorf vom 17. - 19. Juni Netzwerktreffen „PM Pony-Spaß“ in Egestor TV-TIPPS Platz vier für André Thieme bei der DKB Riders Tour 2016 Springreiter André Thieme (Plau am See) konnte bei der ersten Etappe der DKB Riders Tour 2016 in Hagen am Teutoburger Wald den vierten Platz belegen. Mit dem zwölfjährigen Schimmelwallach Conthendrix legte er den zweiten Parcours fehlerfrei in 46,71 Sekunden zurück. Besser waren an diesem Tag waren Sieger Philipp Weishaupt aus Riesenbeck auf Chica (44,21), Philipp Rüping (Mühlen) mit Copperfield (44,99) und der Japaner Taizo Sugitani auf Avenzio (45,61). Holger Wulschner (Passin), der im ersten Springen der Großen Tour mit BSC Cavity noch Dritter war, hatte im Großen Preis zwei Abwürfe im ersten Umlauf. Pferdefestival Redefin: Wiedersehen mit Meredith und Janne Das Olympiajahr grüßt schon mal beim Pferdefestival Redefin vom 29. April bis zum 1. Mai. Mit Meredith Michaels Beerbaum (Thedinghausen), Janne Friederike Meyer (Hamburg) und André Thieme kommen drei Reiter nach Redefin, die zum überschaubaren Kreis der deutschen Olympiakandidaten zählen. Michaels-Beerbaum und Meyer werden im A-Kader geführt, Thieme aktuell im B-Kader. Die Pferdesportfans in Mecklenburg-Vorpommern dürfen sich auf ein tolles Wochenende mit einem spektakulären Teilnehmerfeld freuen. Dazu zählt ganz eindeutig auch Rolf-Göran Bengsson. Der Schwede mit Wohnsitz in Breitenburg ist der Top-Reiter seines Landes, gewann übrigens 2012 den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG auf dem Rasenplatz vor dem Portal des Reithauses auf dem Landgestüt. Douglas Lindelöw und Denise Svensson komplettieren das schwedische Aufgebot. Insgesamt haben sich Gäste aus 19 Nationen beim CSI3* auf dem Gelände des Landgestüts Redefin angesagt. Sie ist Welt- und Europameisterin, Olympiasiegerin - hat all diese Erfolge mit der deutschen Mannschaft in der Vielseitigkeit geschafft und sie kann auch Dressur - und zwar gut: Ingrid Klimke aus Münster wird in Redefin das idyllisch gelegene Viereck im Park erobern. Das hat allerdings nicht nur die Reitmeisterin vor, sondern auch Ronald Lüders (Plaaz), Mecklenburg-Vorpommerns Vorzeigemann im Dressursattel. Pia-Laus Schneider (Italien) greift in Redefin an, Jochen Vetters (Großbeeren) und auch Isabell Freese (Norwegen), die etliche als Isabell Bache kennen. Inzwischen hat die Dressurreiterin geheiratet und zwar den Springreiter Bastian Freese. Ab Freitag, 29. April, beginnt das Programm und erlaubt die ersten Ausblicke auf Promis im Parcours und im Dressurviereck. Auf dem Springplatz beginnen dann bereits die internationalen Touren mit den ersten Qualifikationen und das Speed-Derby, präsentiert von Silk`n lockt am Abend. Samstags steht das Championat von Lübzer im Focus - eines von drei Weltranglistenspringen des Pferdefestivals. Die Dressur punktet ab Freitag mit den Einlaufprüfungen zu den DKB-Bundeschampionaten und dem Nürnberger Burg-Pokal. Samstags entfaltet dann schon der Grand Prix, präsentiert von Lavazza A Modo Mio seine Faszination…. Tickets für das Pferdefestival sind unschlagbar günstig: Lediglich für Sitzplätze auf den überdachten Tribünen am Springplatz sind Tickets notwendig und bieten eine tolle Aussicht. Stehplätze am Spring- und Dressurplatz gibt es zum Nulltarif für kleine, große, junge und alte Pferdesportfans! Alle Details zum Pferdefestival sind online unter www.reitturnier-redefin.de verfügbar. Die Tickethotline ist unter 05492 808-262 zu erreichen. Oder man bucht Karten per e-mail: tickets@schockemoehle.de. Das Pferdefestival Redefin online: Das Pferdefestival ist unter www.reitturnier-redefin.de erreichbar. Facebook: https://www.facebook.com/events/154782248241985/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCW78OgVGcMa8ICqsCi8qY_A (Pressemitteilung PST Marketing GmbH) Über 50 Gespanne beim Fahrturnier in Blievenstorf Vom 29. April bis 1. Mai lädt der Lewitzer Fahr- und Reitverein zum Turnier nach Blievenstorf bei Neustadt-Glewe ein. Über 50 Gespanne gehen in Dressur (Freitag), Gelände (Samstag) und Kegelparcours (Sonntag) in den Klassen M und S an den Start. Einige Fahrer werden dabei vom Bundestrainer für die Weltmeisterschaften gesichtet. „Tag der offenen Stalltür“ am 1. Mai in Betrieben und Vereinen Die ersten warmen Tage locken uns nach draußen und wecken die Lust auf Natur, Bewegung und neue Erfahrungen. Genau die richtige Zeit also, um den Kindheitsträumen freien Lauf zu lassen und Pferde und Ponys einmal hautnah zu erleben. Zahlreiche Vereine und Pferdebetriebe in ganz Mecklenburg-Vorpommern laden beim bundesweiten Tag der offenen Stalltür am 1. Mai dazu ein, ausgiebig Stallluft zu schnuppern, samtweiches Fell zu streicheln und herauszufinden, was die Faszination Pferd ausmacht. Es erwarten Sie kunterbunte Showprogramme, Schnupperangebote, Hofbesichtigungen, Fachvorträge, Gegrilltes und Gekühltes zur Stärkung und jede Menge tolle Erlebnisse rund ums Pferd und Pony. Jeder Hof und Verein hat sein eigenes Programm zusammengestellt um den Besuchern zu zeigen, was Pferdefreunde dort erleben können. Landesweit steht dann alles im Zeichen des Pferdesports und alle sind herzlich eingeladen dabei zu sein: Pension Reitcamp Börgerende GmbH & Co. in 18211 Börgerende Reitverein St. Georg e. V. in 19412 Brüel Pferdeland Reez GmbH & Co. KG in 18196 Reez Reit- und Fahrhof Boltenhagen in 23946 Boltenhagen Haflinger Sportverein e. V. in 17498 Heilgeisthof Trakehnerhof Valluhn in 19246 Valluhn Pferdesportclub Heidekrug e. V. in 19258 Heidekrug Ferien- und Reiterhof Landgut Lischow in 23974 Lischow Pferdehof Never in 18230 Wendelstorf Hof Jaddatz in 17440 Ziemitz/Usedom Reit- und Fahrverein Stuthof e. V. in 18146 Rostock Pferdesportverein Sternfeld e. V. in 17111 Warrenzin Satower Reit- und Fahrverein e. V. in 18239 Satow CSI KMG Cup in Sommerstorf vom 17. - 19. Juni Das CSI KMG Cup in Sommerstorf ist vom 17. - 19. Juni wieder das Ziel etlicher Reiterinnen und Reiter aus dem In- und Ausland. Von Freitag bis Sonntag steht Springsport pur im Mittelpunkt auf dem vor wenigen Jahren sanierten und modernisierten Platz im kleinen Sommerstorf. Die Reitanlage „Alter Landsitz“ nahe Waren/ Müritz liegt in einer der landschaftlich schönsten Regionen Mecklenburg-Vorpommerns. Der KMG Cup, die insgesamt dritte von vier internationalen Veranstaltungen im Pferdeland, bietet eine Kleine, eine Mittlere und eine Große Tour, dazu ein CSI für junge Pferde und internationale Amateur-Prüfungen, gefördert von der Dr. Wolfgang Neubert Stiftung. Das Gesamtpreisgeld des KMG Cup beläuft sich auf 96.700 Euro. Eine Offerte, die gut ankommt bei den Reiterinnen und Reitern des gastgebenden Bundeslandes und den internationalen Teilnehmern. Aus 10 bis 13 Nationen rollen im Juni die Pferdetransporter nach Sommerstorf. Der KMG Cup Sommerstorf online: Die Webseite des KMG Cup Sommerstorf ist unter www.kmg-cup.de erreichbar oder auf Facebook: www.facebook.com/KMGCupSommerstorf (Pressemitteilung von Comtaiment) Netzwerktreffen „PM Pony-Spaß“ in Egestor Auf Initiative der Arbeitsgruppe „PM Pony-Spaß“ der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und mit Unterstützung der Persönlichen Mitglieder der FN (PM) wird zum zweiten Mal eine Veranstaltung gestartet, um aufzuzeigen, dass eine kindgerechte und qualitätsvolle Ausbildungsarbeit auch mit kleinen Ponys und jüngeren Kindern erfolgreich ist und vielen Betrieben und Vereinen darüber hinaus langfristig neue Mitglieder bzw. Kunden von morgen sichert. Das Zusammentreffen vieler Interessierter und langjähriger Praktiker findet für den Norden in der Reitschule Marco Schreiber, Dorfstraße 31 in 21272 Egestor am 20. Juni von 12.30 bis ca. 16.30 Uhr statt. Das Treffen richtet sich an alle Ponyzüchter und -nutzer aller Ponyrassen. Ziel ist die Bildung eines effizienten Netzwerkes. Anmeldeschluss zur Veranstaltungsteilnahme ist der 06. Mai. Anmeldungen bitte per Fax oder Email an: 02581-6362-7182 oder steeuwen@fn-dokr.de. TV-Tipps 28.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maiturnier Hildesheim Steuerwald 28.04.2016 | 14:30 Uhr | ARD-alpha Willi wills wissen: Wo zeigen Pferde, was sie können? 29.04.2016 | 07:00 Uhr | ARD-alpha Willi wills wissen: Wo zeigen Pferde, was sie können? 29.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maiturnier Hildesheim Steuerwald 29.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Pferdefestival Redefin 29.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Reitfestival Erbenheim Springen 29.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maimarkt Turnier Mannheim: CDI*** 30.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maiturnier Hildesheim Steuerwald 30.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Pferdefestival Redefin 30.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Reitfestival Erbenheim Springen 30.04.2016 | 10:00 Uhr | Eurosport Springreiten: FEI Nations Cup 2016 in Lummen (BEL) 30.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maimarkt Turnier Mannheim: CDI*** 30.04.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Sonderpräsentation Reitpferdeauktion Schmuckstücke in München-Riem 30.04.2016 | 10:30 Uhr | BR Die Pferdeinsel (Spielfilm, Deutschland 2006) 30.04.2016 | 14:00 Uhr | Eurosport Springreiten: Global Champions Tour 2016 in Shanghai (CHN) 30.04.2016 | 15:15 Uhr | NDR Sportclub live: Reiten. Pferdefestival in Redefin 01.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maiturnier Hildesheim Steuerwald 01.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Pferdefestival Redefin 01.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Reitfestival Erbenheim Springen 01.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maimarkt Turnier Mannheim: CDI*** 01.05.2016 | 14:00 Uhr | NDR Sportclub live: Reiten. Pferdefestival in Redefin 02.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maiturnier Hildesheim Steuerwald 03.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maiturnier Hildesheim Steuerwald 04.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Deutsches Spring- und Dressur-Derby aus Hamburg 05.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Deutsches Spring- und Dressur-Derby aus Hamburg 05.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Reitfestival Erbenheim Springen - Teil 2 05.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Himmelfahrtsturnier Scharnebeck 05.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Wilkenburger Reitertage 05.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Pferd International in München: Spitzen-Reitsport, Schau und Messe 06.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Deutsches Spring- und Dressur-Derby aus Hamburg 06.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Himmelfahrtsturnier Scharnebeck 06.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Wilkenburger Reitertage 06.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Pferd International in München: Spitzen-Reitsport, Schau und Messe 06.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maimarkt-Turnier Mannheim 06.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Reitfestival Erbenheim Dressur 07.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Deutsches Spring- und Dressur-Derby aus Hamburg 07.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Himmelfahrtsturnier Scharnebeck 07.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Wilkenburger Reitertage 07.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Pferd International in München: Spitzen-Reitsport, Schau und Messe 07.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Maimarkt-Turnier Mannheim 07.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Reitfestival Erbenheim Dressur 07.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Süddeutsche Reitpferdeauktion Schmuckstücke in München-Riem 08.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Deutsches Spring- und Dressur-Derby aus Hamburg 08.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Himmelfahrtsturnier Scharnebeck 08.05.2016 | 10:00 Uhr - 22:00 Uhr | ClipMyHorse.de Wilkenburger Reitertage Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2016-04-26 11:42:44 GMT

