Ritterstraße (Berlin-Kreuzberg)


Ritterstraße (Berlin-Kreuzberg)

Berlin
Germany
Contact Phone
P: ---
Website
-

Description

Die Ritterstraße ist eine Straße im Berliner Ortsteil Kreuzberg, die nach den mittelalterlichen Rittern benannt ist.GeschichteDie Straße hieß bis 1845 Neue Junkerstraße – in Anlehnung an die in der Nähe gelegene Junkerstraße, die heute nur noch als Fußweg südlich des Markgrafenparks zu erkennen ist. Am 20. Februar 1845 erfolgte die Umbenennung in Ritterstraße, nachdem ein Durchbruch bis zur Lindenstraße erfolgt war. Die verkehrsgünstige Lage zwischen Anhalter- und Görlitzer Bahnhof führte zu zahlreichen Gewerbeansiedlungen, die ein hohes Transportaufkommen mit der Pferdekutsche nach sich zog. Aus diesem Grund wurde der Kiez um die Ritterstraße im Volksmund auch als „Rollkutscherviertel“ bezeichnet. In seiner Blütezeit werden hier 1391 Fabrikanten mit 1344 Vertretungen ausländischer Firmen gezählt. Dies führte dazu, dass die Bebauung dichter wurde und die ersten Gewerbehöfe als Kombination von Produktionsgebäude und Wohnraum entstanden. Die meisten dieser Gebäude wurden durch den Zweiten Weltkrieg zerstört.Heute zeugen nur noch der Ritterhof sowie das Pelikan-Haus vom einstigen Glanz der Straße. In den 1950er Jahren gab es Pläne für den Bau einer Stadtautobahn („City-Band“), die jedoch mit dem Bau der Mauer aufgegeben wurden. Neue Impulse zur Stadtentwicklung entstanden anlässlich der Internationalen Bauausstellung (IBA) im Jahr 1984. Im Zuge der Baumaßnahmen wurde am 14. August 1981 ein Teil der Ritterstraße in Jakobikirchstraße umbenannt.

Company Rating

73 Facebook users were in Ritterstraße (Berlin-Kreuzberg). It's a 23 position in Popularity Rating for companies in Landmark category in Berlin, Germany

2 FB users likes Ritterstraße (Berlin-Kreuzberg), set it to 32 position in Likes Rating for Berlin, Germany in Landmark category