Perspektive Umweltberufe

at An der Bornau 2, Osnabrück, 49090 Germany

Wann? Am 27.04. - 28.04.2012 Wo? Zentrum für Umweltkommunikation (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) An der Bornau 2 49090 Osnabrück „Kluge Köpfe für große Aufgaben" lautet das Motto der „Perspektive Umweltberufe" 2012. Durch das Wirtschaftswachstum wird der Bedarf an Energie, Ressourcen und Flächen immer größer, aber die zur Verfügung stehenden Mengen sind begrenzt. Es müssen neue Technologien entwickelt werden, die die Herstellung von Produkten effizienter machen und durch intelligente Lösungen weniger Ressourcen und weniger Energie verbrauchen. Dadurch erhalten Unternehmen, die sich umwelttechnisch engagieren, mittel- und langfristig wirtschaftliche Vorteile und schonen die Umwelt. Auf der zweitägigen Messe wird auf neue „Umweltberufe“ aufmerksam gemacht, die sich an Schulabgänger, Studenten und Absolventen wenden. Arbeitsbereiche für die Umwelt werden durch Firmen, Hochschulen, Wirtschaftsorganisationen und junge Angestellte in Umweltberufen vorgestellt und Jobangebote ausgehändigt. In Zusammenarbeit mit: Deutsche Bundesstiftung Umwelt Universität Osnabrück Hochschule Osnabrück Bundesagentur für Arbeit Industrie- und Handwerkskammer Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim Handwerkskammer Osnabrück-Emsland


Perspektive Umweltberufe
An der Bornau 2
Osnabrück 49090
Germany
Contact Phone
P: 0541/600830
Website
http://www.perspektive-umweltberufe.de

Company Rating

1 Facebook users were in Perspektive Umweltberufe. It's a 28 position in Popularity Rating for companies in Company category in Osnabrück

56 FB users likes Perspektive Umweltberufe, set it to 52 position in Likes Rating for Osnabrück in Company category

Impressionen und Messefilm der ersten Veranstaltung, ab sofort unter: www.perspektive-umweltberufe.de

Published on 2012-05-07 07:40:46 GMT

Erste „Perspektive Umweltberufe“ zieht erfolgreiche Bilanz Erfolgreich startete die „Perspektive Umweltberufe“ am 27. und 28.04.12 im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt DBU. An beiden Messetagen nutzten interessierte Schüler, Studenten und Jobsuchende im ZUK der DBU die Chance sich über Berufseinstieg und Ausbildungsmöglichkeiten in Umweltberufen zu informieren. Am Freitagvormittag besuchten Schulklassen die „Perspektive Umweltberufe“. Sowohl Freitag als auch Samstag nutzten die Besucher, dass Angebot der zahlreichen Vorträge, Arbeitsgruppen und Diskussionsrunden. Die individuellen Beratungsgespräche sorgten bei Besuchern und Ausstellern für eine positive Resonanz. Die erste Jobmesse in den Räumen der DBU war somit ein voller Erfolg.

Published on 2012-04-28 18:06:31 GMT

Herzlich Willkommen! Perspektive Umweltberufe Osnabrück am 27. und 28.04.2012 „Kluge Köpfe für große Aufgaben“ lautet das Motto der Messe „Perspektive Umweltberufe“ 2012 der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). „Kluge Köpfe“ werden an vielerlei Orten gebraucht. Das zeigen die Diskussionen um die Förderung von Nachwuchskräften in allen Bereichen. Besonders spüren dies – durch ihre starke wirtschaftliche Entwicklung und die hohe Innovationskraft – die Wirtschaftszweige im Umweltsektor, deren Wachstum neben der Auftragslage vor allem durch die Verfügbarkeit von Fachkräften beeinflusst wird. Neben Informationsständen und Workshops vermittelt ein umfangreiches Vortragsprogramm die Möglichkeiten und Erfahrungen in den verschiedenen Wirtschaftssektoren und unterstützt Berufseinsteiger bei ihrer Entscheidungsfindung und Berufsorientierung. weitere Infos unter: www.perspektive-umweltberufe.de

Published on 2012-03-25 08:34:24 GMT

Begrüßung und Podiumsdiskussion am 27.04.2012 Um 11:00 Uhr werden der stellvertretende Vorsitzende des DBU-Kuratoriums, Helmut Jäger, und der Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Gerd Hoofe, in einer Ansprache die Messe offiziell eröffnen und die Besucher begrüßen. Im Anschluss ab etwa 11:15 Uhr folgt die Podiumsdiskussion zum Thema „Welche Perspektiven bieten Umweltberufe?“ (bis etwa 12:30 Uhr), die sich aus folgenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammensetzt: Moderation Kristina Schwarte, Neue Osnabrücker Zeitung Staatssekretär Gerd Hoofe Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Herr Helmut Jäger Geschäftsführung Solvis GmbH & Co. KG, Stellvertretender Vorsitzender des DBU-Kuratoriums Prof. Dr.-Ing. Sandra Rosenberger Hochschule Osnabrück, Verfahrenstechnik, Nachhaltige Energietechnik Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des Vereins Deutscher Ingenieure e.V. Dr. Thomas Holzmann Vizepräsident des Umweltbundesamtes Dr. Ulrich Walwei Vizedirektor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit