Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite

at Große Petersgrube 21, Lübeck, 23552 Germany

International renommierte Ausbildungsstätte für junge Musiker und größter Konzertveranstalter der Region.


Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite
Große Petersgrube 21
Lübeck 23552
Germany
Contact Phone
P: +4945115050
Website

Description

Die Musikhochschule Lübeck (MHL) ist eine der schönsten und international angesehensten Musikhochschulen. Rund 170 Dozenten, darunter 30 Professoren, unterrichten rund 450 junge Musikerinnen und Musiker, die aus der ganzen Welt nach Lübeck kommen. Die Atmosphäre an der MHL ist international, familiär und weltoffen. Studierende aus 40 Nationen üben und lernen in den modern ausgestatteten Räumen und treffen sich in den Gängen und Innenhöfen. Die 22 denkmalgeschützten Kaufmannshäuser, die zur MHL gehören, liegen mitten in der wasserumflossenen Altstadt und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der Holstentorhalle, im Brahms-Institut an der MHL und an den vielen Orgeln in Lübecks Kirchen geht das Studieren und Üben an Originalschauplätzen der Lübecker Musikgeschichte weiter. In ihren beiden Studiengängen „Musikpraxis“ und „Musik Vermitteln“ bietet die MHL Spezialisierungsmöglichkeiten, so dass das Studium individuell an das jeweilige Berufsziel angepasst werden kann. Die MHL hat einen internationalen Ruf als Kammermusikhochburg und legt in ihrer Ausbildung viel Wert auf studiengangs- und klassenübergreifende Projekte. Hier wird nicht nur klassische Musik groß geschrieben, sondern auch Neue Musik, Rock und Pop, Jazz und Musik anderer Kulturkreise. Von Anfang an stehen die Studierenden auf der Bühne. Rund 24.000 Besucher kommen jährlich in die hauseigenen Konzertsäle, um die Arbeit der MHL zu erleben. Höhepunkt des Konzertprogramms ist das Brahms-Festival, bei dem ausgewählte Studierende mit Dozenten gemeinsam konzertieren. Auch die Tickets für die Konzerte des Hochschulorchesters, das unter Leitung renommierter Gastdirigenten arbeitet, sind heiß begehrt.

Opening time

  • Mondays: 08:00- 21:30
  • Tuesdays: 08:00- 21:30
  • Wednesdays: 08:00- 21:30
  • Thursdays: 08:00- 21:30
  • Fridays: 08:00- 21:30
  • Saturdays: 09:00- 18:00
  • Sundays: 11:00- 18:00

Company Rating

934 Facebook users were in Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite. It's a 1 position in Popularity Rating for companies in Education category in Lübeck

2017 FB users likes Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite, set it to 2 position in Likes Rating for Lübeck in Education category

Wie feiert ihr Weihnachten? Die MHL-Studierenden (v.l.) Ya-Chuan Wu, Mutsumi Saiki, Linhan Sung und Hyelee Chang erzählen, wie sie die Feiertage verbringen und was sie an der deutschen Weihnacht wundert. "Es ist komisch, dass die Deutschen jeden Abend Glühwein trinken", sagt der Kieler Linhan Sung, der taiwanische Wurzeln hat und einige Jahre in Los Angeles lebte. Dort habe es nie weiße Weihnachten gegeben, Häuser und Gärten seien übertrieben geschmückt gewesen. Die Japanerin Mutsumi Saiki erzählt: "Bei mir Zuhause wird an Weihnachten nicht viel gefeiert. Es gibt zwar Weihnachtsmärkte, aber das Neue Jahr wird größer gefeiert." An die Nachtmärkte in ihrer Heimat Taiwan erinnert Ya-Chuan Wu der Lübecker Weihnachtsmarkt: "In Deutschland gibt es sonst ein ruhigeres Nachtleben als in Taiwan. Der Weihnachtsmarkt ist anders." Egal wie ihr die Feiertage verbringt: Die MHL wünscht Euch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch! Ab dem 23. Dezember macht die MHL eine Konzertpause und startet im Januar mit abwechslungreichen Konzerten ins neue Jahr.

