Lok Potsdam - Wassersport

at Berliner Str. 67, Potsdam, 14467 Germany

Abteilung Wassersport des Eisenbahner Sportverein Lokomotive Potsdam e.V. (ESV Lok Potsdam)


Lok Potsdam - Wassersport
Berliner Str. 67
Potsdam 14467
Germany
Contact Phone
P: +49331292176
Website
http://www.tiefseesurfer.de

Description

Abteilung Wassersport des Eisenbahner Sportverein Lokomotive Potsdam e.V. (ESV Lok Potsdam)

Company Rating

39 Facebook users were in Lok Potsdam - Wassersport. It's a 9 position in Popularity Rating for companies in Sports venue category in Potsdam

44 FB users likes Lok Potsdam - Wassersport, set it to 14 position in Likes Rating for Potsdam in Sports venue category

Reparatur der Hallentore erfolgreich beendet Ein großes Dankeschön gilt allen 35 Sportsfreundinnen und Sportsfreunden, die sich mit Akku- Bohrmaschinen, Handkreissägen und sonstigen Werkzeugen an der Aktion beteiligt haben. Nach einer relativ kurzen Vorbereitungszeit wurde am 16.05. 2015 mit den Arbeiten zur Reparatur der Hallentore begonnen. Zur Vermeidung von Unfällen sollten 6 Tore ausgehängt, mit Handkreissägen unten kürzt, die auf den Toren befestigten Aluplatten sowie die unteren Schienen und Schlitzeisen neu befestigen werden. Pünktlich ab 10 Uhr begannen alle 35 Sportfreundinnen und Sportsfreunde mit dem Arbeitseinsatz in den vorher festgelegten Arbeitsgruppen. Bei den Arbeiten musste jedoch festgestellt werden, dass auf der Wetterseite alle 16 Tore sowie Laufschienen und Torverriegelungen und auf der andere Seite 3 Tore erheblich beschädigt waren. Kurzfristig entschlossen wir uns alles zu reparieren. Dank der hohen Teilnehmerzahl und der kompetenten fachlichen Anleitung durch Sportfreund Detlef Winkelmann und Helmut Palm wurden alle defekten 19 Tore ausgehängt und mit Handkreissägen unten gekürzt. Anschließend konnten die Aluplatten und Schlitzeisen sowie die unteren Laufschienen mit Schrauben und Stangen neu befestigt sowie das Holz und die Rollen der 19 Tore gereinigt und geölt werden. Die wackligen Torverriegelungen wurden von den verrostete Schrauben befreit und mit durchgehenden Schrauben und Muttern an den Hallentoren neu befestigt.Beispielgebend können hierbei Peter Lehnert und Joachim Schaak hervorgehoben werden. Hochstehende Metallkanten, die Boote in den Regalen oder die Reifen der Trailer beschädigen können, wurden weitestgehend abgetrennt. Die materielle Absicherung der nicht eingeplanten Zusatzaufgaben übernahmen kurzfristig die Sportfreunde Torsten Fischer, Wolfgang Paul und Christoph Valentin. Um 14: 30 Uhr konnten alle Arbeiten erledigt werden und die für den Grill zuständigen Sportfreunde Detlef König, Dagmar Prenzel und Christian Büttner garantierten, dass alle Sportfreunde und Sportfreundinnen ab 12:30 Uhr gut versorgt wurden.

Published on 2015-05-17 18:14:55 GMT

Reparatur der Hallentore am 16.05.2015 ab 10 Uhr Liebe/r Hallennutzer/in, am 16.05. werden wir ab 10 Uhr unter fachlicher Anleitung von Sportfreund Detlef Winkelmann die Hallentore reparieren. Die materielle Vorbereitung und Organisation übernimmt Sportfreund Valentin. In Vorbereitung der Reparaturmaßnahmen bitte ich alle Hallennutzer Sportfreund Christoph Valentin kurzfristig mitzuteilen (017660848238, E-Mail chrvale@gmail.com ) wer sich an diesem Arbeitseinsatz beteiligen kann. Vorab einige Informationen zum Arbeitseinsatz: Wie Ihr wisst,hängen die Tore an den oberen Schienen frei auf Rollen Unten werden die Tore auf Schienen mit Schlitzeisen gehalten. Im Laufe der Jahrzehnte haben sich insgesamt 6 Tore gesenkt, liegen auf den unteren Schienen auf, haben die unteren Schienen zum Teil aus der Verankerung gelöst, lassen sich nur schwer öffnen, springen aus den oberen Schienen und sind eine große Unfallgefahr. Der Größte Teil der Sportsfreunde wird am 16 .05. 6 Tore aushängen und mit Handkreissägen unten kürzen. Weitere Sportsfreunde werden Aluplatten, die unteren Schienen und Schlitzeisen neu befestigen. Im Auftrag der Abteilungsleitung Wassersport Christoph Valentin PS: Sportfreunde, die nicht am Arbeitseinsatz am 30.05.teilnehmen können, haben die Möglichkeit sich am 16.05. am Arbeitseinsatz zu beteiligen.