Museum für Naturkunde Chemnitz

at Moritzstraße 20, Chemnitz, 09111 Germany

Willkommen im Museum für Naturkunde Chemnitz!


Museum für Naturkunde Chemnitz
Moritzstraße 20
Chemnitz 09111
Germany
Contact Phone
P: 0371 4884551
Website
www.naturkunde-chemnitz.de

Description

Das Museum für Naturkunde Chemnitz ist eines der größten naturwissenschaftlichen Museen Sachsens und ein fester Pfeiler in der Kultur- und Museumslandschaft unserer Stadt. Zu seinen Aufgaben gehören das Sammeln und Bewahren von Naturobjekten, die Forschung auf dem Gebiet der Naturwissenschaften und die Präsentation seiner Sammlungen (Paläontologie, Geologie und Mineralogie, Zoologie, Botanik). Der internationale Ruf des Museums beruht vor allem auf seiner einzigartigen Sammlung von Kieselhölzern, dem Versteinerten Wald als internationales Naturdenkmal und der zugehörigen Fachbibliothek für Paläobotanik. Auch zahlreiche engagierte Freizeitforscher unterstützen unser Haus bei der Erweiterung und Erschließung seiner Sammlungen. Sie helfen dabei mit, das Museum als ein attraktiver Partner für Bildung, Kultur, Industrie und Wissenschaft zu erhalten. Seit dem Anfang dieser Einrichtung sehen wir unsere Aufgabe auch in der Bildungsarbeit. Damit soll ein Verständnis für die Vielfalt unserer natürlichen Umwelt geschaffen werden. Denn dieses Verständnis ist die Grundlage, den Reichtum und die Schönheit unserer Umwelt für künftige Generationen bewahren zu können. Dazu bieten wir Ihnen neben den Präsentationen im Haus eine Reihe weiterer Veranstaltungen, wie Vorträge und Exkursionen. So wird das Museum mit seinen Aktivitäten zu einem Ort der Begegnung, der maßgeblich zur Lebensqualität in Chemnitz beiträgt.

Opening time

  • Mondays: 09:00- 17:00
  • Tuesdays: 09:00- 17:00
  • Thursdays: 09:00- 17:00
  • Fridays: 09:00- 17:00
  • Saturdays: 10:00- 18:00
  • Sundays: 10:00- 18:00

Specialities

Price category
$

Company Rating

264 Facebook users were in Museum für Naturkunde Chemnitz. It's a 1 position in Popularity Rating for companies in Travel & Transportation category in Chemnitz, Germany

389 FB users likes Museum für Naturkunde Chemnitz, set it to 1 position in Likes Rating for Chemnitz, Germany in Travel & Transportation category

Bilder, Texte und Musik Ullrich Wannhoff und Scardanelli bringen mit ihren Beiträgen die Sonderausstellung "Terra incognita - Kamtschatka" zu einem fulminanten Abschluss. Wann? Fr. 23.10.15, 19:30 Uhr Wo? Veranstaltungssaal Tietz Eintritt FREI

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-10-19 15:19:31 GMT

Endlich ansprechbar! Die bei den Ausgrabungen in Chemnitz-Hilbersdorf gefundenen Skorpione tragen jetzt einen Namen. Wahrscheinlich wurde das Pärchen vom Vulkanausbruch überrascht. Einer der Funde ist noch bis zum 8. Mai im Museum für Naturkunde zu bestaunen.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2016-04-29 00:55:46 GMT

Wir stellen vor: Unsere neue Museumspädagogin.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2016-04-04 10:04:35 GMT

englische Plauderstunde mit Museumsdirektor Dr. Ronny Rößler

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2016-03-07 18:07:12 GMT

Unsere wissenschaftliche Volontärin Lea Friederike Schott ist am Sonntag auf der Bundesvolontärstagung in Leipzig zur Bundessprecherin des Arbeitskreises Volontariat im Deutschen Museumsbund gewählt worden. Sie wird nun für ein Jahr gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Arbeitskreises die Interessen der Volontäre in ganz Deutschland vertreten.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2016-03-02 16:08:25 GMT