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-12-18 10:33:32 GMT

Starke Stimme Die Sopranistin Raffaela Lintl hat den zweiten Preis beim 16. Maritim-Musikwettbewerb gewonnen! Mit ihrer Stimme überzeugte Raffaela nicht nur die Jury, sondern auch die Zuhörer und erhielt den Publikumspreis. Die MHL-Studentin aus der Gesangsklasse von Prof. Manuela Uhl setzte sich als zweite Preisträgerin gegen Sängerinnen und Sänger von fünf norddeutschen Musikhochschulen durch. Auch MHL-Student Mikkel Møller Sørensen, der Raffaela auf dem Klavier begleitete, wurde ausgezeichnet (Foto: Berg). Der erste Preis ging an den Tenor Konstantin Lee, den dritten Platz belegte Countertenor Jung Kwon Jang, beide von der Hamburger Hochschule für Musik und Theater. Herzlichen Glückwunsch!

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-12-14 17:16:27 GMT

Von Lebkuchenteig und Geselligkeit Angenehm nach Weihnachten duftete es am Dienstag in der Mensa. Mit mehligen Händen kneteten, formten und verzierten Hochschulangehörige und Gäste ihre Plätzchen. Nach dem Aufräumen wurde gemeinsam genascht und der Film "Kinshasa Symphony" geschaut. Schön, dass ihr so zahlreich mitgebacken habt!

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-12-04 11:27:51 GMT

Live auf Sendung "Wir senden heute live aus der Musikhochschule Lübeck!" So begrüßten die Moderatorinnen Eva Schramm und Kamilla Kaiser von NDR Kultur letzten Freitag ihre Zuhörer vorm Radio und das gut gelaunte Publikum im Großen Saal. Mit ihnen auf der Bühne: Die MHL-Professoren Reiner Wehle und Sabine Meyer als Paten der Sendung (Foto: Jan-Gideon Schulze). Ein bisschen aufgeregt waren sie schon, die Stars des Abends: das Trio con brio, die Sopranistin Raffaela Lintl mit dem Pianisten Mikkel Moeller Soerensen, Studierende der Gesangsklassen, Danang Dirhamsyah und Hermann Valdez Fregoso am Klavier, das Trio Peony, das MHL-Blechbläserensemble und das MHL-Ensemble für Alte Musik. Nach jedem Auftritt baten die Moderatorinnen die jungen Künstler zu einem kurzen Interview auf die Couch. Großartige musikalische Darbietungen, informative und humorvolle Gespräche begeisterten das Publikum. Großer Applaus belohnte die Studierenden am Ende des Abends. Die ganze Aufregung hat sich wieder mal gelohnt!

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-12-02 11:26:59 GMT

Wer ist "Der Stärkste"? Die Seemänner Ole und Gustav wollen beide die Kapitänstochter Ingeborg für sich gewinnen. Auch im Eismeer auf der Jagd nach Robben und Eisbären rivalisieren die Männer miteinander. Wer den Kampf gewinnt, erfahrt ihr am Freitag, 6. November ab 19 Uhr im Stummfilmdrama "Der Stärkste: Eine Erzählung aus dem Eismeer" (Fotocredit: SFI). Die MHL-Studierenden Anna Ludwikowska (Orgel), Fabian Luchterhandt (Orgel), Laila Nysten (Violine), Lin Zhang (Klavier) und Katharina Komleva (Harmonium) spielen dazu live musikalische Improvisationen. Marion Krall tritt als Erzählerin auf und liefert zugleich die deutschen Untertitel. Die Vorführung findet im Rahmen der Nordische Filmtage Lübeck in St. Jakobi statt. Der Eintritt kostet 12 Euro (ermäßigt 8 Euro).