Verbandsinformation vom 18. April 2016 Bundes-AG „Deutschland zu Pferd“ in Ludwigslust gegründet Das Programm steht für das 27. Landesturnier in Redefin Pferdefestival Redefin: MV und der „Rest der Welt“ 4. DKB-Pferdewochen Rostock erstmals mit Fohlenauktion TV-TIPPS Bundes-AG „Deutschland zu Pferd“ in Ludwigslust gegründet Der Fachverband LANDURLAUB und der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern luden Akteure der Reit- und Tourismusbranche zur 2. Nationalen Pferdetourismuskonferenz nach Ludwigslust ein. Bei dem bundesweiten Treffen von 30 Spitzenvertretern von Pferdetourismus-Regionen in Deutschland wurde am 13. April 2016 die Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd gegründet. „Damit ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Pferdetourismus in Deutschland gesetzt worden, so Thomas Kubendorff, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft. „Es ist unser Ziel den Pferdetourismus bundesweit zu vernetzen und Gästen, die ihre Urlaubszeit mit dem Pferd verbringen möchten, eine zentrale Anlaufstelle zu geben“, so Kubendorff weiter. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd spiegelt somit die große Bedeutung für den Tourismus und für die touristische Wertschöpfung wieder, schafft neue Arbeitsplätze und trägt zum Imagegewinn für den gesamten ländlichen Raum bei. Denn wie im Tourismus generell, so ist auch der Pferdetourismus heute längst ein ausdifferenzierter Markt mit unterschiedlichsten Angeboten für die immer spezifischer und individueller werdenden Interessen der Pferdefreunde. Vier Hauptaufgaben verfolgt die Bundesarbeitsgemeinschaft im Besonderen: 1. Innenmarketing: Die Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd möchte eine Kommunikations- und Kooperationsplattform für die pferdetouristischen Anbietergemeinschaften in ganz Deutschland werden und damit die Netzwerkbildung vorantreiben. Denn letztlich sind alle Regionen mit denselben Themen konfrontiert: Reitwegeausweisung und –pflege, Pferdesteuer, Qualität der Anbieterbetriebe und Qualifizierung der Unternehmer, betriebswirtschaftliche Steuerung, Preiskalkulation, Marketing, Vertrieb, Umgang mit dem immer anspruchsvoller werdenden Gast usw. Ziele sind daher ein Meinungs- und Erfahrungsaustausch, aber auch gemeinsame Aktivitäten. 2. Außenmarketing: Als Kernziel der Aktivitäten will sie die Attraktivität des Pferdelandes Deutschland mit all den wunderbaren Angeboten im In- und Ausland bekannter machen. Denn die Reisedauer der Urlauber wird immer kürzer, (verlängerte) Wochenenden und Kurzreisen gewinnen an Bedeutung, damit wachsen die Chancen für inländische Reiseziele. Zudem steigt die internationale Nachfrage überproportional an. Anlässlich der Konferenz ist daher ein Prototyp eines gemeinsamen deutschlandweiten Webauftritts, von der aus die Interessenten in die einzelnen Pferdetourismusregionen und zu den Anbietern weitergeleitet werden, vorgestellt worden. Darüber hinaus werden gemeinsamer Messeauftritt und weitere gemeinsame Marketingaktivitäten den Pferde-freunden die Vielfalt des Marktes leichter sichtbar und buchbar machen als das bisher der Fall ist. 3. Stärkung des ländlichen Raumes: Indem der Pferdetourismus fast ausschließlich im ländlichen Raum stattfindet, kann er substanzielle Beiträge zu seiner Stabilisierung leisten. Vor allem kann er regionale Wertschöpfungsketten bilden und unterstützen: z.B. kehren Wanderreiter und Kursteilnehmer in der regionalen Gastronomie ein, übernachten bei ländlichen Anbietern, brauchen einen Hufschmied, Heu und ggf. einen Tierarzt. Vor allem aber kommen die Pferdeurlaubsgäste nicht nur in der Hauptsaison, sondern (fast) das gesamte Jahr hindurch und leisten damit auch einen Beitrag zum Saisonausgleich. 4. Lobbyarbeit: Das tatsächliche Marktvolumen und die wirtschaftliche Bedeutung des Pferdetourismus sind bislang nicht bekannt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft möchte dies ändern, um Einkommen und Wertschöpfung, aber gerade auch die Beschäftigungseffekte des Wirtschaftsfaktors Pferdetourismus für den strukturschwachen ländlichen Raum kommunizieren zu können. Diese sind die besten Argumente, um bei der Politik, aber auch bei den für Reitwege zuständigen Kommunen Gehör und Unterstützung für ein pferde-freundliches Deutschland zu finden Kontakt: Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd, Ansprechpartnerin: Marion Pleie (2.stellv. Vorsitzende) - Tel. +49 (0)2571/949305; info@deutschlandzupferd.de (Pressemitteilung der Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd) Das Programm steht für das 27. Landesturnier in Redefin Nur noch knapp 12 Wochen, dann startet im Landgestüt Redefin am 7. Juli das 27. Landesturnier der Dressurreiter, Springreiter und Voltigierer, das bis Sonntag den 10. Juli geht. Es ist die zweite Auflage dieser pferdesportlichen Großveranstaltung, die auf dem historischen Areal des von Großherzog Friedrich Franz I im Jahre 1812 gegründeten Gestüts ausgerichtet wird. Die Erstauflage war 2015 ein großer Erfolg und erhielt Lob von allen Seiten. „Spitzenturnier, gute Organisation, beste Bedingungen und hervorragendes Ambiente“, urteilte André Plath von der Insel Poel, der das 26. Landesturnier mit der Schärpe des Landesmeisters der Springreiter verließ. „Das war ein richtig schönes Turnier“, sagte der Pferdezüchter Jürgen Frahm (81) aus Luckwitz. Und weiter: „Schön, dass neben so vielen anderen Veranstaltungen nun auch das Landesturnier in Redefin stattfindet. Ich hoffe nur, dass auch mein Enkel (Redaktion: Dressurreiter Steffen Frahm) mal daran teilnimmt.“ Im vorigen Jahr noch auf Dressur- und Springreiten begrenzt, haben auch die Voltigierer vom guten Ruf des Turniers gehört und traten an die Organisatoren heran, auch ihre Disziplin mit in das Programm aufzunehmen. „Der Bitte sind wir gern nachgekommen, beleben die Voltigierer doch das Landesturnier insgesamt ganz erheblich“, sagt Sven Strauß (Neubrandenburg) von der Turnierleitung. Das Programm steht. In einem Gespräch zwischen den Organisatoren, die das Turnier auf privater Basis in wirtschaftlicher Eigenverantwortung betreiben und der Verbandsführung (dem offiziellen Veranstalter und ideellen Träger) einigte man sich auf die letzten Details. Die Ausschreibung enthält für die Disziplinen Dressur, Springen und Voltigieren zusammen 61 Prüfungen. Auf den ersten Blick ein Mammutprogramm, das aber, darüber sind sich Alle einig, an drei Austragungsplätzen gleichzeitig ausgetragen und von erfahrenen Leuten organisiert, an vier Tagen geordnet und in überschaubaren Zeitvorgaben abzuarbeiten ist. Neben den eigentlichen Landesmeisterschaftsprüfungen, die von Freitag bis Sonntag ausgetragen werden und mit einer großen feierlichen Meisterehrung enden, beginnt das 27. Landesturnier am Donnerstag den 7. Juli mit Qualifikationsprüfungen für fünf- und sechsjährige deutsche Dressur- und Springpferde zum Bundeschampionat, sowie mit einer Sichtung für drei- und vierjährige Mecklenburger Reitpferde und Ponys zu dieser sogenannten Deutschen Meisterschaft der jungen Pferde. Das Finale dazu findet vom 31. August bis 4. September im westfälischen Warendorf statt. Die Bereitschaft der Wirtschaft und vieler Einzelpersonen, das 27. Landesturnier als Sponsoren, Mäzene oder ganz einfach Förderer zu unterstützen ist groß. Sven Strauß: „Ich bin überwältigt und möchte schon heute für die großzügige Unterstützung Danke sagen. Ebenso für die völlig unkomplizierte und zielorientierte Zusammenarbeit mit dem Landgestüt Redefin.“ Der Dienstherr des Landgestüts, Dr. Till Backhaus, (Minister für Landwirtschaft, Umwelt u. Verbraucherschutz) hat sich wieder bereit erklärt die Schirmherrschaft zu übernehmen und der NDR mit Radio MV und dem Nordmagazin ist Medienpartner. Pferdefestival Redefin: MV und der „Rest der Welt“ Mecklenburg-Vorpommern ist ein gastfreundliches Land und erst Recht gilt das für das Pferdefestival Redefin vom 29. April - 1. Mai. Allerdings übertreibt man nicht im Pferdeland und das wissen die Springreiter aus ganz Europa und darüber hinaus, wenn sie zum CSI auf das Landgestüt reisen. Im Parcours gilt stets „Mecklenburg-Vorpommern gegen den Rest der Welt“. Qualitativ sind die Reiter aus MV eine „Hausnummer“ und in der Leistungsklasse 1 sind es gleich zehn, die beim Drei-Sterne-Ereignis mitmischen können. Im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG 2015 jumpten Holger Wulschner (Passin/ Groß Viegeln) und Andre Thieme (Plau am See) auf Rang zwei und drei, auf dem fünften Platz folgte Heiko Schmidt (Neu-Benthen). Den Auftakt der Youngster-Tour gewann Jörg Möller aus Garlitz. Mit Thomas Kleis (Gadebusch), Paul Wiktor (Karow), dem aus Brandenburg nach Polzow gewechselten Ulf Ebel und auch dem neuen Sieger des Mecklenburgischen Hallen-Derbys, Philipp Makowei aus Gadebusch, hat das Pferdeland hervorragende Kandidaten für das Pferdefestival Redefin. „Die jüngeren drängen nach,“ stellte Heiko Schmidt unumwunden fest, „und eins steht fest, die schenken uns auch nichts. Die machen ganz schön Dampf.“ Die Gäste aus rund 13 Nationen beim Pferdefestival Redefin kennen das, immerhin sind Mecklenburgs Springreiter international hoch erfolgreich. Andre Thieme (Plau) ist gerade erst aus den USA zurück, war in Weltranglistenspringen reihenweise platziert und allein in Thermal und Ocala in den Großen Preisen jeweils Fünfter mit Ramona de Flobeq und Conthendrix. Nach Redefin wird der Springreiter Quonschbob mitbringen, jenen Wallach, mit dem er Zweiter im Deutschen Spring-Derby in Hamburg 2015 wurde und den die US-amerikanischen Besitzer unbedingt wieder im Derby sehen wollen. Da passt das Pferdefestival Redefin perfekt in die Vorbereitung. Kurz und gut: Die Pferdesportfans in Mecklenburg-Vorpommern dürfen sich auf „Lokalmatadoren“, auf Gäste aus rund 13 Nationen und spektakulären Sport im Parcours freuen. Dreimal geht es dabei auch um Weltranglistenpunkte: im Championat von Lübzer am Samstag, im Finale der Mittleren Tour im Preis des Landes Mecklenburg-Vorpommern und im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG am Sonntag. Am Samstagabend wird beim Pferdefestival Redefin das Licht angemacht, um Show und Sport besonders in Szene zu setzen und danach geht das Licht am Café „Zum Kutschstall“ an, denn dort lädt der Betreiber zum Tanz in den Mai. Die Reiter & Zuschauer-Party im und am Café folgt der Show des Landgestütes Redefin. Schon am Freitag beginnt das Pferdefestival mit internationalen Springprüfungen und den Auftaktprüfungen im Dressurviereck zu den DKB-Bundeschampionaten. Sport pur wird auf allen drei Plätzen an allen drei Tagen zu erleben sein. Auch die Ausstellung ist ab Freitag als beliebter Treffpunkt geöffnet. Tickets für das Pferdefestival sind unschlagbar günstig: Lediglich für Sitzplätze auf den überdachten Tribünen am Springplatz sind Tickets notwendig und bieten eine tolle Aussicht. Stehplätze am Spring- und Dressurplatz gibt es zum Nulltarif für kleine, große, junge und alte Pferdesportfans! Alle Details zum Pferdefestival sind online unter www.reitturnier-redefin.de verfügbar. Die Tickethotline ist unter 05492 808-262 zu erreichen. Oder man bucht Karten per e-mail: tickets@schockemoehle.de. Das Pferdefestival Redefin online: Das Pferdefestival ist unter www.reitturnier-redefin.de erreichbar. Facebook: https://www.facebook.com/events/154782248241985/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCW78OgVGcMa8ICqsCi8qY_A Ganz einfach finden Sie die Veranstaltung unter #PferdefestivalRedefin (Pressemitteilung PST Marketing GmbH) 4. DKB-Pferdewochen Rostock erstmals mit Fohlenauktion Die vierte Auflage der DKB-Pferdewochen Rostock rückt immer näher. Vom 20. bis 24. Juli lädt Holger Wulschner auf seine Reitanlage auf dem Gut Groß Viegeln vor den Toren Rostocks auch in diesem Jahr wieder Reiterinnen und Reiter aus ganz Europa und aus Übersee zum Internationalen Springturnier CSI auf Drei-Sterne-Niveau ein. Bewährtes wird beibehalten, aber es gibt auch Neues: „Es wird auf alle Fälle mehr Parkplätze und ein erweitertes Versorgungsangebot geben“, sagt Holger Wulschner. Nach dem Zuschauerandrang im vorigen Jahr wusste er sofort, dass da etwas passieren wird. Auch für die Reiter wird das Turnier noch interessanter. In allen Weltranglistenspringen wird das Preisgeld angehoben. „Deutlich mehr wird es im Championat von BSC und Partner geben“, freut sich der Gastgeber und fügt hinzu: „Auch das Gestüt Sprehe hat nach dem Turnier im vorigen Jahr sofort wieder die Youngstertour übernommen.“ Und noch ein Novum: Erstmals wird es eine Fohlenauktion des Westfälischen Pferdezuchtverbandes in Kooperation mit dem Mecklenburger Verband geben. Traditionell dürfen nach den großen Vorbildern wieder die Nachwuchsreiter beim Junior-Ostsee-Championat nur eine Woche später vom 28. bis 31. Juli in Groß Viegeln starten. Auch in diesem Jahr werden das traditionelle Teamspringen der Verbandsmannschaften und die U-25-Tour, die im vorigen Jahr ins Leben gerufen wurde, wieder zahlreiche talentierte junge Reiter in den Norden ziehen. Mit dem Preisgeld des Großen Preises der Deutschen Kreditbank AG und den Siegprämien aller weiteren Springprüfungen sind die DKB-Pferdewochen Rostock das höchstdotierte internationale Outdoor-Turnier in den neuen Bundesländern. Gastgeber Holger Wulschner verspricht auch in diesem Jahr wieder hochkarätigen Reitsport, den die Zuschauer mit Ostseeflair aus dem Strandkorb heraus verfolgen können – wie im Urlaub am Ostseestrand. „Für die Reiter lohnt sich der Start auch, wir geben die Unterstützung unserer treuen Sponsoren gern an die Aktiven weiter“, freut sich Holger Wulschner auf zahlreiche erfolgreiche Springreiter bei seinem CSI*** aus dem In- und Ausland. (Pressemitteilung ACP Christine Pantel) TV-Tipps 19.04.2016 | 22:50 Uhr | MDR Polizeiruf 110: Siegquote 180 (Krimi im Pferderennsport, DDR 1973) 20.04.2016 | ClipMyHorse.de Sudheimer Outdoors in Brakel 20.04.2016 | ClipMyHorse.de Horses & Dreams meets Denmark 21.04.2016 | ClipMyHorse.de Sudheimer Outdoors in Brakel 21.04.2016 | ClipMyHorse.de Horses & Dreams meets Denmark 22.04.2016 | ClipMyHorse.de Sudheimer Outdoors in Brakel 22.04.2016 | ClipMyHorse.de Horses & Dreams meets Denmark 22.04.2016 | ClipMyHorse.de Großes Dressur- und Springturnier in Heiden 22.04.2016 | ClipMyHorse.de Reitturnier Westercelle 22.04.2016 | 21:00 Uhr | HR Spaniens wilde Pferde 23.04.2016 | 00:00 Uhr | MDR Die Pferdefrau (Spielfilm, D. 2002) 23.04.2016 | 06:55 Uhr | MDR Sicher im Sattel - Dana will reiten lernen 23.04.2016 | 09:40 Uhr | Arte 360° Geo Reportage: Andalusien - Edle Pferde, wilde Stiere 23.04.2016 | ClipMyHorse.de Sudheimer Outdoors in Brakel 23.04.2016 | ClipMyHorse.de Horses & Dreams meets Denmark 23.04.2016 | ClipMyHorse.de Großes Dressur- und Springturnier in Heiden 23.04.2016 | ClipMyHorse.de Reitturnier Westercelle24.04.2016 24.04.2016 | 00:15 Uhr | Eurosport Springreiten: Global Champions Tour 2016 in Antwerpen (BEL) 24.04.2016 | ClipMyHorse.de Sudheimer Outdoors in Brakel 24.04.2016 | ClipMyHorse.de Horses & Dreams meets Denmark 24.04.2016 | ClipMyHorse.de Großes Dressur- und Springturnier in Heiden 24.04.2016 | ClipMyHorse.de Reitturnier Westercelle 24.04.2016 | 14:30 Uhr | BR Geboren in der Urzeit: Pferde (2) 24.04.2016 | ClipMyHorse.de Horses & Dreams meets Denmark Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2016-04-20 13:27:32 GMT

Verbandsinformation vom 4. April 2016 Holger Wulschner geht gut vorbereitet in die Saison Halleneinweihung mit Turnier bei Martin Jürgens in Polzow Hallen-Derby bei Familie Schmidt in Neu Benthen TV-TIPPS Holger Wulschner geht gut vorbereitet in die Saison Holger Wulschner (Passin), der in Spanien schon mehrere Weltranglistenspringen (BSC Cavity) und auch den Großen Preis am zweiten MET-Wochenende mit BSC Skipper gewann, konnte mit seinem Pferd BSC Cha Cha Cha jetzt den dritten Platz beim Top-Ereignis der dreiwöchigen Spring MET III belegen - den mit 46.000 Euro dotierten Großen Preis des Oliva Nova Golf & Beach Resort. Der Sieg ging an den Niederländer Marc Houtzager - 2012 mit der Oranje-Equipe Olympia-Zweiter in London. Zweiter wurde Mario Stevens (Cloppenburg) mit Brooklyn. Der 52-jährige Mecklenburger Holger unterstrich damit nachdrücklich wie gut seine Pferde in Form sind. Einige Tage zuvor hatte Holger Wulschner in einem 1,30 m – Springen mit Luett Beek Akkita den dritten Rang belegt. Halleneinweihung mit Turnier bei Martin Jürgens in Polzow Hunderte Gäste kamen zur Eröffnung der Reithalle von Martin Jürgens nach Polzow bei Pasewalk. Nach ein Jahr Bauzeit fand auf einer Fläche von 25 mal 60 Metern zugleich ein Springturnier bis zur schweren Klasse statt. Die Hauptprüfung gewann Sven Thölke aus Zarpen. Vom gastgebenden Reitsportverein Polzow (RSV), der sein 15-jähriges Bestehen feiert, holten Olaf Jürgens, Annelen Heinrich, Martin Kühl und Ulf Ebel goldene Schleifen. Die Zuschauer an der großzügig gestalteten langen Seite sahen außerdem in einem Showteil das Können der Mitglieder des RSV beim Voltigieren und Quadrillenreiten. Das Redefiner Landgestüt unter Leitung von Antje Kerber präsentierte drei ihrer Elitehengste. Verschiedene Kutschen, eine gefahren von Olaf Jürgens, Bruder des Hausherrn, besetzt mit vier Generationen der Familie, rundeten den Eröffnungsnachmittag ab. Hallen-Derby bei Familie Schmidt in Neu Benthen Vom 7. – 10. April lädt die Familie Schmidt nach Neu Benthen zum Mecklenburger Hallen-Derby ein. Insgesamt 16 Prüfungen stehen auf dem Programm, einschließlich des Springpferdetages am 13. April. Außerdem gibt es eine Hengstpräsentation der Station, die ihr 25-jähriges Jubiläum feiert. TV-Tipps 04.04.2016 | 10:15 Uhr | ORF2 Kommissar Rex: Die letzte Wette (Krimi im Pferderennsport) 04.04.2016 | 13:30 Uhr | Eurosport Springreiten: CSI-5* Winter Equestrian Festival 2016 in Wellington (USA) 05.04.2016 | ClipMyHorse.de Late Entry Riesenbeck International: Springen 06.04.2016 | 15:15 Uhr | RBB Tiere, die Geschichte schrieben: Das Pferd 07.04.2016 | ClipMyHorse.de Deutsches Championat der Berufsreiter Springen aus Bad Oeyenhausen 08.04.2016 | ClipMyHorse.de Deutsches Championat der Berufsreiter Springen aus Bad Oeyenhausen 08.04.2016 | ClipMyHorse.de Frühjahrs-Hallenspringturnier in Weilheim unter Teck 09.04.2016 | 08:10 Uhr | ZDF 1, 2 oder 3: Auf die Pferde, fertig, los! 09.04.2016 | ClipMyHorse.de Deutsches Championat der Berufsreiter Springen aus Bad Oeyenhausen 09.04.2016 | ClipMyHorse.de Frühjahrs-Hallenspringturnier in Weilheim unter Teck 10.04.2016 | 06:20 Uhr | ARD Ein Fall für B.A.R.Z. - Pferdeglück (Kinderkrimiserie, D. 2005) 10.04.2016 | ClipMyHorse.de Deutsches Championat der Berufsreiter Springen aus Bad Oeyenhausen 10.04.2016 | ClipMyHorse.de Frühjahrs-Hallenspringturnier in Weilheim unter Teck 10.04.2016 | ClipMyHorse.de Westfälische Eliteauktion in Münster-Handorf 10.04.2016 | ClipMyHorse.de Züchterfrühling im Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen 10.04.2016 | 12:55 Uhr | Arte Square für Künstler: Join and Follow - Der Pferdeflüsterer von Obersteinbach 10.04.2016 | 17:35 Uhr | KiKa 1, 2 oder 3: Auf die Pferde, fertig, los! 10.04.2016 | 20:45 Uhr | Eurosport Springreiten: Global Champions Tour 2016 in Miami, FL (USA) 12.04.2016 | 23:30 Uhr | Arte Square für Künstler: Join and Follow - Der Pferdeflüsterer von Obersteinbach Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2016-04-07 09:56:16 GMT

Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. Charles-Darwin-Ring 4, 18059 Rostock Tel: 0381 / 377 87 35 Fax: 0381 / 377 89 17 www.pferde-in-mv.de hj.begall@pferdesportverband-mv.de Verbandsinformation vom 21. März 2016 Kleis und Hoffschildt verteidigen erfolgreich Hallen-LM-Titel Holger Wulschner: Vom Strand in den Siegerparcours Ehrenplakette des Landesverbandes an Hans-Georg Schröder Hallen-Meisterschaften der Gespannfahrer in Redefin 7. Mecklenburger Osterritt & Osterfahrt“ in Karbow-Vietlübbe Saison-Auftakt der Buschreiter am Ostermontag in Sauzin Pack an! Mach mit!": Jetzt noch schnell bewerben TV-TIPPS Kleis und Hoffschildt verteidigen erfolgreich Hallen-LM-Titel Bei den Hallen-Landesmeisterschaften der Springreiter in Redefin verteidigten Thomas Kleis (RFV Gadebusch) bei den Reitern und Maximiliane Hoffschildt (RV Zum Mühlental) bei den Damen erfolgreich ihre Titel. Die abschließende Prüfung der schweren Klasse auf Zwei-Sterne-Niveau gewann allerdings die für Neu Benthen reitende Schwedin Denise Svensson auf Luca Toni, die damit die Norm für das Goldene Reitabzeichen erfüllt, aber nicht für die Meisterschaftswertung ritt. Allerdings konnte sie bei den Damen mit ihrem Pferd Fürst Willi Bronze holen. Thomas Kleis reichte auf AFP´s Questa Vittoria im Stechen des zweiten Wertungsspringens ein fehlerfreier Ritt auf Platz zwei, da sein ärgster Konkurrent Paul Wiktor (Trent) mit Colonia zwei Stangen abräumte und auf dem Silberrang kam. Bronze ging überraschend an Benjamin Wulschner (RC Passin), der seit kurzem seine Pferde bei seinem Vater Holger Wulschner in Groß Viegeln eingestallt hat. In den vier anderen Altersklassen gab es durchweg neue Hallen-Landesmeister. Die Medaillengewinner: Ponyreiter Gold: Johann Greve (RFV Gadebusch)/ AMD My Mighty Quinn Silber: Jytte Ahlmann (RFV Alt Sammit u. U.)/ Melina Bronze: Faye-Marine Heuer (RV Hofgut Redentiner Mühle)/ Sünnschien Jugend B: Gold: Nele Matschke (RSV Rothenburg)/ Enrico Silber: Anna-Chantal Burmeister (Schwaaner RFV)/ Honeur Bronze: Sherlyn Wroblewski (Stralsunder RFV)/ Skyliner Jugend A Gold: Juliana Jakubiec (RSV Polzow)/ Don Wito Silber: Lilli Plath (RFSV Insel Poel)/ Luna Bronze: Jenny Kammholz (RSV Kirch Mummendorf)/ Queen Bee Damen Gold: Maximiliane Hoffschildt (RV Zum Mühlental)/ Crystal Rose Silber: Kathrin Greve (RFV Gadebusch)/ Amelie Bronze: Denise Svensson (RV Neu Benthen)/ Fürst Willi Senioren (Ü40) Gold: Kathrin Wollert (PSC Tenze)/ Alena Silber: Franciscus van Amelsfoort (SRV Dummerstorf-Rostock)/ Caltair Bronze: Matthias Balck (RV Klützer Winkel)/ Conair Reiter (Klasse S) Gold: Thomas Kleis (RFV Gadebusch)/ AFP´s Questa Vittoria Silber: Paul Wiktor (RFV Trent 82)/ Colonia Bronze: Benjamin Wulschner (RC Passin)/ Arunna Holger Wulschner: Vom Strand in den Siegerparcours Zum Auftakt seiner Mediterranen Equestrian Tour konnte der Mecklenburger Springreiter Holger Wulschner (Passin) im spanischen Oliva gleich einen Sieg verbuchen. Mit dem Holsteiner Wallach Cavity gewann er das zweite von drei Weltranglistenspringen (1,45 m) am vergangenen Wochenende und verwies den Belgier Constant van Paesschen mit dem Holsteiner Casall-Nachkommen Compadre van de Helle auf Platz zwei. „Cavity ist ein kleines Springen gegangen, wir waren schon mal am Strand und dann heute eben dieses Springen - eigentlich ist er hauptsächlich für etwas Konditionstraining mit“, sagte Holger Wulschner, der mit Ehefrau Astrid und neun Pferden 2670 Kilometer ans Mittelmeer gereist ist. Ehrenplakette des Landesverbandes an Hans-Georg Schröder Für seine Verdienste für den Fahrsport und seine Erfolge im Zweispännerfahren erhielt Hans-Georg Schröder (Anklam) die Ehrenplakette des Landesverbandes (LV). Die Auszeichnung nahm der LV-Geschäftsführer Hans-Joachim Begall anlässlich des 60. Geburtstages des Anklamer vor. Hans-Georg Schröder hat über 400 Platzierungen im Fahren, davon 126 in der schweren Klasse, errungen. Seinen größten Erfolg feierte der Zweispännerfahrer 2009 mit der deutschen Mannschaft, die bei der Weltmeisterschaft in Ungarn die Bronzemedaille gewann. Hallen-Meisterschaften der Gespannfahrer in Redefin Am Ostersamstag stehen die Wagenlenker im Mittelpunkt des Landgestüts Redefin. In drei Gespannarten werden die besten Mecklenburger Fahrer ihre Hallenchampions ermitteln. Gefahren werden jeweils zwei Umläufe eines kombinierten Hindernisfahrens mit zwei Geländehindernissen in der mittelschweren Klasse. 36 Gespanne haben insgesamt für die sechs Prüfungen ihre Nennungen abgegeben. Titelverteidiger sind Ann-Christin Freese (RFV Blowatz), Felix Dallmann (PSV Friedland), Mario Schildt (PSV Nieköhr) und Mathias Wolf (Lewitzer FRV). Die Wettbewerbe beginnen um 8 Uhr. Saison-Auftakt der Buschreiter am Ostermontag in Sauzin Die Grüne Saison der Buschreiter beginnt bereits am Ostermontag (27. März). In Sauzin auf der Insel Usedom werden sechs Geländeprüfungen ausgetragen sowie zwei Wettbewerbe für Einsteiger. Die erste Prüfung beginnt um 8 Uhr.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2016-03-22 00:48:21 GMT

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, im April wird die Mitgliedschaft für die aktuellen Mitglieder im Vorreiter-Team 2014-2016 schon wieder enden. Somit gilt es in diesem Jahr bereits zum dritten Mal, ein neues Vorreiter-Team für zwei Jahre zu gründen. Den 2014 auf Wunsch der Landesverbandskollegen/innen eingeführten, größenabhängigen Verteilungsschlüssel, möchten wir gerne beibehalten. Dieser setzt sich wie folgt zusammen: Gruppe 1: Baden-Württemberg, Bayern, Hannover, Hessen, Rheinland, und Westfalen können der FN jeweils 4 Personen pro Kategorie A und B benennen. Gruppe 2: Berlin-Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Saar, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Weser-Ems. können der FN jeweils 2 Personen pro Kategorie A und B benennen. Gruppe 3: Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen. können der FN jeweils 1 Personen pro Kategorie A und B benennen. Demnach können erneut 84 Plätze vergeben werden. Bezüglich des zeitlichen Ablaufs starten wir die Bewerbung vier Wochen eher als 2014. Den Bewerbungsschluss haben wir auf den 1. April 2016 festgelegt. Der für Sie maßgebliche Termin zur Benennung Ihrer Kandidaten ist der 30. April 2016. Wie auch mit den ersten beiden Teams, werden wir die Gründung mit einer großen Auftaktveranstaltung starten. Diese planen wir wieder im Rahmen der Deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten beim BALVE OPTIMUM vom 2.-5. Juni 2016. Sobald wir eine feste Zusage erhalten, werden wir Sie informieren und uns freuen, wenn Sie dazu kommen würden. Zur Werbung Ihrer Kandidaten senden wir Ihnen im Anhang einen entsprechenden Pressetext, die Ausschreibung als auch den Bewerbungsbogen. Alle Informationen finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage unter http://www.pferd-aktuell.de/vorreiter-team/vorreiter-team. Wir danken Ihnen recht herzlich und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Warendorf Carolin Spickhoff Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN) Freiherr-von-Langen-Str. 13, 48231 Warendorf Telefon: 0 25 81/63 62-537 Telefax: 0 25 81/63 62-7537

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2016-02-11 09:52:26 GMT

Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. Charles-Darwin-Ring 4, 18059 Rostock Tel: 0381 / 377 87 35 Fax: 0381 / 377 89 17 www.pferde-in-mv.de hj.begall@pferdesportverband-mv.de Verbandsinformation vom 8. Februar 2016 Springreiter André Thieme im B-Bundeskader Turnier-Bilanz 2015: 110 Veranstaltungen mit 1781 Prüfungen MV-Springreiter bei Mannschafts-DM in Braunschweig Internationale Buschreiterin Bettina Hoy kommt nach Redefin Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal in Redefin Förderung des Seniorensports auf Turnieren in MV FN-Umfrage zur pferdegerechten Ausbildung und Haltung Pack an! Mach mit! - Wettbewerb der Reitvereine TV-TIPPS Springreiter André Thieme im B-Bundeskader Der 40-jährige Springreiter André Thieme wurde vom Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) auf der jüngsten Sitzung in den B-Bundeskader für das Jahr 2016 berufen. Zu diesem Kreis gehören fünf Sportler, die der erweiterten Weltspitze zuzurechnen sind. Für die Olympischen Spiele hat Bundestrainer Otto Becker insgesamt zehn Reiter mit ihren Pferden im Visier, die zum A-Kader gehören. Turnier-Bilanz 2015: 110 Veranstaltungen mit 1781 Prüfungen Beim traditionellen Richterkonvent in Güstrow schätzten 45 Turnierfachleute die Saison 2015 ein. Auf den 110 Pferdeleistungsschauen in Mecklenburg-Vorpommern, deren Zahl seit drei Jahren gleich ist, fanden 1781 Prüfungen statt, 18 weniger wie im Vorjahr. 37.604 Mal gaben die Richter 2015 ein Urteil bzw. eine Bewertung ab. Das ist auch die Zahl der Turnierstarts, die damit einen Spitzenwert in der 25-jährigen Verbandsgeschichte erreicht hat. Den größten prozentualen Verlust im Prüfungsangebot beklagen die Buschreiter in der Vielseitigkeit. Hier ging die Zahl von 53 (2014) auf 32 (2015) zurück. Während es in allen Disziplinen nur leichte Rückgänge gab, nahmen die Dressurpferde- und die Springprüfungen zu. Die wachsende Zahl von Starts bei weniger Jahres-Turnierlizenz-Inhaberin – in MV hatten im Vorjahr 1399 Sportler einen Reit- bzw. Fahrausweis – bedeutet, dass immer mehr Teilnehmer aus anderen Landesverbänden MV-Turniere besuchen und dass in den Klassen M und S mehr Prüfungen ausgeschrieben wurden als in den Vorjahren. MV-Springreiter bei Mannschafts-DM in Braunschweig Vom 11. bis 14. Februar ist Braunschweig Gastgeber für die Löwen Classics. Dort werden auch die Deutschen Meisterschaften der Landesverbände ausgetragen. Für Mecklenburg-Vorpommern gehen Andre Plath (Insel Poel), Denise Svennson (Neu Benthen) und Paul Wiktor (Trent) an den Start. Ersatzreiter für das von Rolf Günther (Redefin) geführte Team ist Holger Wulschner (Passin). Im Deutschen Hallenchampionat der Landesmeister im Springen werden Andre Plath und Denise Svennson antreten. Für die internationalen Prüfungen im Parcours hat neben Holger Wulschner auch Heiko Schmidt (Neu Benthen) eine Starterlaubnis bekommen. Internationale Buschreiterin Bettina Hoy kommt nach Redefin Zur Regionaltagung zum Thema „Von der Winterarbeit in die Turniervorbereitung“ laden die Persönlichen Mitglieder (PM) der FN und der Landesverband am Donnerstag, 11. Februar, ab 18 Uhr in das Landgestüt Redefin ein. Die international erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin Bettina Hoy wird in Theorie und Praxis mit Reitern und Pferden verschiedenen Alters und auf unterschiedlichem Niveau einen durchdachten und abwechslungsreichen Trainingsalltag in der Winterarbeit vorstellen. Dabei beschränkt sie sich nicht auf den Vielseitigkeitssport, sondern stellt Abläufe und Lektionen vor, von denen Reiter und Pferde jeglicher Disziplin profitieren. Viele Tipps für die praktische Umsetzung der Trainingseinheiten zuhause runden das Programm ab. Der Teilnehmerbeitrag beträgt für PM 12 € und Nicht-PM 20 €. Kinder bis 12 Jahre und PM bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Für die Verlängerung der Trainer-Lizenzen werden zwei Lehreinheiten angerechnet. Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal in Redefin Die zwölf Standorte und Termine für die Qualifikationen zum Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL 2016 sind festgelegt. Das Pferdefestival Redefin wird vom 29. April bis 1.Mai Gastgeber dieser Serie sein, bei der talentierte sieben- bis neunjährige Nachwuchspferde an den Start gehen. Der traditionsreiche Wettbewerb findet zum 25. Mal statt. Das Finale in der Frankfurter Festhalle wird kurz vor Weihnachten ausgetragen. Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de Förderung des Seniorensports auf Turnieren in MV Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern wird in diesem Jahr die Senioren-Prüfungen fördern. Ob für die Klasse A oder L ausgeschrieben wurde - der einzelne Veranstalter erhält für diese Prüfung für Teilnehmer über 40 Jahre einen Zuschuss von 100 Euro. Das beschloss das Präsidium auf seiner ersten Tagung im Jahr. FN-Umfrage zur pferdegerechten Ausbildung und Haltung Wie pferdegerecht sind Ausbildung, Turniersport und Pferdehaltung in Deutschland? Das möchte die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) mit einer Online-Umfrage in Erfahrung bringen. Unter www.fn-umfrage.de können Pferdeleute bis zum 22. Februar ihre Meinung dazu abgeben. Pack an! Mach mit! - Wettbewerb der Reitvereine Warendorf. „Pack an! Mach mit! … Deutschlands Reitvereine verschönern sich“ ist das Motto der Aktion, zu der die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) nun bereits zum dritten Mal aufruft. Die Aktion wird präsentiert vom Leuchtenhersteller NORKA und unterstützt von den Persönlichen Mitgliedern der FN. Bis zum 31. März 2016 können sich Vereine um einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro für ihre geplanten Pflege- und Instandhaltungs-Maßnahmen bewerben. 80 Bewerber werden ausgewählt. Teilnehmen können alle Pferdesportvereine mit einer vereinseigenen oder sich im Teilbesitz befindlichen Anlage, die Mitglied im Landespferdesportverband sind. Der Verein bewirbt sich mit mitgliederbezogenen Maßnahmen, die auf der heimischen Anlage zum Wohlbefinden der Vereinsmitglieder beitragen sollen, wie zum Beispiel Streichen des Aufenthaltsraumes oder der Vereinsstallungen, Ausbau einer Sattelkammer, Einrichten eines Treffpunktes für die Vereinsjugend, Pflege der Gartenanlagen, „Frühjahrs-Putz“, etc.. Die Umsetzung der Maßnahme darf nur in größtmöglicher Eigenleistung der Vereinsmitglieder, deren Angehörigen oder Freunden – das heißt ehrenamtlich bzw. freiwillig engagiert – erfolgen. Die Bewerbungsunterlagen, die Ausschreibung sowie Berichte über die ausgezeichneten Ideen bisheriger Teilnehmer finden sich auf der FN-Homepage unter www.pferd-aktuell.de/pack-an-mach-mit. (fn-press) TV-Tipps 08.02.2016 | 11:00 Uhr | Eurosport Springreiten: FEI Weltcup 2015/16 in Bordeaux (FRA), 11. und letztes Springen der Westeuropaliga / Aufzeichnung vom Sonntag 09.02.2016 | 14:55 Uhr | ARD-Alpha Checker Can Quick-Checks (Warum brauchen Pferde Hufeisen?) 08.02.2016 | 11:00 Uhr | Eurosport Springreiten: FEI Weltcup 2015/16 in Bordeaux (FRA), 11. und letztes Springen der Westeuropaliga / Aufzeichnung vom Sonntag 09.02.2016 | 14:55 Uhr | ARD-Alpha Checker Can Quick-Checks (Warum brauchen Pferde Hufeisen?) 11.02.2016 | Clipmyhorse.tv Löwen Classics Braunschweig: Springen und Dressur 11.02.2016 | Clipmyhorse.tv Baden Classics: Offenburger Hallen-Springturnier 12.02.2016 | Clipmyhorse.tv Löwen Classics Braunschweig: Springen und Dressur 12.02.2016 | Clipmyhorse.tv Baden Classics: Offenburger Hallen-Springturnier 12.02.2016 | Clipmyhorse.tv Ponykörung des Pferdestammbuchs Schleswig-Holstein/Hamburg in Neumünster 13.02.2016 | 01:30 Uhr | MDR Ein Paradies für Pferde (Spielfilm, D/A, 2007) 13.02.2016 | 07:30 Uhr | ARD-alpha Felix und die wilden Tiere: Was haben Dromedar, Gans und Minipferd gemeinsam? 13.02.2016 | Clipmyhorse.tv Löwen Classics Braunschweig: Springen und Dressur 13.02.2016 | Clipmyhorse.tv Baden Classics: Offenburger Hallen-Springturnier 13.02.2016 | Clipmyhorse.tv Ponykörung des Pferdestammbuchs Schleswig-Holstein/Hamburg in Neumünster 13.02.2016 | Clipmyhorse.tv Hengstschau Sosath in der Auktionshalle Vechta 14.02.2016 | Clipmyhorse.tv Löwen Classics Braunschweig: Springen und Dressur 14.02.2016 | Clipmyhorse.tv Baden Classics: Offenburger Hallen-Springturnier 14.02.2016 | 12:40 Uhr | RBB Die Letzten Europas: Wildpferde im Münsterland 14.02.2016 | 16:00 Uhr | BR weiß, blau: Im Landkreis Neustadt an der Waldnaab (Pferdewallfahrt in Bayern) 15.02.2016 | 18:20 Uhr | Arte Kurioses aus der Tierwelt: Das Zebra und der Schmetterling 16.02.2016 | Clipmyhorse.tv Late Entry Riesenbeck International 17.02.2016 | Clipmyhorse.tv Late Entry Riesenbeck International 17.02.2016 | 11:55 Uhr | WDR Spürnase, Fährtensau & Co. (Pferdecoach trainiert ängstlichen Wallach) Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht veran

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2016-02-09 08:26:44 GMT

Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. Charles-Darwin-Ring 4, 18059 Rostock Tel: 0381 / 377 87 35 Fax: 0381 / 377 89 17 www.pferde-in-mv.de hj.begall@pferdesportverband-mv.de Verbandsinformation vom 1. Februar 2016 Heiko Schmidt mit zweiten Plätzen bei VER-Dinale 2016 Jytte Ahlmann Zehnte beim Bundesnachwuchschampionat in Verden Ehrennadeln des Landesverbandes in Silber verliehen TV-TIPPS Heiko Schmidt mit zweiten Plätzen bei VER-Dinale 2016 Springreiter Heiko Schmidt (Neu Benthen) hat mit seinem Fuchshengst Chap bei der VER-Dinale 2016 in Verden im Finale der Großen Tour nach zwei fehlerfreien Ritten Platz zwei belegt. In dem Drei-Sterne-Springen war in der Siegerrunde die Schwedin Linn Zakariasson (Herzogenrath) mit Ugaulin du Bosquetiau 2,5 Sekunden schneller. Heiko`s Partnerin Denise Svensson platzierte sich nach einem Hindernisabwurf im Umlauf auf dem Wallach Luca Toni auf Rang zwölf. In den Qualifikationen hatte Heiko Schmidt mit Chap, der nach dem Leipziger Turnier wieder im heimatlichen Stall ist, bereits die Plätze zwei und vier erreicht. Jytte Ahlmann Zehnte beim Bundesnachwuchschampionat Jytte Ahlmann (Reimershagen) belegte beim Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter in Verden bei der VER-Dinale 2016 einen hervorragenden zehnten Platz. Die 15-Jährige vom RFV Alt-Sammit konnte sich nach der Einlaufprüfung (15.) mit ihrem Pony Melina im Finale noch einmal steigern. Der Sieg ging an Johanna Beckmann (Brunsbüttel) mit Del Piero. Ehrennadeln des Landesverbandes in Silber verliehen Beim traditionellen Verbandsfest in Banzkow zeichnete Dr. Burkhard Dittmann (Hohen Wangelin), Präsident des Landesverbandes, drei Personen mit der Ehrennadel des Landesverbandes in Silber aus. Dabei standen mit Uwe Freymann (Neu Lüblow) und Jörg Neubauer (Warin) zwei Veterinäre im Mittelpunkt, die als Turniertierärzte häufig im Jahr unterwegs sind und viele Veranstalter schon mit ihrer Anwesenheit und Rat unterstützen. Auf ein langjähriges Engagement im Pferdesport kann Karsten Krohn zurückblicken, der eine Symbiose zwischen Verein und Betrieb im Ahlbecker Ortsteil Ludwigshof geschaffen hat, die zu einer Erfolgsgarantie der Pferdesportler der Vorpommer Region geworden ist. TV-Tipps 02.02.2016 | Clipmyhorse.tv Late Entry Riesenbeck International 03.02.2016 | Clipmyhorse.tv Late Entry Riesenbeck International 05.02.2016 | Clipmyhorse.tv Hengstschau der Holsteiner Privathengsthalter in Elmshorn 05.02.2016 | 14:00 Uhr | 3sat Der Südwesten von oben: Unsere Schlösser (Pferdezucht und Pferdewirtin) 06.02.2016 | Clipmyhorse.tv Holsteiner Verbandshengstschau in Neumünster 08.02.2016 | 11:00 Uhr | Eurosport Springreiten: FEI Weltcup 2015/16 in Bordeaux (FRA), 11. und letztes Springen der Westeuropaliga / Aufzeichnung vom Sonntag 09.02.2016 | 14:55 Uhr | ARD-Alpha Checker Can Quick-Checks (Warum brauchen Pferde Hufeisen?) Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2016-02-01 14:15:16 GMT

Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. Charles-Darwin-Ring 4, 18059 Rostock Tel: 0381 / 377 87 35 Fax: 0381 / 377 89 17 www.pferde-in-mv.de hj.begall@pferdesportverband-mv.de Verbandsinformation vom 25. Januar 2016 Internationaler Start für Handicap-Reiterin Annemarie Ondrusch Erneut über 100 Turniere 2016 in Mecklenburg-Vorpommern TV-TIPPS Internationaler Start für Handicap-Reiterin Annemarie Ondrusch Die Mecklenburger Handicap-Reiterin Annemarie Ondrusch aus Schwarz bei Mirow belegte mit dem deutschen Team bei einem Drei-Sterne-Turnier im niederländischen Genemuiden im Nationenpreis hinter Niederlande, Frankreich und Dänemark Platz vier. Mit ihrer Stute Nitana wurde sie außerdem in den Einzelprüfungen im Grade 2 zweimal Fünfte und einmal Vierte. 65 Reiter aus 21 Nationen nahmen bei diesem Turnier die letzte Möglichkeit wahr, die Qualifikationsnorm für die Paralympics in Rio (Brasilien) zu erreichen. Erneut über 100 Turniere 2016 in Mecklenburg-Vorpommern Nach dem gelungenen internationalen Turnier in Schwerin stehen weitere 105 Pferdesport-Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern auf dem Kalender des Landesverbandes. „Es gibt aber immer noch Vereine, die sich kurzfristig für ein Turnier entscheiden. Im vergangenen Jahr waren es 110 Veranstalter“, sagt Hans-Joachim Begall, Geschäftsführer des Landesverbandes. Bei diesen Pferdeleistungsschauen werden vorrangig Prüfungen für Springparcours (65 % aller Prüfungen) ausgeschrieben. Für die Buschreiter gibt es zehn Turniere im Gelände, wobei allein sieben in Valluhn (LUP) stattfinden. Neunmal lädt Zierow bei Wismar die Dressurreiter zum Wettkampf bis zur schweren Klasse (Grand Prix) ein. Für die Gespannfahrer stehen neun Veranstaltungen auf dem Kalender. Die Voltigierer messen sich in Güstrow (4.-5. Juni) und Redefin (7.-10. Juli). Im Landgestüt finden in diesem Jahr vom 29.-30. Juli auch die Deutschen Jugendmeisterschaften der „Turner auf dem Pferd“ statt. Internationale Höhepunkte werden erneut die Turniere der Springreiter in Redefin (29. April – 1. Mai), Sommerstorf bei Waren (16.-19. Juni) und Groß Viegeln (21.-24. Juni), wo eine Woche später innerhalb der DKB-Pferdewochen auch ein großes nationales Jugendturnier geben wird. Für die „Kleinen“ unter den Vierbeinern und Reitern richtet die RSG Wöpkendorf ein Ponyturnier (10.-11. September) aus. In allen Disziplinen gibt es Landesmeisterschaften in der Halle wie auch in der grünen Saison. Den Auftakt machten die Buschreiter in Sanitz am ersten März-Wochenende. Höhepunkt ist das Landesturnier in Redefin (7.-10. Juli). Alle Landesmeisterschaften in MV im Überblick: Vielseitigkeit in der Halle: Sanitz 05.-06.03.2016 Dressur in der Halle: Redefin 12.-13.03.2016 Springen in der Halle: Redefin 16.-20.03.2016 Fahren in der Halle: Redefin 26.03.2016 Vielseitigkeit: Hohen Luckow 17.-19.06.2016 Voltigieren: Redefin 07.-10.07.2016 Dressur/Springen: Redefin 07.-10.07.2016 Fahren Zweispänner: Woldegk 04.-05.06.2016 Fahren Vierspänner: Bollewick 06.-08.05.2016 Fahren Einspänner: Katzow 02.-03.07.2016 Fahren Jugend: Dargun 13.-14.08.2016 TV-Tipps 26.01.2016 | 15:15 Uhr | RBB Die Alpen: Österreichs Berge neu entdeckt (Wiener Hofreitschule) 26.01.2016 | 21:00 Uhr | HR Schlemmen in der Rhön: Auf Islandpferden zu Wanderhütten 27.01.2016 | Clipmyhorse.tv Süddeutsche Hengsttage (Körtage München-Riem) 28.01.2016 | Clipmyhorse.tv Süddeutsche Hengsttage (Körtage München-Riem) 29.01.2016 | Clipmyhorse.tv Süddeutsche Hengsttage (Körtage München-Riem) 29.01.2016 | Clipmyhorse.tv Hengstschau des Niedersächsischen Landgestüt Celle 29.01.2016 | 15:15 Uhr | RBB Zwischen Alpen und Triest: Höhlen, Karst und Lippizaner 30.01.2016 | Clipmyhorse.tv Süddeutsche Hengsttage (Körtage München-Riem) 30.01.2016 | 16:30 Uhr | ARD-alpha Deutschland Deine Dörfer – Das Warten hat ein Ende (Pferdetraining) 02.02.2016 | Clipmyhorse.tv Late Entry Riesenbeck International 03.02.2016 | Clipmyhorse.tv Late Entry Riesenbeck International Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2016-01-26 08:14:53 GMT