Am Sonntag endet die Sonderausstellung "Vom Zufallsfund zur Rarität"! Nutzt eure letzte Chance, die einzigartige fossile Pflanze von nahem zu sehen.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2016-02-25 10:25:28 GMT

Die gestrige "Raubtierfütterung" ist auf großes Interesse gestoßen. Das Insektarium platzte förmlich aus allen Nähten. Wir freuen uns darauf, nächste Woche wieder unsere kleinen Räuber hautnah erlebbar zu machen.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2016-02-11 09:12:58 GMT

... "RockFossils" seht ihr ab November 2016 bei uns!

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2016-02-09 15:57:29 GMT

Auch in den Ferien ist im Museum viel los. Nutzt eure Zeit um die Vielfalt im Insektarium in Aktion zu sehen. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Erwachsene zahlen an der Museumskasse im TIETZ, 1. Etage 4,00 Euro für das Museumsticket.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2016-02-09 10:57:23 GMT

Heute beginnt die Vortragsreihe des Freundeskreises 2016 Titel: Mali - Begegnungen vor dem Terror Beginn: 18:30 Uhr Ort: Veranstaltungssaal, Tietz Referenten: Jutta und Prof. Dr. Götz Methfessel (Flöha) Eintritt frei

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2016-01-20 07:22:06 GMT

Ausstellungseröffnung „Vom Zufallsfund zur Rarität – Die Rätsel eines 310 Millionen Jahre alten Mosaiksteins aus der Evolution der Farne“ am 21.12.15, 17 Uhr im Museum für Naturkunde Chemnitz

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-12-18 18:54:41 GMT

Veranstaltung auf dem Grabungsgelände - Neue Funde und den Stand der Grabung am Fenster in die Edrgeschichte beäugen - zum Tag des Geotops

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-09-08 13:54:31 GMT

Noch auf der Suche nach einer Ferienbeschäftigung? Diese Woche waren schon Grabungshelfer am Werk (der MDR Sachsen war dabei)! In der 5. Ferienwoche gibt es noch freie Plätze. (Auch bei schlechtem Wetter möglich ;-) ) http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video284306_zc-7931f8bf_zs-2d7967f4.html

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-07-16 07:31:00 GMT

Einblicke hinter die Kulissen und spannende Filme zu Sonderausstellung des Museums gibt es ab sofort auch auf museumsfernsehen.de

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-07-15 07:35:27 GMT

In Freiberg befindet sich nun eine zweite Rekonstruktion der Fährtenplatte des Riesengliederfüßers Arthropleura armata. Beide wurden von Präparator Holger Rathaj angefertigt. Noch bis zum Ende des Jahres können Fossilien der Tierart im Museum für Naturkunde bestaunt werden. Chemnitz bewahrt den ältesten - aus dem Karbon - als auch den jüngsten - aus dem Perm - Fossilnachweis der Gruppe.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-07-07 14:16:51 GMT

Unsere Volontärin war gestern bei Radio Chemnitz um Werbung für das Ferienevent auf der Grabung zu machen. Infos und freie Plätze gibts auf www.grabungsteam-chemnitz.de.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-07-01 11:11:46 GMT

"Chemnitzer Unterwelt ist ein Mekka für Paläontologen" davon berichtete der MDR in seiner Reihe "MDR um 4" am 23.06.2015 Mehr dazu in der Mediathek des MDR ab 18:50 min.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-06-24 09:28:05 GMT

Am 15.06.2015 wurde in der Reihe "ALUMNI-Portrait ehemaliger Promovend_innen der TU Bergakademie" der Beitrag von Dr. Thorid Zierold veröffentlicht. Der knapp 5-minütige Beitrag gibt Einblicke in die Arbeiten der Kustodin für Naturwissenschaften am Museum für Naturkunde Chemnitz.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-06-22 11:23:36 GMT