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-11-04 16:17:14 GMT

Noch wach? Dann komm doch in die MHL und tanz in der Mensa, oder genieße im Großen Saal "Die Wandlungen des Herrn Satie". Das ganze Konzertprogramm findest Du unter http://www.mh-luebeck.de/veranstaltungen/brahms-festival/festivalprogramm/

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-05-01 01:25:20 GMT

Kissenschlacht beim Brahms-Festival Die Lange Nacht hat begonnen! Noch elf Konzerte finden im Rahmen des 25-stündigen Wandelkonzerts in der MHL statt. Tanzt mit uns in den Mai oder entspannt euch bei Neuer Musik. Im Foyer liegen für euch Kissen zum Ausruhen bereit - alle netterweise gesponstert von Betten Struve. Alle Konzerttermine unter http://www.mh-luebeck.de/veranstaltungen/brahms-festival/festivalprogramm/

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-04-30 19:44:22 GMT

Altes verwandelt in Neue Musik Studierende des Elektronischen Studios zeigen während des 25-stündigen Wandelkonzerts im Rahmen des Brahms-Festivals in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai selbst entwickelte interaktive Klanginstallationen. Darunter ist auch eine Installation aus alten Fahrrädern, die aus der Trave geborgen wurden (Foto: Selman Parlak). Über sein audiovisuelles Kunstwerk "Unsichtbar" sagt Juan Pablo Pettoruti: "Am Anfang sind die Fahrräder nur Schrott. Wir verwandeln sie wieder zu Kunst." Die Installationen sind von Samstag, 30. April 12.30 Uhr bis Sonntag, 1. Mai 13.30 Uhr in der MHL und an der Obertrave zu bestaunen.

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-04-21 15:00:51 GMT

Verwandelt in Künstler Die Kinder der Klasse 3a der Kahlhorstschule Lübeck erfahren ihren Musikunterricht gerade auf neue Art. Die 23 Schülerinnen und Schüler machen mit beim Musikpädagogikprojekt "Wer hat da gelacht?". Die MHL-Studierenden Anastasia Kummerfeldt, Martin Janßen, Joshua Schlegel und Wojtek Zukowski (Foto v.l.) bringen den Kindern die Streichquartette op. 33 von Haydn näher. Gemeinsam mit ihrem Dozenten Prof. Marno Schulze präsentieren sie die Arbeitsergebnisse am Samstag, 30. April beim Wandelkonzert des 25. Brahms-Festivals in einer Performance zu Haydns drittem Streichquartett op. 33 „The Joke“.

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-04-20 09:26:48 GMT

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-04-19 09:37:27 GMT

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-04-13 10:14:26 GMT

Brahms in Feierlaune Du glaubst, mit 182 Jahren kann man keine Partys mehr feiern? Da ist der alte Brahms aber anderer Meinung! Vom 22. April bis 1. Mai lädt er alle Musikfreunde zum 25. Brahms-Festival ein. In 35 Konzerten an sieben Spielorten präsentieren Studierende und Dozenten der MHL zu dem Motto „Verwandlungen“ unter anderem Musik von Haydn, Schumann und natürlich Brahms. In einem 25-stündigen Wandelkonzert wird die Nacht durchgemacht mit Techno und psychedelischer Clubmusik. Bist Du auch in Feierlaune?