Mecklenburger Nachwuchs überzeugte in Leipzig Nathalie Westphal auf dem Weg zum "Preis der Besten" TV-TIPPS Mecklenburger Nachwuchs überzeugte in Leipzig Beim internationalen Turnier "Partner Pferd" in Leipzig kamen die Springreiter aus Mecklenburg-Vorpommern zu 17 Platzierungen. Vor allem der Nachwuchs wusste zu überzeugen. Der 16-jährige Christoph Maack (Kirch-Mummendorf), Mannschafts-Europameister der Junioren 2015, belegte im HGW-Nachwuchschampionat "Goldener Sattel" den dritten Platz. Jeder Reiter musste in diesem Wettbewerb auch den Parcours mit den Pferden seiner drei Konkurrenten bewältigen. Im Beisein von Springreiter-Legende Hans-Günter Winkler (Warendorf), der diesen Wettbewerb vor 30 Jahren für den deutschen Nachwuchs initiiert hatte, lieferte Christoph Maack nach der ersten Runde das zweitbeste Ergebnis. Dabei hatte er den zwölfjährigen Wallach Zieso Balia, der über Familie Jakubiec zu ihm kam, erst drei Wochen unter dem Sattel. "In den mittelschweren Parcours konnte Christoph immer mit einem gleichmäßigen Grundtempo überzeugen. Nur in der Distanz von Hindernis eins zu zwei (verlangt waren fünf Galoppsprünge) hatte er heute sein Problem", urteilte der internationale Richter Joachim Geilfus (Göttingen), der mit Springreiter Marco Kutscher (Bad Essen), Bundestrainer Otto Becker (Alberloh) und Hans-Günter Winkler jeden Ritt mit einer Note bewertete. Diese lagen zwischen 7,7 und 8,4 (Höchstnote ist 10) bei den vier Parcours. Nach einigen Stangenabwürfen hatte Christoph Maack am Ende 28,9 Punkte auf dem Konto. Den Sieg sicherte sich der 19-jährige Tobias Bremermann (Bremen) mit 31,0 Punkten vor Leonie Krieg (Donaueschingen), die nur 0,2 Punkte Rückstand hatte. Im Eggersmann-Junior-Cup konnten sich Lilli Plath (Insel Poel) mit Alcira und Juliana Jakubiec (Polzow) mit Bellacor als Vierte und Fünfte platzieren. Christin Wascher (Redefin), die ebenfalls das Stechen erreichte, wurde mit Sweet Peppina Elfte. "Unser Nachwuchs hat in Leipzig gute Ergebnisse gezeigt, worauf wir stolz sind", sagte Rolf Günther (Redefin), Vorsitzender des Fachbeirates Springen in Mecklenburg-Vorpommern. Auch die Profis aus MV konnten etwas Preisgeld mit nach Hause nehmen. Holger Wulschner (Passin) wurde in einem Zeitspringen mit Skipper Dritter und im nationalen Wettbewerb "W.Seineke PARTNER PFERD CUP" für ostdeutsche Reiter rangierte Jörg Möller (Lübtheen-Garlitz) mit der Stute Ambra auf Platz vier. Philipp Makowei (Gadebusch) kam mit Chelsea als Zehnter ins Ziel. Der Sieg ging an den Prignitzer Robert Bruhns (Karstädt) mit Gepsom. Im Finale der "German Horse Pellets Tour" kam Lisa Rohde (Wendorf) mit Lantano auf den sechsten Platz. Nathalie Westphal auf dem Weg zum "Preis der Besten" Dressurreiterin Nathalie Westphal vom Landgestüt Redefin wurde mit ihrem Pferd Ronaldo zum Sichtungslehrgang zum "Preis der Besten" in Schenefeld von Jugend-Bundestrainer Hans Heinrich Meyer zu Strohen eingeladen. Danach gibt es ein Turnier in Vechta (16.-17. April), bevor dann der "Preis der Besten" in Warendorf (27.-29. Mai) ausgetragen wird. TV-Tipps 19.01.2016 | Clipmyhorse.tv Late Entry Riesenbeck International 20.01.2016 | Clipmyhorse.tv Late Entry Riesenbeck International 20.01.2016 | 19:10 Uhr | Eurosport Dressurreiten: World Dressage Masters in Rosendaal (NED) 21.01.2016 | 05:20 Uhr | 3sat Noriker - Maschinen auf vier Beinen 21.01.2016 | 12:35 Uhr | Arte 360° Geo Reportage: Die letzten Cowboys der Toskana 21.01.2016 | 22:10 Uhr | EinsPlus Dienstags ein Held sein (Pferdeklinik) 22.01.2016 | 23:35 Uhr | Arte Ponyhof (Kurzfilm, Niederlande 2013) 26.01.2016 | 15:15 Uhr | RBB Die Alpen: Österreichs Berge neu entdeckt (Wiener Hofreitschule) 26.01.2016 | 21:00 Uhr | HR Schlemmen in der Rhön: Auf Islandpferden zu Wanderhütten 27.01.2016 | Clipmyhorse.tv Süddeutsche Hengsttage (Körtage München-Riem) Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2016-01-20 00:53:24 GMT

Verbandsinformation vom 14. Dezember 2015 Holger Wulschner Fünfter im Grand Prix von Poznan (Polen) Mecklenburger Cup-Gewinner auf Fahrertag geehrt 34 Nachwuchssportler in den Landeskader 2016 berufen Dr. Siegfried Hoffmann ab sofort in der Landeskommission MV Anne Hartig jetzt Dressur-Richterin bis Klasse M TV-TIPPS Holger Wulschner Fünfter im Grand Prix von Poznan (Polen) Beim internationalen Springturnier CSI*** im polnischen Poznan belegte Springreiter Holger Wulschner (Passin) auf BSC Cha Cha Cha im Großen Preis, einem Weltcup-Springen der Zentraleuropaliga, den fünften Platz. Der Sieg ging nach Stechen von acht Teilnehmern an Christian Kukuk (Riesenbeck) auf der neunjährigen Stute Carilot, der bei Ludger Beerbaum als Bereiter arbeitet. Im finalen Parcours lieferte der Mecklenburger die absolut schnellste Runde, hatte aber am Ende einen Stangenabwurf. André Thieme (Plau am See) verpasste mit einem Zeitstrafpunkt im Umlauf das Stechen und wurde Neunter. Andre Plath (Insel Poel) gewann gemeinsam mit zwei Polen das Mächtigkeitsspringen. Die drei Mecklenburger Reiter wie auch Juliana Jakubiec (Polzow) konnten sich noch in weiteren Springen platzieren. Mecklenburger Cup-Gewinner auf Fahrertag geehrt 60 Gespannfahrer mit ihren Beifahrern und Trainern sowie fünf Turnierfachleute (Richter und Parcourschefs) trafen sich in Groß Nieköhr, um die Saison 2015 auszuwerten. Dabei wurden jeweils die drei Besten im Mecklenburger Fahrer-Cup geehrt. Den Pokal bei den Pony-Zweispännern sicherte sich Anja Krüger (Lodmannshagen, RG Katzow 99) vor Felix Dallmann (RFV Friedland) und Thomas Wolf (Muchow, Lewitzer FRV). Bei den Zweispännern mit Pferden war Hans-Georg Schröder (Anklam, RFV Malchow) vor Erhard Schildt (Groß Nieköhr, PSV Nieköhr) und Hartmut Priestaff (RFV Bollewick) der Beste. Cup-Gewinner bei den Vierspännern wurde Fred Dittberner (RFV Kladrum) vor Titelverteidiger Mario Schildt (Groß Nieköhr, PSV Nieköhr) und Mario Rex (RFSV Insel Poel). Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Vortrag „Das Training der Fahrpferde aus Sicht der Veterinärmedizin“ von Mathilde Pluim, die als Tierärztin den Bundeskader betreut. 34 Nachwuchssportler in den Landeskader 2016 berufen 34 junge Reiter, Fahrer und Voltigierer wurden beim Landestag der Pferdesportjugend in Todendorf in den Landeskader für 2016 in Mecklenburg-Vorpommern berufen. Aus Altersgründen schieden jetzt fünf Sportler aus. Für ihr Engagement in der Nachwuchsförderung zeichnete Jugendwartin Christa Heiden (Alt Sammit) das Ehepaar Armin und Elke Spierling (Mesekenhagen), Dr. Martina Reemtsma (Groß Walmstorf), die Fahrer-Familie Dallmann (Friedland) sowie das Ehepaar Astrid und Holger Wulschner (Passin) aus. Dem Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. gehören 9164 Mitglieder in 260 Vereinen an. Nach Fußball und Turnen bilden die Pferdesportler den drittgrößten Fachverband im Landessportbund MV. Mit Springreiter Christoph Maack (RSV Kirch-Mummendorf) und Vielseitigkeitsreiterin Flora Reemtsma (Groß Walmstorf, RSV Zierow) gehören zwei Mecklenburger auch zum deutschen Bundesnachwuchskader. Landeskader 2016: Disziplin, Name (Altersklasse, Wohnort, Verein) Distanzreiter Clara Haug (U21, Waren, RV Alter Landsitz Sommerstorf) Dressurreiter Marie Kirchner (U21, Grabow, RFV Eldena) Anna Rindler (U21, Sundhagen, Greifswalder Akademischer RC) Tanja Schneider (U18., Alt-Damerow, PSV Phoenix) Nathalie Westphal (U21, Redefin, PSV Phoenix) Fahrer Carolin Burkowski (U25, Friedland, PSV Friedland) Felix Dallmann (U25, Friedland, PSV Friedland) Ann-Kathrin Freese (U25, Wismar, RFV Blowatz) Marijke Purrmann (U16, Rattey, Zerrenthiner PSV) Ponyreiter/ Dressur Sophie Gropp (U16, Stavenhagen, PSV Hof Peeneland) Caroline Lass (U16, Tempel, RSG Wöpkendorf) Paulin Lutze (U16, Weitenhagen, RV Weitenhagen) Ponyreiter/ Springen Jytte Ahlmann (U16, Reimershagen, RFV Alt-Sammit) Friederike Lass (U16, Tempel, RSG Wöpkendorf) Rica Marlen Scholz (U16, Crivitz-Gädebehn, PSV Phoenix) Ponyreiter/ Vielseitigkeit Eleonor Reemtsma (U16, Groß Walmstorf, RSV Zierow) Springreiter Christoph Maack (U18, Stepenitztal, RSV Kirch-Mummendorf) Lilli Plath (U14/Children und U18, Timmendorf, RFSV Insel Poel) Justine Reemtsma (U21, Groß Walmstorf, RSV Zierow) Christin Wascher (U18, Redefin, RFV Landgestüt Redefin) Voltigierer Toni Brummer (Einzel, Grevesmühlen, Blau-Weiß Grevesmühlen) Julia Frenz (Duo, Rostock, VRV Ostseeküste) Merle Hartleben (Einzel, Bülow, VV Wedendorf) Thea-Luise Hildebrandt (Duo, Rostock, VRV Ostseeküste) Lena Marie Kuhlemann (Einzel, Rostock, VRV Ostseeküste) Alina Ross (Einzel, Userin, RV Groß Quassow) Florentine Wolf (Einzel, Rostock, VRV Ostseeküste) Gruppe Wedendorf (Wedendorfer SKV/ Manja Boldt) Vielseitigkeitsreiter Lara, Bergmann (U21, Ahrensbök, RFSV Insel Poel) Paula Fatteicher (U18, Rensow, RSC Neuendorf) Jakob Kuhlke (U18, Satow, Parkentiner RV) Flora Reemtsma (U21, Groß Walmstorf, RSV Zierow) Caecilia Reemtsma (U18, Groß Walmstorf, RSV Zierow) Katharina Donst (U18, Strietfeld, SV Robinson Fleesensee) Dr. Siegfrid Hoffmann ab sofort in der Landeskommission MV Aufgrund personeller Veränderungen und Neustrukturierung beim Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei M-V (LALLF) wird Dr. Siegfried Hoffmann die Stelle von Dr. Giese in der Landeskommission für Pferdeleistungsprüfungen MV übernehmen. Dr. Hoffmann ist seit dem 1. Dezember 2015 im LALLF dem Dezernat 620 Förderung und Tierzucht zugeordnet und für die Pferde-, Schweine- und Kleintierzucht verantwortlich.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2015-12-14 10:59:18 GMT

Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. Charles-Darwin-Ring 4, 18059 Rostock Tel: 0381 / 377 87 35 Fax: 0381 / 377 89 17 www.pferde-in-mv.de hj.begall@pferdesportverband-mv.de Verbandsinformation vom 7. Dezember 2015 Andre Plath Zweiter beim Großen Preis in Leszno (Polen) Platz vier für MV-Nachwuchsteam beim Salut-Festival in Aachen Landeskader-Berufung am 8. Dezember in Todendorf Martina Reemtsma bei Wahl „Sportlerin des Jahres 2015“ dabei Christoph Maack reitet in Leipzig um den „Goldenen Sattel“ Wintertraining mit Olympiareiterin Bettina Hoy in Redefin Landesturnier in Redefin geht in die zweite Runde TV-TIPPS Andre Plath Zweiter beim Großen Preis in Leszno (Polen) Der 45-jährige Springreiter André Plath (Insel Poel) belegte im Großen Preis beim internationalen Turnier in Leszno (Polen) den zweiten Platz. Mit dem elfjährigen Wallach AFP’s Cosmic Blue musste er im Stechen von sechs Teilnehmern nur den ebenfalls fehlerfreien, aber schnelleren Polen Kamil Grzelczyk mit Wibaro den Vortritt lassen. Die Reiter aus Mecklenburg-Vorpommern, zu denen auch Christoph Lanske (Insel Poel), André Thieme (Plau), Anna Ebel-Jürgens (Polzow) sowie Paul Wiktor (Karow) gehörten, kamen insgesamt zu 24 Platzierungen. Platz vier für MV-Nachwuchsteam beim Salut-Festival in Aachen Die Nachwuchsreiter aus Mecklenburg-Vorpommern belegten beim Salut-Festival in Aachen den vierten Platz im Mannschaftsspringen. Zu ihnen gehörten Christoph Maack (Kirch-Mummendorf) mit Dyleen (1. Umlauf: 0 Fehler / 2. Umlauf: 4), Justine Reemtsma (Groß Walmstorf) mit Caiser Cash (4/8) und Christin Wascher (Redefin) mit Queen Waltraud (12/8) sowie Gastreiterin Pia-Marie Schröder aus dem Rheinland mit Orlando (8/4,5). Der Sieg ging von elf Mannschaften an Baden-Württemberg. Das Publikum wählte in einer Applaus-Abstimmung das MV-Team zum Sieger. „Es war eine tolle Stimmung bei diesem Turnier“, freute sich vor allem MV-Teamchef Heiko Strohbehn (Redefin). Im Deutschen Hallenchampionat kamen nach jeweils drei Wertungsprüfungen Lilli Plath (Insel Poel) mit der Stute Alcira auf den neunten Rang von 32 Teilnehmern in der Altersklasse Children (U14) und Christoph Maack mit Dyleen auf den siebenten Rang von 60 Startern bei den Junioren (U18). Justine Reemtsma verpasste mit Caiser Cash als 25. in der Vorrunde das Finale der Jungen Reiter (U21). Landeskader-Berufung am 8. Dezember in Todendorf Schon traditionell trifft sich der Pferdesportnachwuchs aus Mecklenburg-Vorpommern zum Jahresende zum Landesjugendtag in Todendorf bei Teterow. Am 8. Dezember berichten ab 18 Uhr im Gasthof „Zur Erbmühle“ Jugendwarte und –sprecher sowie die Disziplintrainer über das Erreichte der zurückliegenden Saison. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Berufung der Landeskader 2016. Martina Reemtsma bei Wahl „Sportlerin des Jahres 2015“ dabei Dr. Martina Reemtsma, die Gold bei der Europameisterschaft der ländlichen Vielseitigkeitsreiter mit dem deutschen Team gewann, gehört zu den fünf Kandidatinnen bei der „Wahl des Sportlers 2015“ in Mecklenburg-Vorpommern. Der Landessportbund (LSB), die Ostsee-Zeitung sowie NDR 1 Radio MV und das Nordmagazin rufen gemeinsam auf, bis zum 10. Januar 2016 den Sportler, die Sportlerin und das Team des Jahres zu wählen. Auf der Sportgala des Landessportbundes am 5. März 2016 wird das Geheimnis gelüftet. Die landesweite Wahl und die Sportgala werden von LOTTO Mecklenburg-Vorpommern unterstützt. Zur Stimmenabgabe gibt es zwei Möglichkeiten: online auf den Seiten des LSB M-V e.V. (http://www.lsb-mv.de/sportwelten/events/sportlerwahl-2015/index.html) und per Coupon in der OSTSEE-ZEITUNG. Christoph Maack reitet in Leipzig um den „Goldenen Sattel“ Der Mecklenburger Springreiter Christoph Maack (Kirch-Mummendorf), der in diesem Jahr mit dem deutschen Junioren-Team Europameister wurde, gehört zu den vier ausgewählten Teilnehmern, die im Rahmen des internationalen Hallenreitturniers „Partner Pferd“ in Leipzig (14.-17. Januar 2016) um den „Goldenen Sattel“ reiten. Dieser Hans Günter Winkler-Nachwuchsförderpreis, den es seit 1986 gibt, zeichnet herausragende junge Springreiter eines jeden Jahres aus, die im großen internationalen Springsport oder auch schon bei Nationenpreisen eingesetzt wurden. Geritten wird eine Stilspringprüfung der Klasse M* mit Standardanforderungen und Pferdewechsel, wobei wie beim Weltmeisterschaftsfinale jeder Reiter jedes Pferd reitet. Beurteilt werden hauptsächlich Sitz, Einwirkung, Einfühlungsvermögen, Springstil, reelle harmonische gute Grundausbildung der Pferde, persönliches Auftreten, Turnierkleidung, faires Verhalten zum Pferd, Sattelzeug und Gesamterscheinung. Sinn und Zweck dieser Auszeichnung soll sein, dass der deutsche Springstil, elegant und effektiv über schwere Parcours zu reiten (die deutsche Auffassung der Reiterei im modernen Springsport) gefördert wird. Wintertraining mit Olympiareiterin Bettina Hoy in Redefin Der Pferdesportverband Mecklenburg-Vorpommern und die Persönlichen Mitglieder (PM) laden zu einer PM-Regionaltagung zum Thema „Von der Winterarbeit in die Turniervorbereitung“ mit der Olympiamedaillen-Gewinnerin und Ex-Europameisterin in der Vielseitigkeit, Bettina Hoy (Warendorf), am Donnerstag, 11. Februar 2016, in das Landgestüt Redefin ein. Ein konsequenter, durchdachter und abwechslungsreicher Trainingsalltag in der Winterarbeit legt den Grundstein für eine erfolgreiche „grüne“ Turniersaison. Wie man mit einfachen Mitteln Abwechslung in die tägliche Arbeit im Winter bringt und daraus in eine zielführende Turniervorbereitung einsteigt, zeigt die erfolgreiche Reiterin Bettina Hoy in Theorie und Praxis mit Reitern und Pferden verschiedenen Alters und auf unterschiedlichem Niveau. Dabei beschränkt sie sich nicht auf den Vielseitigkeitssport, sondern stellt Abläufe und Lektionen vor, von denen Reiter und Pferde jeglicher Disziplin profitieren. „Ich nehme acht Pferde in vier Gruppen. Je zwei junge Pferde, Hobbyreiter, Dressurpferde und die etwas mehr springen bzw. vielleicht auch schon Vielseitigkeitserfahrung haben“, sagt die Olympiareiterin. Viele Tipps für die praktische Umsetzung der Trainingseinheiten zuhause runden das Programm ab. Eine verbindliche Anmeldung ist an die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), Bereich Persönliche Mitglieder, 48229 Warendorf, oder Fax: 02581/6362100 oder E-Mail: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de zu richten.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2015-12-07 14:09:42 GMT

Landesturnier in Redefin geht in die zweite Runde Erstmals wurden die Landesmeisterschaften von Mecklenburg-Vorpommern im Dressur- und Springreiten 2015 im Landgestüt Redefin ausgetragen. Das einzigartige Flair des Gestüts, in Kombination mit den modernen Anlagen, was Plätze, Hallen und Stallungen betrifft, sind ideale Voraussetzungen für diesen bedeutenden Event im Land. Das witterungsunabhängige Ebbe-Flut-System der Reitplätze sorgt auch bei starkem Regen oder extremer Trockenheit für gleichbleibende Bodenverhältnisse. Der Event, für den der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. als offizieller Veranstalter und ideeller Träger ein Trio mit der Durchführung beauftragt hat, erhielt von allen Beteiligten sehr gute Kritiken. Grund genug, um die Veranstaltung an gleichem Ort unter ähnlichen Voraussetzungen auch 2016 wieder zu platzieren. In etwas geänderter Konstellation - was das Organisations-Team betrifft, das erneut mit der Durchführung beauftragt wurde - wird das „Landesturnier“ 2016 sogar noch erweitert. Auch die Voltigierer haben die guten Bedingungen, die in Redefin vorherrschen schon kennen gelernt. Und so ist es nur logisch, dass auch sie ihre Landesmeister gern an dieser historischen Stätte austragen wollen. So wird es vom 8. bis 10. Juli 2016 gemeinsame Landesmeisterschaften der Voltigierer mit den Dressur- und Springreitern aller Altersklassen in Redefin geben. Vorangestellt werden am Donnerstag den 7. Juli wieder Qualifikationen zum Bundeschampionat der fünf- und sechsjährigen Deutschen Dressur- und Springpferde. Auch den drei- und vierjährigen Reitpferden wird auf dem Dressurplatz erneut eine Bühne mit zwei Reitpferdeprüfungen gegeben, die dem Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern e.V. gleichzeitig zur Sichtung der Mecklenburger in diesen Altersklassen für das Bundeschampionat der Deutschen Reitpferde dient. Ein dreiköpfiges Organisatoren-Team, von dem zwei schon 2015 dabei waren, das der Landesverband vertraglich gebunden hat, ist bereits emsig damit beschäftigt, alles daran zu setzen, dass sich das Landesturnier 2016 nahtlos an das des Jahres 2015 anreiht.

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2015-12-03 13:44:43 GMT

Jetzt mitmachen und Urlauber ansprechen!

Published Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. on 2015-08-24 09:13:25 GMT

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. gibt Ende des Jahres neue Broschüre zum Reiturlaub M-V heraus. Akquise ist gestartet; Infos unter angegebener Seite. Macht mit!

Published Petra Schierz on 2015-08-07 20:26:04 GMT

Hallo, ich habe eine Reitsicherheitsweste zu verkaufen. Sie ist nagelneu und hat keine Gebrauchsspuren. Es ist eine L-Größe für Kinder, aber auch schlanke Erwachsene passen bequem rein. Die Marke ist USG. Die Größe an Seite und Schulter noch einstellbar, somit für nahezu jeden passend. Meldet euch einfach - ich beantworte gerne noch weitere Fragen. Sonnige Grüße Milena

Published Milena Hansen on 2015-04-19 09:15:56 GMT

Heute findet in Vielank/Tewswoos am Feuerwehrhaus Tewswoos, Dömnitzer Str. 4 um 18.30 Uhr eine friedliche Demonstration gegen die Einführung der Pferdesteuer statt. Vielleicht haben Sie Zeit und unterstützen uns vor Ort.

Published Sabine Noß on 2014-10-28 14:28:57 GMT

Verbandsfest der Pferdesportler und -züchter am 22. November 2014 in Linstow

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2014-04-22 08:39:01 GMT

Studie zum Essverhalten junger Reiterinnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit bittet V. Engelmann den Fragebogen unter folgendem Link auszufüllen: https://www.esurveycreator.com/s/125febb

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2014-03-10 13:17:09 GMT

Landesnachwuchstrainerin Christa Heiden

Published Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. on 2014-02-24 00:42:35 GMT

!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->