Fertsch! - Einführungsfilm Grabung.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-06-02 08:46:56 GMT

Neues vom Grabungsteam Chemnitz !! Fossilienwetter ;)

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-05-26 07:34:11 GMT

Ab Donnerstag, 14.5., können Sie unsere neue Sonderausstellung Terra incognita KAMTSCHATKA besuchen! Kaum ein Teil der Welt vereint so viele Gegensätze wie die im Osten Sibiriens gelegene Halbinsel Kamtschatka. Schroffes Eis und glutflüssige Lava prägen seit jeher die unberührte Region. Katastrophen und Chancen liegen nah beieinander: Verbrannte Wälder und fruchtbare Erde bestimmen das Leben im Rhythmus der Vulkane, wo aus Asche neues Leben geboren wird. Menschen und Tiere passen sich den Veränderungen ihrer Umgebung an und wissen die rauen Bedingungen für sich zu nutzen. Bis ans Ende der Welt müssen Sie nicht fliegen. Besuchen Sie unsere neue Sonderausstellung „Terra incognita – KAMTSCHATKA“. Entdecken Sie die eindrucksvollen Fotografien des Berliner Künstlers Ullrich Wannhoff, die zum Teil, nicht nur die unberührte Natur einfangen, sondern auch das Leben der indigenen Völker, die Indianer Russlands mit all ihren schmerzhaften Brüchen in den Gesellschaften. Treten Sie ein! - In ein traditionelles Zelt der Rentiernomaden: die Jaranga. Unser Vulkanmodell bringt Aufschluss über Besonderheiten der Vegetation und der Tierwelt. Die Forscherhütte lädt zum Verweilen ein und gibt Wissenswertes für Groß und Klein. Lassen Sie sich fallen in ein unbekanntes Land der Extreme, im Fernen Osten!

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-05-13 14:51:58 GMT

Neues Bienenvolk im Insektarium des Museums für Naturkunde Ab sofort haben die Besucher wieder die Möglichkeit, das emsige Treiben der fleißigen Sammlerinnen im Gläsernen Bienenstock des Museums zu beobachten, denn ein neues Bienenvolk ist im Insektarium des Museums für Naturkunde heimisch geworden. Im Laufe des Sommers wird sich das zurzeit noch relativ kleine Volk durch immense Leistung der grün gezeichneten Königin zu einem stattlichen Bienenstaat entwickeln. Nach Aussagen der betreuenden Imkerin, Heike Janthur aus Euba, wird das Volk im Hochsommer etwa 60.000 Tiere zählen. Den zu Honig gewordenen Bienenfleiß kann jeder ausprobieren, denn der hauseigene Honig kann im Museum erworben werden. Das Museum ist zum Feiertag am 1. Mai sowie am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-04-30 13:54:40 GMT

Du hast eine geowissenschaftliche Ausbildung und möchtest das Tätigkeitsspektrum eines Museums kennen lernen und zur eigenen beruflichen Aus- und Fortbildung nutzen? Dann bewirb dich hier: http://www.naturkunde-chemnitz.de/dateien/Ausschreibung_Wiss_Volontariat_MfN_2015.pdf

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-04-29 07:58:15 GMT

Anmeldungen direkt beim Grabungsteam - www.grabungsteam-chemnitz.de

Published Museum für Naturkunde Chemnitz on 2015-04-16 10:40:13 GMT

Originale Funde und eine Fährtenplatte zeugen vom größten jemals landbewohnenden Gliederfüßer – Sonderschau im Museum für Naturkunde Chemnitz. Ab Donnerstag, den 16.04.2015 präsentiert das Museum für Naturkunde Funde des Riesengliederfüßers Arthropleura armata. Die Art wurde von der Paläontologischen Gesellschaft zum „Fossil des Jahres 2015“ gewählt. Die Ausstellung zeigt die jeweils ältesten und jüngsten Belege aus der Erdgeschichte weltweit. (http://www.palges.de/presseaktuelles/news/artikel/127.html)