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-03-29 08:31:10 GMT

Herzlichen Glückwunsch Vera Karner! Vera Karner (21) aus der Klarinettenklasse von Prof. Reiner Wehle hat mit ihrem Trio den Fanny Mendelssohn Förderpreis gewonnen. Im Finale setzten sich die jungen Musiker gegen sechs internationale Mitbewerber durch. Der Fanny Mendelssohn Förderpreis wurde zum zweiten Mal an Nachwuchskünstler verliehen. Die jungen Musiker werden für den Wettbewerb von renommierten Musikerpersönlichkeiten nominiert. Matthias Schorn, Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker, schlug die gebürtige Wienerin Vera Karner für den Förderpreis vor. Sie bewarb sich mit ihren Triokollegen Dominik Wagner (Kontrabass) und Aurelia Visovan (Klavier) mit einem CD-Konzept und Hörproben. Im Mittelpunkt ihrer Idee stand die interkulturelle Kommunikation: Internationale Komponisten aus Afghanistan, Syrien, Ukraine und Österreich komponierten ausgehend von Beethovens Gassenhauer-Trio Werke für die ungewöhnliche Triobesetzung Klarinette, Klavier und Kontrabass. Vera Karner sagt über ihren Sieg: "Als Musiker ist es unglaublich wichtig, kreativ zu sein, sich für Neues zu öffnen und auf aktuelle Geschehnisse einzugehen und aufmerksam zu machen. So bin ich sehr glücklich, in einer so seltenen, aber wunderschönen Besetzung auftreten zu dürfen und zugleich eine CD mit Berlin Classics zu produzieren, mit deren Programm wir auch eine gesellschaftliche Aussage treffen können. Und natürlich werden auch noch Benefizkonzerte folgen, unter Anderem in Zusammenarbeit mit Kindern, darauf freuen wir uns besonders."

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-02-26 09:08:42 GMT

Singende Flapper und tanzende Matrosen Holstentorhalle, Raum 0.04: Begeisterte Studierende verschiedener Studiengänge sitzen im Seminarraum, wippen mit den Füßen im Takt der Musik. "Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bisschen Glück", singen die Comedian Harmonists aus den Lautsprechern. Eines der Lieder, die bei der diesjährigen Sommerrevue "Die wilden Zwanziger und Dreißiger Jahre - Irgendwo auf der Welt" zu hören sind. Geplant und konzipiert wird die Sommerrevue von Roman Gerber, Dorothee Louise Natorp, Ariane Jahn, Ida-Marie Brandt, Adeline Block, Katharina Horst de Cuestas und Jonas Nay (Foto, v.r.) im Rahmen ihres Interdisziplinären Projektes im Studiengang „Musik Vermitteln“. Seit Oktober 2015 arbeiten diese Studierenden unter der Gesamtleitung von Bernd Ruf, Professor für Popularmusik an der MHL, an der Realisierung der Revue. Alles entwickelt die Gruppe selbst – von der Sichtung und Auswahl der Songs über das Schreiben eigener Arrangements bis hin zur Ausarbeitung der Szenen. Am 2. Juli 2016 feiert der über Jahre erfolgreiche Publikumsmagnet "Pop-Revue der MHL" mit dem Programm "Die wilden Zwanziger und Dreißiger Jahre - Irgendwo auf der Welt" Premiere im Großen Saal.

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-02-22 08:45:49 GMT

Ein wilder Abend 23 Gesangsstudierende präsentierten Freitag- und Samstagabend Szenen aus Strauß' Operette "Die Fledermaus". Die Verwechslungskomödie über die Rache des Doktor Falke an seinem Freund Eisenstein begeisterte das Publikum (Foto: Brüder Ismaeil). Ein Zuschauer lobte die jungen Sänger nach der Vorstellung: "Das war die wildeste und schönste Inszenierung der Fledermaus!" Großer Beifall belohnte die Sängerinnen und Sänger am Ende des rauschenden Abends.

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-01-26 14:27:18 GMT

Preiswürdiges Konzert Vor vollem Saal spielten am Donnerstag die Preisträger des 52. Possehl-Musikpreises ein facettenreiches Programm. Das Quartetto Lyskamm, erster Preisträger, die zweite Preisträgerin Shoko Murakami (Foto: Jan-Gideon Schulze; am Klavier: Thomas Preuß), die Pianistin Hyelee Chang und die Cellistin Yina Tong, die sich den dritten Platz teilen sowie die Förderpreisträgerin Anouchka Hack (Cello) präsentierten sich mit Werken von Schubert, Haydn, Chopin, Debussy und Schumann. Viel Applaus für preiswürdige Preisträger!

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-01-19 00:33:09 GMT

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-01-08 00:24:59 GMT

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2016-01-05 13:35:31 GMT

So sehen Sieger aus Die Preisträger des 52.Possehl-Musikpreises stehen fest! Den mit 8000 Euro dotierten ersten Preis erspielte sich das Quartetto Lyskamm. Cecilia Ziano, Clara Franziska Schötensack (beide Violine), Francesca Piccioni (Viola) und Giorgio Casati (Violoncello) studieren in der Klasse von Prof. Heime Müller. Im Finale überzeugten sie mit Werken von Schubert, Haydn, Beethoven und Verdi. Die Violinistin Shoko Murakami, ebenfalls Schülerin von Heime Müller, errang den zweiten Platz (2500 Euro). Zwei dritte Plätze mit jeweils 1000 Euro gingen an die Pianistin Hyelee Chang (Klasse Prof. Konrad Elser) und die Cellistin Yina Tong, Schülerin von Prof. Troels Svane. Die Jury verlieh eine Förderprämie von 500 Euro an die Cellistin Anouchka Hack (Klasse Prof. Troels Svane). Herzlichen Glückwunsch!

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-11-20 11:50:15 GMT

Sechzehn junge Talente Schülerinnen und Schüler des Instituts für schulbegleitende Musikausbildung (ISMA) zeigen in einem Konzert am kommenden Samstag, was sie können. Die jungen Talente bekommen bereits während ihrer Schulzeit Unterricht bei MHL-Dozenten und werden so auf ihr Musikstudium vorbereitet. Ab 17 Uhr singen und spielen die Jugendlichen im Kammermusiksaal unter anderem Arien aus Mozarts Zauberflöte, Lieder von Schubert, Fantasiestücke von Schumann sowie Mozarts erstes Hornkonzert. Für den 17-jährigen Pianisten Nils Torben Michelsen, der sich mit einer Beethoven-Sonate vorstellt, ist sein Instrument etwas Besonderes: "Das Klavier ist ein Freund, mit dem ich durch Höhen und Tiefen gehe." Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-11-11 08:12:43 GMT

Eine schöne Mischung Applaus und Bravorufe für die MHL-Bigband, die Klezmerband Yxalag und den Kabarettisten Lars Reichow (Foto: Jan-Gideon Schulze). Im ausverkauften Großen Saal begeisterten sie am letzten Freitag das Publikum mit "Kabarett, Klezmer und Swing". Das Galakonzert zum erstmals in Lübeck stattfindenden Landesfachtag Musik moderierte Bernd Ruf, MHL-Professor und Leiter der Bigband. Zwei junge Zuschauerinnen meinten nach dem Konzert: "Wir wussten vorher nicht, was uns erwartet. Es war großartig, eine richtig schöne Mischung!"

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-11-10 00:42:49 GMT

Alle Jahre wieder... ...veranstaltet die Musikhochschule Lübeck das große allgemeine Hochschulbacken. Studierende, Dozenten, Mitarbeiter und Ehemalige mit ihren Kindern backen gemeinsam in der Hochschulmensa duftende Lebkuchen-Kreationen. Vierzig Kilogramm Teig werden dafür am Vortag auf dem großen Eichentisch in der Mensa von Hand geknetet. Wer Lust hat, kann dabei am 30. November ab 17 Uhr mithelfen. Am Dienstag, 1. Dezember um 17 Uhr ist es dann soweit: Hobbybäckerinnen und -bäcker sind dazu eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, Teig auszurollen und Plätzchen zu dekorieren. Wenn anschließend alles aufgeräumt ist, wird ab 19.30 Uhr der Film "Kinshasa Symphonie" gezeigt. Er erzählt von den Menschen in Kinshasa (Kongo), die zu den ärmsten Einwohnern der Welt gehören. Es ist die Heimat des einzigen Sinfonieorchesters Zentralafrikas. Filmemacher begleiteten das Orchester ein Jahr lang bei der Arbeit. Entstanden ist ein Film über die Menschen in Kinshasa und die Kraft der Musik. Gäste sind zum Backen und zum Film herzlich willkommen! Ein herzlicher Dank geht an das Studentenwerk Schleswig-Holstein und die Studierendenschaft der Musikhochschule, die diese nette Tradition unterstützen und finanzieren.

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-11-27 00:33:34 GMT

Mehr als ein Ständchen Die Christian-Albrechts-Universität (CAU) wird 350! Am Sonntag, 11. Oktober gratulierte das MHL-Sinfonieorchester der Kieler Universität mit einem Konzert (Foto: Meike Langkafel). Rund vierhundert Zuhörerinnen und Zuhörer besuchten die Vorstellung im Audimax der CAU. "Es war einfach großartig!" sagte eine Besucherin nach dem Konzert. Auch Gastdirigent Stefan Geiger lobte sein Orchester: „Die Studierenden spielen auf absolut professionellem Niveau!“ Mit dem facettenreichen Programm und Werken von Rossini, Schumann, Strauss und Holliger war das Konzert nicht nur ein gelungenes Ständchen, sondern auch eine musikalische Zeitreise durch zwei Jahrhunderte.

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-10-13 15:27:41 GMT

Weite Gefilde Die Proben für das Sinfoniekonzert am 9. und 10. Oktober sind in vollem Gange. Gastdirigent Stefan Geiger (Foto: Jan-Gideon Schulze) hat mit dem Hochschulorchester in einer zehntägigen Arbeitsphase vier wichtige Repertoirestücke, allesamt mit hohen spieltechnischen Anforderungen erarbeitet. Die Studierenden spielen ab 20 Uhr Werke, die sie selbst vorgeschlagen haben. Es erklingen Stücke von Rossini, Holliger, Strauss und Schumann. An klassischer Musik fasziniert Stefan Geiger "das Gefühl, im Moment des Musizierens aus meiner profanen Menschenperspektive einen Blick in weitere Gefilde werfen zu können." Wie sich das anhört? Karten gibt es für 10 / 15 Euro (ermäßigt 5 / 8 Euro).

Published Musikhochschule Lübeck - Die offizielle Seite on 2015-10-07 14:41:55 GMT

100 neue Studierende begrüßt Überraschend und witzig startet die Semestereröffnung am Montag: Im Blaumann betritt Schlagzeugprofessor Johannes Fischer die Bühne und gibt vor, das Rednerpult zu reparieren, während Präsident Prof. Rico Gubler dazu lautlos ein unsichtbares Orchester dirigiert (Schnebels instrumentales Theater "Nostalgie, Solo für 1 Dirigenten"). Sophia Friedmann und Julian Grebe als Vertreter der Studierendengremien begrüßen die neuen Kommilitoninnen und Kommilitonen. Pianistin Violetta Khachikyan erhält den diesjährigen DAAD-Preis und stellt ihr pianistisches Talent mit Tschaikowsky unter Beweis. Aber auch kritische Töne sind zu hören: Gastredner Prof. Dr. Karl Heinrich Ehrenforth mahnt in seinem Vortrag: "Wer die Wurzeln nicht pflegt, bekommt keine Spitzen mehr." Musikbildung gehe alle an. Das MHL-Sinfonieorchester unter Leitung des Gastdirigenten Stefan Geiger (Foto: Jan-Gideon Schulze) gibt einen Vorgeschmack auf die beiden Sinfoniekonzerte am 9. und 10. Oktober. Allen Studierenden, besonders den "Erstis", einen guten Studienbeginn!